Xiaomi kündigt finale Version von MIUI 12 für Ende Juni an

Als erste Smartphones erhalten das Mi 9, Mi 9T, Mi 9T Pro, Redmi K20 und Redmi K20 Pro die neue Benutzeroberfläche. MIUI 12 bietet neue Animationen, verbessertes Multitasking und erweiterte Datenschutzfunktionen.

Xiaomi hat heute seine neue Benutzeroberfläche MIUI 12 angekündigt. Als erste Smartphones erhalten Mi 9, Mi 9T, Mi 9T Pro, Redmi K20 und Redmi K20 Pro Ende Juni MIUI 12. Die Android-Oberfläche bietet eine Reihe neuer Animationen inklusive Super Hintergrund. Darüber hinaus steht mit Popup ein neues Multitasking-Feature zur Verfügung. Einen großen Raum nahmen während der Präsentation auf Youtube die neuen Datenschutzeinstellungen ein. Als erste Android-Version hat MIUI 12 ein Datenschutz-Zertifikat des TÜV Rheinland erhalten.

MIUI 12: Kontrollzentrum (Bild: ZDNet.de)

MIUI 12: Verbesserter Datenschutz

Die neuen Datenschutzeinstellungen lassen sich mit Informieren und Kontrollieren zusammenfassen. Jedes Mal, wenn eine App auf sensible Bereiche wie Mikrofon, Kamera, Speicher, Galerie oder Standortdaten zugreift, erscheint ein entsprechender Hinweis. Darüber hinaus können Nutzer risikoreiche Berechtigungen wie Push-Benachrichtigungen ausschalten oder einschränken.

MIUI 12: Benachrichtigung über Standortnutzung (Screenshot: ZDNet.de)

Unter Einstellungen – Datenschutz bietet MIUI 12 alle relevanten Informationen zum Thema Datenschutz. Das umfasst Statistiken zu Apps inklusive aller Anfragen zu sensiblen Diensten. In der Übersicht sieht man zum Beispiel auf einen Blick, welche Apps die meisten Standortabfragen getätigt haben.

MIUI 12: Verbesserte Datenschutzeinstellungen (Screenshot: ZDNet.de)MIUI 12: Verbesserte Datenschutzeinstellungen (Screenshot: ZDNet.de)

Laut Xiaomi ist MIUI 12 die erste Android-Betriebssystem, das in Sachen Datenschutz vom TÜV Rheinland eine Zertifizierung erhält.

MIUI 12: Neue Animationen

In MIUI 12 hat Xiaomi zahlreiche Animationen integriert. Ins Auge sticht beispielsweise das neue Feature Super Hintergrund, das Live-Wallpaper vom Mars und der Erde – zur Auswahl stehen Motive vom Mars und der Erde (kroatische Küste, Grönland-Gletscher und chinesisches Reisfeld) – enthält und hübsch animiert ist, wenn man das Gerät aktiviert oder den Bildschirm sperrt. Eine animierte Darstellung gibt es auch bei der Darstellung von Daten zum Akku- und Speicherverbrauch. Die beiden Motive für Super Hintergrund gibt es inzwischen auch für andere Android-Smartphones parat.

MIUI 12: Popups und Dark Mode

Den Dark Mode hat Xiaomi in MIUI 12 erheblich verbessert. Er passt nun die Stärke und den Kontrast von Fonts an die dunkle Darstellung an. Außerdem funktioniert er nun mit allen Apps. Außerdem erlaubt der Dark Mode auch die Anpassung des Hintergrundbilds.

MIUI 12: Dark Mode (Screenshot: ZDNet.de)

Mit Pupups (Floating Windows) führt Xiaomi außerdem ein Feature ein, mit dem man Apps verkleinert ablaufen lassen kann. Unter Einstellungen – Spezielle Funktionen – Popups erhalten Nutzer eine Beschreibung, wie man Popups öffnet, verschiebt, schließt und minimiert.

MIUI 12: Popus (Screenshot: ZDNet.de)

MIUI 12: Verbesserter Launcher

Der neue Launcher bietet nun auch die Integration des Google-Feeds. Bislang war die Seite neben des Startscreens dem Info-Assistenten vorbehalten. Darüber hinaus lässt sich nun auch die von Android bekannte App-Übersicht (App Drawer) aktivieren.

MIUI 12: Launcher mit App Drawer (Screenshot: ZDNet.de)

MIUI 12 erscheint Ende Juni

Ende Juni will Xiaomi MIUI 12 für die Smartphones Mi 9, Mi 9T, Mi 9T Pro, Redmi K20 und Redmi K20 Pro ausliefern. Wer nicht so lange warten möchte, kann alternativ die von Xiaomi.eu bereitgestellten Beta-Versionen installieren.

Themenseiten: Android, Xiaomi

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Xiaomi kündigt finale Version von MIUI 12 für Ende Juni an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *