Samsung stellt neuen 50-Megapixel-Bildsensor mit schnellem Autofokus vor

Es ist Samsungs erster Sensor, der Dual Pixel und Tetracell unterstützt. Das Unternehmen verspricht die Bildauflösung eines 100-Millionen-Pixel-Sensors. Der Chip unterstützt zudem 8K-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde und HDR in Echtzeit.

Samsung hat einen neuen Bildsensor vorgestellt, der eine Auflösung von 50 Megapixeln bietet und über einen besonders schnellen Phasenerkennungs-Autofokus verfügen soll. Der Isocell GN1 genannte Chip besitzt 1,2 Mikrometer große Pixel, die jeweils zwei Fotodioden haben, um Licht mit unterschiedlichen Winkeln einfangen zu können – was Samsung als Dual-Pixel bezeichnet und eine Bildauflösung vergleichbar mit einem herkömmlichen 100-Megapixel-Sensor ergeben soll.

Darüber hinaus setzt Samsung bei dem Chip auf seine Tetracell-Technologie, die auch bei den aktuellen Flaggschiff-Smartphones der Galaxy-S20-Serie zum Einsatz kommt. Sie fasst die Signale von vier Pixeln zu einem einzigen Bildpunkt zusammen, der dann 2,4 Mikrometer groß ist und die Lichtempfindlichkeit vervierfachen soll. Das sorgt laut Samsung für mehr Bilddetails und auch hellere Bilder bei schlechten Lichtverhältnissen. Als Folge sinkt jedoch auch die Nettoauflösung der Fotos auf 12,5 Megapixel. Der Isocell GN1 ist der erste Chip des Unternehmens, der Dual-Pixel und Tetracell bietet.

Isocell GN1 (Bild: Samsung)Der Sensor unterstützt außerdem Videoaufnahmen mit einer 8K-Auflösung und bis zu 30 Bildern pro Sekunde. Zur weiteren Ausstattung gehören eine Bildstabilisierung und HDR in Echtzeit. Der Autofokus soll besonders schnell sein, weil dank der Dual-Pixel-Technik 100 Millionen Phasenerkennungs-Autofokus-Agents zur Verfügung stehen.

„Mit innovativen Pixeltechnologien hat Samsung eine Vorreiterrolle bei der Bereitstellung von Hochleistungs-Bildsensoren eingenommen, die den sich zunehmend diversifizierenden Marktanforderungen gerecht werden. Der Isocell GN1 ist Teil dieses Engagements, den Verbrauchern in jeder Umgebung atemberaubende Bilder zu liefern“, sagte Yongin Park, Executive Vice President des Sensorgeschäfts bei Samsung. „Wir werden weiterhin Bildsensorlösungen auf dem neuesten Stand der Technik einführen, die die nächsten Trends in der mobilen Fotografie anführen werden.“

Zumindest wenn man die Tests von DxOMark als Maßstab nimmt, scheint dies Samsung zumindest bei der aktuellen Galaxy-S-Generation nicht gelungen zu sein. Nachdem schon das Galaxy S20 Ultra nicht in der Lage war, die Konkurrenz zu überholen, musste sich das Galaxy S20+ im Kamerabenchmark sogar zwei 2019er Flaggschiffen von Huawei und Xiaomi geschlagen geben. Allerdings sind die Abstände zwischen den Geräten der einzelnen Hersteller sehr gering und viele Unterschiede in der Praxis kaum zu erkennen.

WEBINAR

Webinar-Aufzeichnung: Auf zu neuen Höhen mit SkySQL, der ultimativen MariaDB Cloud

In diesem Webinar stellen wir Ihnen SkySQL vor, erläutern die Architektur und gehen auf die Unterschiede zu anderen Systemen wie Amazon RDS ein. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die Produkt-Roadmap, eine Live-Demo und erfahren, wie Sie SkySQL innerhalb von nur wenigen Minuten in Betrieb nehmen können.

Themenseiten: Galaxy, Kamera, Samsung, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung stellt neuen 50-Megapixel-Bildsensor mit schnellem Autofokus vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *