Trotz COVID-19-Pandemie: Samsung meldet Umsatz- und Gewinnplus im ersten Quartal

Die Einnahmen verbessern sich um fünf Prozent. Beim operativen Profit erzielt Samsung ein Plus von 2,7 Prozent. Die vollständige Bilanz legt das Unternehmen Ende des Monats vor.

Samsung hat vorläufige Zahlen für das erste Quartal 2020 vorgelegt. Das koreanische Unternehmen schätzt seinen Umsatz auf 55 Billionen Won (41,4 Milliarden Euro) und seinen operativen Gewinn auf 6,4 Billion Won (4,82 Milliarden Euro). Beide Kategorien übertreffen die Ergebnisse des Vorjahresquartals um 5 beziehungsweise 2,7 Prozent – und auch die Erwartungen südkoreanischer Analysten.

Samsung (Bild: Samsung)Die COVID-19-Pandemie wirkte sich demnach nur Minimal auf Samsungs erstes Fiskalquartal aus. Vor allem im eigenen Land sowie in wichtigen Märkten wie USA und Europa begann der Ausbruch auch erst im März. Die Folgen für das laufende zweite Quartal könnten jedoch gravierender sein.

Positiv sollte sich die Einführung der neuen Galaxy-Flaggschiffe S20, S20+ und S20 Ultra auf die Smartphoneverkäufe ausgewirkt haben. Insgesamt sollen sich die neuen Modelle jedoch schlechter verkaufen als die Vorgängerreihe Galaxy S10.

Zudem wird erwartet, dass sich Samsungs Halbleitersparte erholt, unter anderem aufgrund einer hohen Nachfrage nach Server-RAM. Produktbereichen wie Fernsehern und Haushaltsgeräten wird indes ein geringes Interesse nachgesagt, vor allem im laufenden Quartal.

Schon im vergangenen Monat hatte Samsungs Co-CEO HS Kim darauf hingewiesen, dass man noch nicht in der Lage sei, die Folgen der COVID-19-Pandemie auf Vertrieb und Verbraucher vollständig abzuschätzen. Es bedarf weiterer Untersuchungen, um Samsung darauf vorzubereiten. Zu dem Zeitpunkt rechnete Samsung mit einem großen Interesse an 5G-Smartphones, aber mit einem insgesamt schrumpfenden Smartphonemarkt.

Die vollständige Bilanz für die Monate Januar, Februar und März wird Samsung Ende April vorlegen. Bis dahin kann über die Ergebnisse der einzelnen Geschäftsbereiche nur spekuliert werden.

WEBINAR

Webinar-Aufzeichnung: Auf zu neuen Höhen mit SkySQL, der ultimativen MariaDB Cloud

In diesem Webinar stellen wir Ihnen SkySQL vor, erläutern die Architektur und gehen auf die Unterschiede zu anderen Systemen wie Amazon RDS ein. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die Produkt-Roadmap, eine Live-Demo und erfahren, wie Sie SkySQL innerhalb von nur wenigen Minuten in Betrieb nehmen können.

Themenseiten: Galaxy, Quartalszahlen, Samsung, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Trotz COVID-19-Pandemie: Samsung meldet Umsatz- und Gewinnplus im ersten Quartal

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *