Samsung Display stellt Fertigung von LC-Displays in Südkorea und China ein

Es sind die letzten Produktionsstätten von Samsung für LCD-Panels. Sie werden für die Herstellung von QLED-Fernsehern benutzt. Künftig setzt Samsung auf Quantum-Dot-Displays.

Samsung Display stellt noch in diesem Jahr die Fertigung von Flüssigkristall-Displays (Liquid Crystal Display, LCD) in seinen verbliebenen Fabriken in Südkorea und China ein. Das hat die Tochter des südkoreanischen Elektronikkonzerns angekündigt. Die freiwerdenden Ressourcen sollen für die Displaytechnologie Quantum Dot (QD) zur Verfügung gestellt werden.

Samsung (Bild: Samsung)Im Rahmen der Restrukturierung sollen die Mitarbeiter der LCD-Sparte auf die Geschäftsbereiche organische Leuchtdioden (Organic Light Emitting Diode, OLED) und QD-Displays aufgeteilt werden. Seine Kunden will Samsung bis zum Jahresende uneingeschränkt mit LC-Displays beliefern.

Derzeit produziert Samsung LCD-Panels nur noch in Asan (Südkorea) und im ostchinesischen Suzhou. Die meisten dort hergestellten LCD-Panels werden von Samsung Electronics abgenommen und fließen in die Produktion von QLED-Fernsehern ein. Reuters zufolge ist noch nicht klar, was mit den LCD-Fabriken in China geschieht.

Das Ende der LCD-Fertigung war erwartet worden. Bereits im Oktober 2019 hatte das Unternehmen begonnen, seine Kapazitäten herunterzufahren. Auslöser war die Ankündigung, 11 Billionen Dollar in den Bereich QD-Displays zu investieren.

Die erste Generation QD-Displays basiert auf OLED-Paneelen und nutzt Quantum Dot als Film. Bei einer neuen, im November 2019 angekündigten Fertigungsmethode sollen Quantum Dots direkt als Lichtemitter zum Einsatz kommen.

WEBINAR

Webinar-Aufzeichnung: Auf zu neuen Höhen mit SkySQL, der ultimativen MariaDB Cloud

In diesem Webinar stellen wir Ihnen SkySQL vor, erläutern die Architektur und gehen auf die Unterschiede zu anderen Systemen wie Amazon RDS ein. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die Produkt-Roadmap, eine Live-Demo und erfahren, wie Sie SkySQL innerhalb von nur wenigen Minuten in Betrieb nehmen können.

Themenseiten: Displays, Samsung

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung Display stellt Fertigung von LC-Displays in Südkorea und China ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *