Categories: Anzeige

Saugroboter Alfawise V10 Max für 214 Euro

Der Alfawise V10 Max Laser ist derzeit bei Gearbest zu einem Preis von knapp 214 Euro im Angebot. Um diesen Preis zu erhalten, muss man auf den Gutschein „37,20€ Rabatt über 232,50€“ unterhalb der Preisangabe klicken. Das Angebot ist noch bis zum 10.3.2020 gültig. Der Versand erfolgt aus einem europäischen Warenlager des chinesischen Online-Versenders. Etwaige Garantieleistungen erfolgen über ein Service-Center in Spanien.

Der Saugroboter bietet eine Saugkraft von 2000 Pa und verfügt über einen Akku mit einer Kapazität von 4500 mAh. Damit soll der Alfawise V10 Max Laser eine Betriebszeit von zwei Stunden gewährleisten und während dieser Zeit bis zu 250 Quadratmeter reinigen. Bis der Saugroboter wieder vollständig aufgeladen ist, vergehen drei bis vier Stunden.

Außerdem ist der Alfawise V10 Max Laser wie der Roborock S5 Max mit einem elektrisch gesteuerten und mit einem Volumen von 450 ml relativ großen Wassertank ausgestattet. Zudem erlaubt das Modell eine Sprachsteuerung über Google Home und Amazon Alexa. Das Gerät ermöglicht eine lasergesteuerte Vermessung des Raumes und kann gleichzeitig eine Karte erstellen (SLAM – Simultaneous Localization and Mapping). Anhand dieser soll der Reinigungsvorgang besonders effizient erfolgen. Insgesamt 32 Sensoren sollen dafür sorgen, dass der Alfawise V10 Max nicht mit Möbeln kollidiert und nicht an einer Treppe herunterfällt.

Die App bietet mehrere Reinigungsprogramme, wozu auch eine zeitgesteuerte Variante zählt. Auch ist es möglich, die Reihenfolge der Räume für die Säuberung festzulegen. Eine Zonenreinigung und eine Raumaufteilung unterstützt die App ebenfalls. Weitere technische Daten zu dem Gerät finden sich hier.

Der Lieferumfang fällt angesichts des günstigen Preises mit Ersatzfilter, zwei Wischeinsätzen und vier seitlichen Reinigungsbürsten relativ üppig aus.

Kai Schmerer @KaiSchmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Nolte Küchen setzt auf Cloud-basierte Lösung für Geschäftsautomatisierung von IBM

In einem gemeinsamen Projekt von IBM und X-INTEGRATE optimiert der Küchenhersteler Bestellablauf und Kundenservice mit Public Cloud und On-Premise-Lösungen von…

15 Stunden ago

Microsoft verschiebt Windows-10-X-Geräte angeblich auf 2021

Die Änderung gilt für das Surface Neo und wohl auch für Geräte anderer Hersteller. Das Android-Gerät Surface Duo soll es…

20 Stunden ago

Bericht: Google macht mit Android 11 nahtlose OS-Updates verpflichtend

Darauf weist eine Änderung der Vendor Test Suite hin. Sie schreibt offenbar die benötigte A/B Partition ab API-Level 30 vor.…

22 Stunden ago

Microsoft erweitertet Exchange Online um DANE- und DNSSEC-Support

Beide Protokolle sollen den E-Mail-Verkehr sicherer machen. Sie verhindern unter anderem ein Downgrade auf unverschlüsselte SMTP-Verbindungen. Microsoft führt DANE und…

1 Tag ago

Kursverfall: Investor verklagt Zoom wegen Sicherheitsmängeln

Das Start-up soll die Wahrheit über die Sicherheit seiner Plattform verschleiert haben. In den vergangenen Wochen fällt der Kurs der…

1 Tag ago

Chrome 81 unterstützt Web NFC Standard

Der Browser liest und schreibt NFC-Tags. Chrome 81 blockiert zudem das Laden unverschlüsselter Inhalte bei bestehender HTTPS-Verbindung. Außerdem verlängert auch…

2 Tagen ago