Microsoft reorganisiert seine Windows-Sparte

Panos Panay übernimmt die neue Windows and Devices Group. Der bisherige Windows-Chef Joe Belfiore nimmt eine weitere Auszeit und wechselt anschließend zur Office-Sparte. Die Änderungen treten Ende Februar beziehungsweise im Herbst in Kraft.

Microsoft hat eine umfassende Reorganisation innerhalb der Experiences and Devices Group angekündigt, zu der auch Windows gehört. Unter anderem übernimmt Panos Panay die Leitung der Windows-Sparte. Dessen derzeitiger Chef Joe Belfiore wechselt indes zu Office.

Microsoft (Bild: Microsoft)Den Bereich Windows Experience, interner Name den Windows-Client-Teams, legt Microsoft zudem mit den Hardware-Teams zusammen. Den somit neu entstandenen Bereich Windows and Devices verantwortet Chief Product Officer Panos Panay. Laut einer Quelle von ZDNet.com treten die Änderungen am 25. Februar in Kraft.

Corporate Vice President Joe Belfiore, der derzeit den Geschäftsbereich Windows Experience führt, leitet künftig zusammen mit Ales Holecek die Office Experience Group. Außerdem behält Belfiore die Aufsicht über die Essential Products Inclusive Community, wozu die mobilen Apps für Android und iOS sowie Microsoft News gehören. Belfiore tritt seinen neuen Job allerdings erst im Herbst an, nach einer Auszeit im Sommer.

An der Spitze der Experiences and Devices Group ändert sich hingegen nichts. Ihr Chef bleibt Executive Vice President Rajesh Jha. Auch das Core OS and Intelligent Edge Team unter der Leitung von Executive Vice President Jason Zander ist von der Reorganisation nicht betroffen.

„Ich persönlich freue mich sehr darauf, den Windows-Client für Microsoft zu leiten, was uns helfen wird, unsere Entscheidungsprozesse zu rationalisieren, unsere Prioritäten klar zu definieren“, heißt es in einer internen E-Mail von Panay an seine Mitarbeiter. Ziel sei es, das Benutzererlebnis von Windows über alle Microsoft-Anwendungen und verbundenen Geräte hinweg zu verbessern. „Wir glauben, dass dies das Windows-Client-Erlebnis für das gesamte PC-Ökosystem verbessern wird.“

Darüber hinaus tritt der langjährige Microsoft-Mitarbeiter und Corporate Vice President Brian Macdonald, derzeit Chef von Microsoft Teams, seinen Ruhestand an. Seinem Vorgesetzen Jha bleibt er jedoch als Berater erhalten. Sein Nachfolger wird Corporate Vice President Jeff Teper, der auch für OneDrive und SharePoint zuständig ist. Außerdem wird Kirk Koenigsbauer, Corporate Vice President für Microsoft 365, den Posten des Chief Operating Officer der Experiences and Devices Group übernehmen.

WEBINAR

HPE GreenLake: Optimale Basis für Ihre Cloud

HPE GreenLake ist ein IT-as-a-Service-Angebot, das das Cloud-Erlebnis in Ihre On-Premises-Infrastruktur bringt und Ihre Edges, Clouds und Rechenzentren vereinheitlicht. Lernen Sie in diesem Webinar, wie Sie die Vorteile der HPE-Lösung optimal für Ihr Unternehmen nutzen.

Themenseiten: IT-Jobs, Microsoft, Office, Windows

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Microsoft reorganisiert seine Windows-Sparte

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. Februar 2020 um 8:49 von Ericdarool

    Das ist gut. Panos Panay gilt als einer der besten und kreativsten Köpfe der Branche. Was er anpackt gelingt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *