Categories: MobileSmartphone

Samsung ernennt neuen Chef der Mobilsparte

Samsung hat im Rahmen seiner jährlichen Reorganisation Roh Tae-Moon zum neuen Chef seiner Mobilsparte ernannt. Er löst DJ Koh ab, der als Chief Executive Officer des Geschäftsbereichs IT & Mobile Communication (IM) bestätigt wurde, wie die South China Morning Post berichtet.

Der 51-jährige Roh war bereits Ende vergangenen Jahres zum jüngsten President des Elektronikkonzerns ernannt worden. Zudem wurde er mit der Leitung des Mobile Business Research Team beauftragt und war somit für die Entwicklung neuer Smartphones verantwortlich. In dieser Position soll er sich vor allem der Stärkung des Galaxy-Portfolios im mittleren Preissegment gewidmet haben.

Laut Quellen von Reuters soll er auch hinter der Strategie stecken, Kosten durch die Auslagerung der Produktion an chinesische Firmen und andere Hersteller zu senken. Damit soll er die Konkurrenzfähigkeit gegenüber günstigeren Anbietern wie Huawei verbessert haben.

Roh berichtet nun direkt an CEO DJ Koh. Der frühere Chef der Mobilsparte ist weiterhin für die mobilen Geräte des Unternehmens sowie die Sparte für Netzwerkausrüstung verantwortlich. Deren Chef Cheun Kyung-Whoon verlieh Samsung nun ebenfalls den Titel President.

Ebenfalls zum President wurden Hwan Seong-Woo, Executive Vice President des Samsung Advanced Institute of Technology, Choi Yoon-Ho, Executive Vice President der Business Support Task Force und Park Hark-Kyu, Executive Vice President für Business Operations bei Samsung SDS ernannt.

Im Amt bestätigt wurde auch Kim Ki-Nam, President und CEO der Halbleitersparte Samsung Device Solutions (SDS). Er ist darüber hinaus nun Vice Chairman des Geschäftsbereichs.

Das Geschäftsjahr 2019 schließt Samsung nach eigenen Schätzungen mit einem Gewinneinbruch von 53 Prozent ab. Vor allem die Halbleitersparte war aufgrund niedriger DRAM-Preise nicht in der Lage, ähnlich hohe Gewinnmargen wie in den Vorjahren zu erwirtschaften. Die Bilanz mit den Zahlen der einzelnen Geschäftsbereiche legt Samsung allerdings erst Ende des Monats vor.

ANZEIGE

Auf zu neuen Höhen mit SkySQL, der ultimativen MariaDB Cloud

In diesem Webinar stellen wir Ihnen SkySQL vor, erläutern die Architektur und gehen auf die Unterschiede zu anderen Systemen wie Amazon RDS ein. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die Produkt-Roadmap, eine Live-Demo und erfahren, wie Sie SkySQL innerhalb von nur wenigen Minuten in Betrieb nehmen können.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Cisco warnt vor SD-WAN-Schwachstellen

Cisco warnt seine Kunden, ihre Netzwerksoftware sofort zu aktualisieren und weist auf vier kritische Sicherheitsschwachstellen…

2 Tagen ago

Lernsoftware BRAINIX erhöht Aufmerksamkeit

Schultests an drei bayerischen Gymnasien haben ergeben, dass die Lernsoftware BRAINIX die Aufmerksamkeit der Schülerinnen…

2 Tagen ago

Microsoft Edge erhält neue Sicherheitsfunktionen

Microsoft rollt die Version 88 seines auf Chromium basierenden Edge-Browsers in den Stable-Channel aus, also…

2 Tagen ago

IBM und Daimler erzielen Durchbruch mit Quantumcomputern

Ein interdisziplinäres Forschungsteam von IBM, Mercedes Benz Research sowie Virginia Tech hat es geschafft, mit…

2 Tagen ago

Sophos deckt Kryptominer auf

Sophos hat Beweise gefunden, dass der Betreiber des MrbMiner Krypto-Mining-Botnets eine kleine Software-Entwicklungsfirma ist, die…

3 Tagen ago

Europa forciert digitale Impfpässe

Mehrere europäische Regierungen setzen auf digitale Impfpässe. Eine EU-weite Initiative scheint in Reichweite zu sein.

3 Tagen ago