Firefox 74 beendet Support für TLS 1.0 und TLS 1.1

Die Finale Version erscheint am 10. März. Ab dann zeigt Firefox mit TLS 1.0 oder 1.1 verschlüsselte Websites nicht mehr an. Auch Google beendet die Unterstützung für beide Protokoll-Versionen im übernächsten Monat.

Mozilla stellt mit Firefox 74 den Support für die Verschlüsselungsprotokolle Transport Layer Security (TLS) 1.0 und 1.1 vollständig ein. Das Unternehmen setzt damit eine Ankündigung aus dem Jahr 2018 um, wie Ghacks berichtet. Auch Apple, Google und Microsoft kehren in diesem Jahr den veralteten TLS-Versionen den Rücken.

Firefox 74 liegt derzeit als Nightly-Version vor. Das Support-Ende für TLS 1.1 und 1.0 bedeutet, dass der Browser nicht mehr in der Lage sein wird, Websites zu laden, deren Server nur die veralteten Versionen beziehungsweise nicht mindestens TLS 1.2 unterstützen. In Firefox erscheint in dem Fall eine Fehlermeldung „Sichere Verbindung gescheitert“ mit dem Fehlercode „SSL_Error_Unsupported_Version“. Eine Möglichkeit, den Fehler zu umgehen, wird dann nicht mehr angeboten.

Davon betroffen sind wahrscheinlich nur Websites, die nicht mehr aktiv gepflegt werden oder deren Betreiber nicht in der Lage sind, auf eine neuere TLS-Version umzusteigen. Da im Lauf des Jahres wohl alle Browseranbieter den Zugang zu Websites mit TLS 1.1 und 1.0 kappen, werden solche Seiten in absehbarer Zeit keine Besucher mehr erhalten. Auf Websites, die weiterhin aktiv gepflegt werden, sollte die Änderung also keine Auswirkungen haben.

Nutzer, die die möglichen Konsequenzen vorab testen wollen, können in den Nightly-Channel von Firefox wechseln – Nightly-Versionen können jedoch weniger stabil sein und sind nicht unbedingt für den produktiven Einsatz geeignet. Das trifft eher auf Betaversionen zu, wobei Firefox 74 ab 10. Februar im Beta-Channel angeboten werden soll. Die Final ist indes für 10. März geplant. Darüber hinaus ist es möglich, mehrere Release-Channels von Firefox parallel zu nutzen.

Den Abschied von TLS 1.0 und 1.1 setzen die Browserhersteller alle schrittweise um. So stuft Chrome beispielsweise beide Protokollversionen schon seit Version 72, also seit Anfang 2019, als veraltet ein. Die Unterstützung wird allerdings erst mit der Version 81 wegfallen. Sie soll im Februar als Betaversion und am 17. März also finale Version erscheinen.

TLS 1.0 und 1.1 wurden 1999 beziehungsweise 2006 eingeführt. TLS 1.0 gilt zudem als unsicher und entspricht bereits seit Juni 2018 nicht mehr dem Payment Card Industry Data Security Standard. Als Nachfolger dienen TLS 1.2 und das im März 2018 verabschiedete TLS 1.3. TLS 1.3 wird zudem bereits von allen großen Browseranbietern unterstützt.

WEBINAR

BlackBerry Intelligent Security - Flexible Sicherheitsrichtlinien für mobiles Arbeiten

Erfahren Sie in diesem Webinar, wie Sie die Vorteile von BlackBerry Intelligent Security in Ihrem Unternehmen voll ausschöpfen. Dazu zählen etwa eine höhere Endgerätesicherheit, ein verbesserter Bedienkomfort sowie eine erhöhte Produktivität bei reduzierten Kosten.

Themenseiten: Browser, Firefox, Mozilla, Verschlüsselung

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Firefox 74 beendet Support für TLS 1.0 und TLS 1.1

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *