Categories: BreitbandNetzwerke

Wi-Fi 6 unterstützt 6-GHz-Band für HD-Video-Streaming

Die Wi-Fi Alliance hat den neuen WLAN-Standard Wi-Fi 6 erweitert. Er unterstützt nun das 6-GHz-Band, das aufgrund seiner höheren Frequenzen höhere Datenraten im Vergleich zu 5 GHz verspricht. Geräte, die das zusätzliche Band nutzen, erhalten künftig die Bezeichnung Wi-Fi 6E.

Innerhalb des 6-GHz-Bands stehen künftig sieben Kanäle mit einer Bandbreite von 160 Hz und 14 Kanäle mit einer Bandbreite von 80 Hz zur Verfügung. Das zusätzliche Spektrum werde benötigt, um bandbreitenhungrige Anwendungen wie HD-Video-Streaming und Virtual Reality zu verbessern.

„6 GHz ist gut geeignet, um das weitere Wachstum von WLAN in diesen Gebieten zu erleichtern, da es an 5 GHz angrenzt, wo WLAN bereits funktioniert, eine größere Verfügbarkeit von größeren Kanälen und den Zugang zu klaren Frequenzen mit weniger Störungen durch ältere Wi-Fi-4- oder Wi-Fi-5-Geräte bietet“, teilte die Wi-Fi Alliance mit. „Wi-Fi-6E-Geräte nutzen breitere Kanäle und zusätzliche Kapazitäten, um eine höhere Netzwerkleistung zu erzielen und mehr Wi-Fi-Benutzer gleichzeitig zu unterstützen, selbst in sehr dichten und überlasteten Umgebungen.“

Wann die ersten Wi-Fi 6 fähigen Geräte in den Handel kommen, ist nicht bekannt. Derzeit steht noch die Zulassung durch Regulierungsbehörden weltweit aus.

Die HP-Enterprise-Tochter Aruba betonte indes, das WLAN heute eine der wichtigsten drahtlosen Technologien für Verbraucher und Unternehmen in den USA sei. „Da die Anwendung und die Gesamtnachfrage nach WLAN weiterhin sprunghaft ansteigt, wird der Zugang zu den unlizenzierten 6-GHz-Frequenzen es WLAN ermöglichen, weiterhin die enormen Innovationen und sozioökonomischen Vorteile zu bieten, die es heute auf den Markt bringt, und gleichzeitig dazu beitragen, dass WLAN die neuen Versprechen der 5G-Ära und darüber hinaus erfüllen kann.

Wi-Fi 6 ist der „Markenname“ des neuen WLAN-Standards IEEE 802.11ax. Laut ersten Tests soll er bis zu 30 Prozent schneller sein als der aktuelle Standard WLAN 802.11ac, der nun als Wi-Fi 5 vermarktet wird.

Eine im Auftrag der Regulierungsbehörde Australian Communications and Media Authority durchgeführte Studie soll zudem belegen, dass WLAN-Verbindungen im 5-GHz-Band keine schlechtere Reichweite bieten als Verbindungen im 2,4-GHz-Band. Damit seien 5 GHz unter allen Bedingungen die bessere Wahl für Verbraucher.

WEBINAR

BlackBerry Intelligent Security - Flexible Sicherheitsrichtlinien für mobiles Arbeiten

Erfahren Sie in diesem Webinar, wie Sie die Vorteile von BlackBerry Intelligent Security in Ihrem Unternehmen voll ausschöpfen. Dazu zählen etwa eine höhere Endgerätesicherheit, ein verbesserter Bedienkomfort sowie eine erhöhte Produktivität bei reduzierten Kosten.

Stefan Beiersmann @beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Supercomputer Hawk mit 11.260 AMD-Prozessoren geht in Betrieb

Das Höchstleistungsrechenzentrum in Stuttgart (HLRS) hat heute offiziell den Supercomputer Hawk in Betrieb genommen. Der Großrechner stammt von Hewlett Packard…

4 Stunden ago

BlackBerry: Automobilindustrie und Einzelhandel sollten sich auf mehr Bedrohungen einstellen

Der Anstieg von Angriffen in der Automobilindustrie werde durch die fortschreitende Vernetzung der PKWs begünstigt. Das ist das Ergebnis des…

5 Stunden ago

Telekom blickt auf ein Rekordjahr zurück

Der Konzern erzielt 2019 einen Umsatz von 80,5 Milliarden Euro, was einem Anstieg gegenüber dem Vorjahr um 6.4 Prozent entspricht.…

6 Stunden ago

Dell will RSA Security an Symphony Technology Group verkaufen

Dieser Schritt soll das Portfolio von Dell vereinfachen und der RSA ermöglichen, sich auf ihre Kernaufgabe im Bereich Sicherheit zu…

12 Stunden ago

Webinar: BlackBerry Intelligent Security – Flexible Sicherheitsrichtlinien für mobiles Arbeiten

Die meisten Unified Endpoint Management Produkte platzieren Richtlinien auf einem Gerät oder in einer Anwendung nach eng umrissenen Vorgaben. Entscheidend…

13 Stunden ago

Deutschland vor Hybrid-Cloud-Welle

Interessant sind die Ergebnisse des Enterprise Cloud Index 2019 für Deutschland. Denn die hiesigen Entwicklungen zeigen: Nicht jede App soll…

14 Stunden ago