Wi-Fi 6 unterstützt 6-GHz-Band für HD-Video-Streaming

Die Erweiterung des Standards wird als Wi-Fi 6E vermarktet. Die Wi-Fi Alliance verspricht auch höhere Bandbreiten für Virtual Reality. Die Zulassung durch Regulierungsbehörden weltweit steht allerdings noch aus.

Die Wi-Fi Alliance hat den neuen WLAN-Standard Wi-Fi 6 erweitert. Er unterstützt nun das 6-GHz-Band, das aufgrund seiner höheren Frequenzen höhere Datenraten im Vergleich zu 5 GHz verspricht. Geräte, die das zusätzliche Band nutzen, erhalten künftig die Bezeichnung Wi-Fi 6E.

(Bild: Wi-Fi Alliance)Innerhalb des 6-GHz-Bands stehen künftig sieben Kanäle mit einer Bandbreite von 160 Hz und 14 Kanäle mit einer Bandbreite von 80 Hz zur Verfügung. Das zusätzliche Spektrum werde benötigt, um bandbreitenhungrige Anwendungen wie HD-Video-Streaming und Virtual Reality zu verbessern.

„6 GHz ist gut geeignet, um das weitere Wachstum von WLAN in diesen Gebieten zu erleichtern, da es an 5 GHz angrenzt, wo WLAN bereits funktioniert, eine größere Verfügbarkeit von größeren Kanälen und den Zugang zu klaren Frequenzen mit weniger Störungen durch ältere Wi-Fi-4- oder Wi-Fi-5-Geräte bietet“, teilte die Wi-Fi Alliance mit. „Wi-Fi-6E-Geräte nutzen breitere Kanäle und zusätzliche Kapazitäten, um eine höhere Netzwerkleistung zu erzielen und mehr Wi-Fi-Benutzer gleichzeitig zu unterstützen, selbst in sehr dichten und überlasteten Umgebungen.“

Wann die ersten Wi-Fi 6 fähigen Geräte in den Handel kommen, ist nicht bekannt. Derzeit steht noch die Zulassung durch Regulierungsbehörden weltweit aus.

Die HP-Enterprise-Tochter Aruba betonte indes, das WLAN heute eine der wichtigsten drahtlosen Technologien für Verbraucher und Unternehmen in den USA sei. „Da die Anwendung und die Gesamtnachfrage nach WLAN weiterhin sprunghaft ansteigt, wird der Zugang zu den unlizenzierten 6-GHz-Frequenzen es WLAN ermöglichen, weiterhin die enormen Innovationen und sozioökonomischen Vorteile zu bieten, die es heute auf den Markt bringt, und gleichzeitig dazu beitragen, dass WLAN die neuen Versprechen der 5G-Ära und darüber hinaus erfüllen kann.

Wi-Fi 6 ist der „Markenname“ des neuen WLAN-Standards IEEE 802.11ax. Laut ersten Tests soll er bis zu 30 Prozent schneller sein als der aktuelle Standard WLAN 802.11ac, der nun als Wi-Fi 5 vermarktet wird.

Eine im Auftrag der Regulierungsbehörde Australian Communications and Media Authority durchgeführte Studie soll zudem belegen, dass WLAN-Verbindungen im 5-GHz-Band keine schlechtere Reichweite bieten als Verbindungen im 2,4-GHz-Band. Damit seien 5 GHz unter allen Bedingungen die bessere Wahl für Verbraucher.

WEBINAR

HPE ProLiant Gen10 Plus Server mit AMD EPYC-Prozessoren der 2. Generation

Neben der herausragenden Performance bieten die neuen HPE ProLiant Gen10 Plus Server mit AMD® EPYC™ Prozessoren der 2. Generation auch in Sachen Sicherheit einzigartige Features: HPEs Silicon Root of Trust ermöglicht zusammen mit dem AMD Secure-Processor einen sicheren Systemstart, Arbeitsspeicherverschlüsselung und sichere Virtualisierung. Erfahren Sie in diesem Webinar, wie Sie von der überlegenen Leistung der HPE Server profitieren.

Themenseiten: Netzwerk, Smartphone, Streaming, Virtual Reality, WLAN, Wi-Fi Alliance

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Wi-Fi 6 unterstützt 6-GHz-Band für HD-Video-Streaming

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *