Qualcomm stellt Snapdragon-Plattformen 7c und 8c für Windows PC vor

Sie sollen das untere und mittlere Preissegment bedienen. Die SoCs integrieren jeweils ein LTE-Modem und erlauben lüfterlose Designs, die stets mit dem Internet verbunden sind. Der Snapdragon 8c soll 30 Prozent mehr Leistung bieten als der Snapdragon 850.

Qualcomm hat zwei neue Snapdragon-Plattformen für lüfterlose, dünne und leichte PCs vorgestellt. Die SoCs Snapdragon 7c und 8c sollen die vor einem Jahr eingeführte Compute Platform Snapdragon 8cx ergänzen, die wiederum auf Always-Connected-PCs mit mobiler Internetverbindung ausgerichtet ist.

Snapdragon 8c (Bild: Qualcomm)Die beiden neuen Plattformen sollen die Entwicklung von PCs im Einstiegssegment sowie in mittleren Preislagen ermöglichen. Qualcomm setzt darauf, dass sich ARM-basierte Prozessoren im PC-Markt durchsetzen werden. Zudem will das Unternehmen von den neuen Dual-Screen-Formfaktoren profitieren, die Microsoft mit dem Surface Duo und dem Surface Neo im kommenden Jahr einführen wird.

Vertreter des Unternehmens räumten bei der Präsentation der beiden neuen Snapdragon-Plattformen jedoch ein, dass der Einstieg in den PC-Markt eher ein Marathon als ein Sprint sein wird. Bisher fällt das Interesse an PCs mit ARM-Prozessoren beziehungsweise an Geräten mit Windows on ARM eher gering aus – zumal das im Oktober angekündigte Surface Pro X, in dem Qualcomms Snapdragon SQ1 steckt, auf gemischte Kritiken stieß.

Der Snapdragon 7c basiert auf acht Kryo-468-Kernen von Qualcomm, die mit einer Adreno-618-GPU und dem LTE-Modem Snapdragon X15 kombiniert werden. Die Plattform verfügt zudem über eine AI-Engine. Gegenüber konkurrierenden Plattformen soll der Snapdragon 7c 20 Prozent mehr Leistung bieten.

Die Fertigung in einem 7-Nanometer-Verfahren soll dem Snapdragon 8c einen Leistungsschub von 30 Prozent gegenüber dem Snapdragon 850 verschaffen. Mehr Leistung versprechen aus das integrierte LTE-Modem Snapdragon X24 LTE sowie die AI Engine des Snapdragon 8C.

Darüber stellt Qualcomm dem Snapdragon 8cx die neue Snapdragon 8cx Enterprise Compute Platform zur Seite. Sie soll „Funktionen der nächsten Generation für den modernen Arbeitsplatz des 21. Jahrhunderts“ zur Verfügung stellen. Qualcomm stellt vor allem neue Sicherheitsfunktionen und besonders lange Akkulaufzeiten heraus. Der Snapdragon 8cx ist damit für das Premium-Segment gedacht.

WEBINAR

Webinar-Aufzeichnung: Zugangsdaten unter Kontrolle behalten

Sicherheit beginnt bei Identitäten, hört aber nicht dort auf. Wie Identity Management, Active Directory und Privileged Access Management (PAM) zusammenpassen, erfahren Sie in diesem Webinar.

Themenseiten: Desktop, Notebook, Prozessoren, Qualcomm, Windows

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Qualcomm stellt Snapdragon-Plattformen 7c und 8c für Windows PC vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *