Multitasking unter iOS 13: Apple entwickelt Fix für Speicherfehler

Ein Wechsel zwischen zwei Apps führt nun seltener dazu, dass die aus dem Hintergrund zu holende App neu geladen wird. Die erste öffentliche Beta von iOS 13.3 behebt das Problem offenbar. Außerdem erhält die Funktion Bildschirmzeit ein neues Feature.

Apple hat ein erste öffentliche Beta von iOS 13.3 veröffentlicht. Sie scheint einen Fix für ein Speicherproblem zu enthalten, das derzeit die Multitasking-Funktion des Mobilbetriebssystems stark einschränkt. Unter iOS 13.2 ist es kaum möglich, zwischen Apps zu wechseln, ohne dass die zuvor benutzte Anwendung neu geladen werden muss.

iOS 13 (Bild: Apple)Die Probleme begannen laut Tests von ZDNet USA mit dem Upgrade auf iOS 13 beziehungsweise iPadOS. Die Version 13.2 soll die Situation weiter verschärft haben. So soll das Betriebssystem derzeit praktisch bei jedem Wechsel zwischen zwei Anwendungen die zuletzt in den Hintergrund gestellte Anwendung neu laden müssen, was ein echtes Multitasking unmöglich macht.

Ursache ist wahrscheinlich ein überarbeitetes Speichermanagement. Offenbar behält iOS 13 derzeit in den Hintergrund verschobene Apps nicht lang genug im Arbeitsspeicher beziehungsweise beendet sie, kurz nachdem sie in den Hintergrund verschoben wurden.

Die aktuelle Beta von iOS 13.3 verbessert die Speicherverwaltung offenbar deutlich. Das bestätigen auch Leser von MacRumors. „Ich habe es erst seit ein paar Minuten installiert, aber meine Safari-Tabs wurden bisher nicht aktualisiert. Mit der Menge an App-Switching, die ich gerade gemacht habe, wäre das bei 13.2 einfach nicht der Fall gewesen“, zitiert der Blog den Nutzer „The Carny“. Ein anderer User twitterte, er habe unter iOS 13.3 Beta auf seinem iPhone 11 Pro Max 32 Apps geöffnet, ohne ein einziges Reload.

iOS 13.3 Beta steht Entwicklern und Teilnehmern von Apples Betaprogramm zur Verfügung. Die Vorabversion erweitert die Funktion Bildschirmzeit um das Feature Kommunikationseinschränkungen. Eltern können nun festlegen, mit wem ihre Kinder während der Nutzungs- und Ruhezeiten in Kontakt treten dürfen. Außerdem kann in den Tastatureinstellungen konfiguriert werden, ob das Emoji-Keyboard auch Animoji und Memoji anzeigt.

WEBINAR

Webinar: Zugangsdaten unter Kontrolle behalten

Sicherheit beginnt bei Identitäten, hört aber nicht dort auf. Wie Identity Management, Active Directory und Privileged Access Management (PAM) zusammenpassen, erfahren Sie in diesem Webinar.

Themenseiten: Apple, iOS, iPad, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Multitasking unter iOS 13: Apple entwickelt Fix für Speicherfehler

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *