Software AG und Adobe integrieren Marketo Engage in SAP Service Cloud

Die Integration ermöglicht ein Konnektor auf Basis der webMethods.io-Plattform der Software AG. SAP-Kunden erhalten Zugriff auf Vertriebsdaten für Marketingkampagnen. Der Konnektor unterstützt auch SAP Sales Cloud.

Die Software AG hat eine neue Partnerschaft mit Adobe und SAP angekündigt. Ziel ist es, Anwendern von SAP Service Cloud und SAP Sales Cloud Zugriff auf alle Funktionen von Adobes Marketo-Engage-Plattform zu geben. Schlüssel dafür ist ein auf der webMethods.io-Plattform der Software AG basierender Konnektor.

Software AG (Bild: Software AG)Der Konnektor integriert Implementierungen von SAP Service Cloud oder Sales Cloud und verbindet so Kundendaten direkt mit dem Adobe-Tool für Customer-Experience-Management. SAP-Kunden sollen so in die Lage versetzt werden, Vertrieb und Marketing besser aufeinander abzustimmen.

Laut Software AG öffnet webMethods.io Daten und Services und beschleunigt die Entwicklung und Bereitstellung von Programmierschnittstellen. Die Verbindung von Systemen und Partnern von der App bis zum Edge soll zudem die Einführung von Innovationen beschleunigen und Adobe helfen, neue Kundensegmente und Absatzmärkte für die Marketo-Engage-Plattform zu erschließen.

Unter anderem verspricht die Software AG eine Verknüpfung von Kundendaten mit B2M-Marketingkampagnen. „Diese Form der Integration ist erstmals möglich und wird Kunden helfen, die Qualität der Daten, die sie in Kampagnen verwenden, und letztendlich auch die Ergebnisse dieser Kampagnen, zu verbessern“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung des Darmstädter Unternehmens.

John Schweizer, Vorstandsmitglied der Software AG und Chief Revenue Officer, betont: „Die Vorteile von Marketing-Engagement und -Automatisierung kommen nur dann zum Tragen, wenn Kunden-, Vertriebs- und Marketingdaten eines Unternehmens tatsächlich integriert sind. Dank unserer webMethods.io-Technologie und unserer engen Zusammenarbeit mit Adobe steht den Nutzern von SAP Service Cloud und SAP Sales Cloud diese Möglichkeit nun per Knopfdruck zur Verfügung.“

Es gehe aber nicht nur um die Verknüpfung von Vertriebs- und Marketingdaten, sondern auch darum, Unternehmen bei der Weiterentwicklung ihres Customer-Experience-Managements zu helfen, ergänzte Matt Thompson, Executive Vice President für Worldwide Field Operations bei Adobe. „Entscheidend ist, dass Kunden nun auf alle Funktionen der B2B-Marketingtechnologie von Marketo zugreifen können.“ Die Zusammenarbeit mit der Software AG stelle sicher, dass für B2B-Kampagnen und -Initiativen Daten aus den zuverlässigsten Quellen eines Unternehmens zur Verfügung stünden.

Marketo Engage ist ein Teil der Adobe Experience Cloud. Adobe positioniert das Tool als Komplettlösung für Lead-Management. Es soll Demand Generation und auch Account-Based-Marketing unterstützen. Die Vereinigung von Marketing und Vertrieb wiederum soll personalisierte Erlebnisse ermöglichen, Inhalte optimieren und es erlauben, die Auswirkungen auf das Geschäft über alle Kanäle hinweg zu messen.

WEBINAR

Webinar: Noch mehr Rekorde - HPE ProLiant Gen10 Plus Server mit AMD EPYC-Prozessoren der 2. Generation

Neben der herausragenden Performance mit doppelter Kerndichte im Vergleich zur vorherigen Generation bieten die neuen HPE ProLiant Gen10 Plus Server mit AMD® EPYC™ Prozessoren der 2. Generation auch in Sachen Sicherheit einzigartige Features – in HPEs Silicon Root of Trust ist der AMD Secure-Processor eingebunden, ein dedizierter Sicherheitsprozessor, der im AMD EPYC System in einem Chip (System-on-a-Chip, SoC) integriert ist. Der Sicherheitsprozessor sorgt für sicheres Starten, Arbeitsspeicherverschlüsselung und sichere Virtualisierung. Erfahren Sie in diesem Webinar, wie Sie von der überlegenen Leistung der HPE Server profitieren.

Themenseiten: Adobe, Marketing, SAP, Software AG

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Software AG und Adobe integrieren Marketo Engage in SAP Service Cloud

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *