Google-Feed: Links mit Standard-Browser und nicht der Google-App öffnen

Links neben der Hauptstartseite bieten viele Android-Launcher die Möglichkeit, den Google-Feed anzuzeigen. Standardmäßig öffnen sich Links direkt in der auf Chrome basierenden Google-App. Das lässt sich allerdings umstellen, sodass stattdessen der Standard-Browser zur Anzeige genutzt wird.

Es ist eine bekannte Tatsache, dass Google den Großteil seiner Einkünfte mit Werbung verdient. Demzufolge hat das Unternehmen auch ein Interesse, den Nutzer so lange wie möglich im eigenen Ökosystem zu halten. Das ist auch bei dem von vielen Nutzern geschätzten Google-Feed der Fall. Diesen stellen viele Launcher wie Nova oder Xiaomis Standard-Startansicht in MIUI 11 links neben dem Haupt-Startbildschirm dar.

Den personalisierten Feed, der Informationen wie Nachrichtenartikel auf Basis persönlicher Vorlieben darstellt, öffnet die darin integrierten Links standardmäßig jedoch nicht im Standard-Browser, sondern in der auf Chrome basierenden Google-App. Wer aber einen alternativen Browser wie Samsung Internet verwendet, der deutlich mehr Features als Chrome bietet, etwa einen Lesemodus, möchte womöglich, dass die Links in diesem und nicht in der Google-App geöffnet werden. Es ist zwar über das Menü der Google-App möglich, die Seite auch im Standard-Browser zu öffnen, doch ist das umständlich und vor allem gar nicht nötig.

Die Google-App bietet über den Klick auf das Profilbild unter Einstellungen – Allgemein die Option „Webseiten in der App öffnen“. Diese ist standardmäßig aktiviert. Schaltet man sie aus, öffnen sich Links im Google-Feed im Standard-Browser. Ist dieser noch nicht festgelegt, kann man das unter den Android-Einstellungen im Menü Apps nachholen, indem man dort oben rechts auf das Drei-Punkte-Symbol tippt und „Standard-Apps“ auswählt. Anschließend kann man den Standard-Browser festlegen, sodass dieser immer genutzt wird, sobald ein Link geöffnet werden soll.
Google-Feed: Links mit Standard-Browser und nicht der Google-App öffnen (Screenshot: ZDNet.de)Google-Feed: Links mit Standard-Browser und nicht der Google-App öffnen (Screenshot: ZDNet.de)

Whitepaper

SAP S/4HANA trifft ECM: Was Sie für eine erfolgreiche Migrationsstrategie beachten sollten

Ceyoniq beleutet in diesem Whitepaper anhand von sechs Thesen die wichtigsten Aspekte zum Thema und gibt Tipps für eine erfolgreiche Migrationsstrategie.

Themenseiten: Android, Google

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google-Feed: Links mit Standard-Browser und nicht der Google-App öffnen

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.