Restrukturierung: HP streicht weltweit bis zu 9000 Stellen

HP hat für das kommende Fiskaljahr, das im November beginnt, ein Restrukturierungsprogramm angekündigt. Ziel ist es, das Geschäftsmodell zu vereinfachen. Dafür soll die Zahl der weltweit Beschäftigten um 7000 bis 9000 reduziert werden. Das Ziel will das Unternehmen mit einer Kombination von Entlassungen und freiwilligen Frühpensionierungen erreichen.

Alle Restrukturierungsmaßnahmen zusammen sollen Kosten von rund einer Milliarde Dollar verursachen. 100 Millionen Dollar wird HP bereits im laufenden vierten Fiskalquartal 2019 ansetzen und weitere 500 Millionen Dollar im ersten Fiskalquartal 2020. Die restlichen Zusatzausgaben sollen auf die Geschäftsjahre 2021 und 2022 verteilt werden. Mit dem Abschluss der Maßnahmen rechnet HP im Jahr 2022. Die Einsparungen sollen sich bis zum Ende des Geschäftsjahrs 2022 auf etwa eine Milliarde Dollar pro Jahr erhöhen.

„Wir ergreifen mutige und entschlossene Maßnahmen, wenn wir unser nächstes Kapitel beginnen“, sagte Enrique Lores, Chief Executive Officer von HP. „Wir sehen erhebliche Chancen, um Shareholder Value zu schaffen, und wir werden dies erreichen, indem wir unsere Führung weiterentwickeln und unsere Arbeitsweise offensiv verändern. Wir werden ein noch kundenorientierteres und digitaleres Unternehmen werden, das mit Innovationen anführt und zielgerichtet handelt.“

Darüber hinaus veröffentlichte HP eine erste Prognose für das kommende Geschäftsjahr. So soll der Netto-Aktiengewinn nach GAAP zwischen 1,98 und 2,10 Dollar liegen. Den Non-GAAP-Profit schätzt HP auf 2,22 bis 2,32 Dollar je Anteilsschein. Das Ergebnis des ersten Quartals wiederum sollen die Restrukturierung sowie weitere einmalige Kosten mit 0,22 bis 0,24 Dollar je Aktie belasten.

Das Geschäftsjahr 2020 soll aber auch einen freien Cash Flow von 3 Milliarden Dollar generieren. 75 Prozent davon sollen zurück an die Anleger fließen, unter anderem in Höhe einer vierteljährlichen Dividende, die sich um 10 Prozent erhöhen soll. Außerdem genehmigte das Board of Directors ein neues Aktienrückkaufprogramm über 5 Milliarden Dollar.

Die aktuelle Vorhersage für das Geschäftsjahr 2019 sieht einen Nettoaktiengewinn von bis zu 2,35 Dollar vor. Die Bilanz für das laufende Fiskaljahr wird HP wahrscheinlich im November vorlegen.

ANZEIGE

Auf zu neuen Höhen mit SkySQL, der ultimativen MariaDB Cloud

In diesem Webinar stellen wir Ihnen SkySQL vor, erläutern die Architektur und gehen auf die Unterschiede zu anderen Systemen wie Amazon RDS ein. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die Produkt-Roadmap, eine Live-Demo und erfahren, wie Sie SkySQL innerhalb von nur wenigen Minuten in Betrieb nehmen können.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Bericht: Auch Twitter an Übernahme von TikTok interessiert

Die Verhandlung sind angeblich nicht so weit fortgeschritten wie die Gespräche zwischen Microsoft und TikTok.…

3 Minuten ago

Ungepatchte Lücke in der Windows-Druckwarteschlange verschafft Malware Admin-Rechte

Forscher umgehen einen von Microsoft im Mai bereitgestellten Patch. Die neue Lücke soll das Einschleusen…

3 Tagen ago

Bericht: Microsoft strebt Übernahme des weltweiten Geschäfts von TikTok an

Dazu gehören auch die Märkte in Europa und Indien. US-Präsident Trump verstärkt indes den Druck…

3 Tagen ago

Durchgesickerte interne Dokumente: Intel prüft Einbruch in seine Systeme

Ein Hacker stiehlt angeblich 20 GByte Daten von Intel. Es handelt sich zum Teil um…

3 Tagen ago

Cisco warnt vor Sicherheitslücken in Routern, Switches und AnyConnect VPN

Sie erlauben Denial-of-Service-Angriffe und den Diebstahl vertraulicher Informationen. Der AnyConnect-Client für Windows gibt Hackern Zugriff…

3 Tagen ago

295 Chrome-Erweiterungen kapern Suchanzeigen von Google und Bing

AdGuard entdeckt sie bei der Suche nach gefälschten Adblockern. Die Erweiterungen bringen es zusammen auf…

3 Tagen ago