Categories: Browser

Firefox: Mozilla will ab 2020 alle vier Wochen eine neue Version veröffentlichen

Ab dem nächsten Jahr plant Mozilla, alle vier Wochen eine neue Firefox-Browserversion zu veröffentlichen. Derzeit erscheint eine neue Firefox-Version etwa alle sechs bis acht Wochen.

„Kürzere Release-Zyklen bieten mehr Flexibilität, um die Produktplanung und Prioritätsänderungen aufgrund von Geschäfts- oder Marktanforderungen zu unterstützen. Mit vierwöchigen Zyklen können wir agiler sein und Funktionen schneller bereitstellen, während wir die gleiche Sorgfalt und Sorgfaltspflicht anwenden, die für eine qualitativ hochwertige und stabile Veröffentlichung erforderlich sind. Außerdem geben wir neue Funktionen und die Implementierung neuer Web-APIs schneller in die Hände der Entwickler.“, schreibt Mozilla im Firmen-Blog.

Der Release-Zyklus für Firefox ESR (Extended Support Release), eine Firefox-Version für Unternehmensumgebungen, bleibt unverändert, mit „einer großen ESR-Version alle zwölf Monate mit drei-monatiger Support-Überlappung zwischen neuem ESR und dem Ende der Lebensdauer des vorherigen ESR“.

Angesichts eines kürzeren Beta-Zyklus beabsichtigt Mozilla, auch die Frequenz von Beta-Versionen zu erhöhen. Derzeit werden etwa zwei Beta-Builds pro Woche ausgeliefert. In Zukunft sollen sie häufiger scheinen, „ähnlich dem, was wir heute in Firefox Nightly haben.“

Die schrittweise Einführung des neuen Releaseintervalls soll gegen Ende des ersten Quartals 2020 abgeschlossen sein.


WEBINAR

Webinar-Aufzeichnung: Auf zu neuen Höhen mit SkySQL, der ultimativen MariaDB Cloud

In diesem Webinar stellen wir Ihnen SkySQL vor, erläutern die Architektur und gehen auf die Unterschiede zu anderen Systemen wie Amazon RDS ein. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die Produkt-Roadmap, eine Live-Demo und erfahren, wie Sie SkySQL innerhalb von nur wenigen Minuten in Betrieb nehmen können.

Kai Schmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Wie China zu den USA aufschließen will

Im Handelskrieg mit den USA will China eigene Technologie entwickeln, um Lücken im Angebot zu…

8 Minuten ago

PC-Verkäufe steigen an

Im zweiten Quartal ist die Zahl der verkauften Rechner laut den Marktforschern von Gartner weltweit…

4 Stunden ago

Zoom patcht Zero-Day-Schwachstelle

Die Videokonferenz-Software Zoom arbeitet an einem Patch einer Zero-Day-Schwachstelle, die gestern in einem Blog-Beitrag des…

7 Stunden ago

Palo Alto Networks: PAN-OS 10.0 Next-Generation Firewall mit Maschinenlernen

Palo Alto Networks führt die laut eigenen Angaben weltweit erste Next-Generation Firewall (NGFW) ein, die…

9 Stunden ago

Evilnum greift Fintechs an

Die Hackergruppe Evilnum hat sich auf Advanced Persistent Threats (APT) spezialisiert und attackiert derzeit vor…

24 Stunden ago

Microsoft warnt von Consent Phishing

Consent Phishing ist ein Bedrohungsvektor, mit dem anwendungsbasierte Angriffe auf wertvollen Daten abzielen können. Microsoft-Experten…

1 Tag ago