Categories: Cloud

HPE führt ML Ops Container-Software-Service ein

Hewlett Packard Enterprise (HPE) hat den containerbasierten Software-Service ML Ops vorgestellt. Der Dienst resultiert aus der Übernahme von BlueData. Laut HPE soll der Dienst einen DevOps-ähnlichen Prozess bereitstellen, um maschinelle Lernabläufe zu standardisieren und KI-Implementierungen zu beschleunigen.

Der ML Ops-Service soll die Möglichkeiten der EPIC-Softwareplattform von BlueData erweitern, die es Unternehmen ermöglicht, Hadoop- und Spark-Cluster in virtuellen Umgebungen zu erstellen. Der Clou bei EPIC ist, dass die Kombination aus Docker-Containern, Virtualisierung und großen Datentools den Einsatz in Rechenzentren erleichtert.

Mit der Einführung von ML Ops kombiniert HPE die Softwareplattform von BlueData mit seiner bestehenden softwaredefinierten Infrastruktur, um Kunden einen containerbasierten Service für KI, Machine Learning und Big Data Analytics anzubieten. „Nur funktionierende maschinelle Lernmodelle liefern Geschäftswert“, sagt Kumar Sreekanti, SVP und CTO von Hybrid IT bei HPE. „Und mit HPE ML Ops bieten wir die einzige Enterprise-Class-Lösung zur Operationalisierung des End-to-End-Lebenszyklus von maschinellen Lernprozessen für lokale und hybride Cloud-Implementierungen. Wir bringen DevOps Geschwindigkeit und Agilität in das maschinelle Lernen und bieten so eine schnellere Time-to-Value für die KI im Unternehmen.“

Laut HPE ist ML Ops kompatibel zu einer Reihe von Open-Source-Frameworks für maschinelles Lernen, einschließlich Keras, MXNet, PyTorch und TensorFlow. Außerdem arbeitet der Dienst auch mit kommerziellen maschinellen Lernanwendungen von Dataiku und H2O.ai zusammen. HPE ML Ops ist ab sofort als SaaS-Lösung zusammen mit Services und Support von HPE Pointnext erhältlich.

ML Ops unterstützt die folgenden Phasen und Funktionen von KI-/KL-Projekten:

  • Modell-Entwicklung – mit vorinstallierten Sandbox-Umgebungen für ML-Werkzeuge und Data Science Notebooks
  • Modell-Training – mit skalierbaren Trainings-Umgebungen und sicherem Datenzugang
  • Modell-Einführung – unterstützt eine flexible, schnelle und nachvollziehbare Einführung
  • Modell-Monitoring – mit Transparenz über den gesamten ML-Lebenszyklus
  • Zusammenarbeit – unterstützt Workflows für Continuous Integration und Continuous Delivery mit Code-, Modell- und Projekt-Repositories
  • Sicherheit und Steuerung – sichert Mehrmandantenfähigkeit durch Integration mit Authentifizierungs-Mechanismen
  • Hybride Architekturen – unterstützt die Einführung im lokalen Rechenzentrum, in der Public Cloud und in hybriden Modellen
WEBINAR

BlackBerry CylancePERSONA – Flexible Sicherheitsrichtlinien für mobiles Arbeiten

Erfahren Sie in diesem Webinar, wie Sie die Vorteile von BlackBerry Intelligent Security in Ihrem Unternehmen voll ausschöpfen. Dazu zählen etwa eine höhere Endgerätesicherheit, ein verbesserter Bedienkomfort sowie eine erhöhte Produktivität bei reduzierten Kosten.

Kai Schmerer @KaiSchmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Sinequa-Marktbefragung in UK, Frankreich und Deutschland: In punkto DSGVO-Reife hält sich jeder für den Spitzenreiter

Zwei Jahre nach Inkrafttreten der EU-weiten DSGVO-Datenschutzbestimmungen hat der Anbieter kognitiver Such- und Analysesoftware eine Umfrage in drei europäischen Ländern…

5 Stunden ago

Ausprobiert: Rock Space WLAN Repeater AC1200

Der Rock Space WLAN Repeater AC1200 funkt mit 5 und 2,4 GHz. Die maximale Übertragungsrate beträgt 867 MBit/s. Bei 2,4…

22 Stunden ago

BSI veröffentlicht Sicherheitsanforderungen für Smartphones

Mit dem Forderungskatalog will das BSI einen öffentlichen Diskurs über Sicherheit von Smartphones starten. Die Anforderungen sollen zukünftig in Richtlinien…

1 Tag ago

Update für Chrome schließt Zero-Day-Lücke

Mit Version 80.0.3987.122 schließt Google in Chrome drei Sicherheitslücken. Mit CVE-2020-6418 findet sich darunter auch eine Zero-Day-Lücke die aktiv ausgenutzt…

1 Tag ago

Firefox: Mozilla aktiviert DNS-über-HTTPS für US-Nutzer

Durch die Verschlüsselung von DNS-Abfragen schützen sich Anwender vor dem Ausspionieren des Surfverhaltens. Anders als beim Google-Browser Chrome können Firefox-Nutzer…

1 Tag ago

Opera R2020 mit verbessertem Tab-Management

Opera 67.0 alias R2020 soll mit seinem verbessertem Tab-Management für Ordnung beim Surfen sorgen. Tabs lassen sich in insgesamt fünf…

1 Tag ago