IFA: Roborock stellt S5 Max elektrischer Wassertanksteuerung vor

Gegenüber dem S6 ist der Wassertank mit 290 ml außerdem mehr als doppelt so groß. Der Roborock S5 Max soll gegen Jahresende für 549 Euro verfügbar sein.

Saugrobotorhersteller Roborock hat zur IFA einen neuen Saugroboter vorgestellt. Der Roborock S5 Max verfügt über einen 290 ml großen Wassertank, der damit mehr als doppelt so groß ausfällt wie beim Roborock S6. Außerdem bietet der Tank des neuen Modells eine elektrisch gesteuerte Wasserkontrolle – beim S6 gibt es nur eine mechanische Regelung. Dafür verwendet Roborock eine Peristaltikpumpe, die auf eine Betriebsdauer von 1500 Stunden ausgelegt ist.

Roborock S5 Max mit elektrischer Wassertanksteuerung (Bild: Roborock).Roborock S5 Max mit elektrischer Wassertanksteuerung (Bild: Roborock).

Durch die elektrische Regelung des Wassertanks können Nutzer verschiedene Wasserverbrauchswerte für verschiedene Räume einstellen. Dies ist vor allem bei unterschiedlichen Bodentypen wichtig und vermeidet Beschädigungen. Wie beim S6 ist es möglich, Sperrzonen einzurichten, sodass der Saugroboter nur die gewünschten Bereiche wischt. Der Roborock S5 Max soll gegen Jahresende hierzulande für 549 Euro erhältlich sein. Wer gerade auf der IFA ist, kann sich die von Roborock angebotenen Saugroboter am Stand 103 in Halle 25 ansehen.

Ansonsten bietet der S5 Max ähnliche Ausstattungsmerkmale wie der S6. Die Akkukapazität mit 5200 mAh soll für eine Laufzeit von 150 Minuten reichen. Damit kann er einen Bereich von maximal 250 m² reinigen. Allerdings ist der S6 etwa zwei Stunden schneller aufgeladen als der S5 Max. Für diesen gibt Roborock eine Aufladezeit von etwas weniger als sechs Stunden an. Der S6 soll bereits nach drei bis vier Stunden aufgeladen sein. Die Saugleistung beträgt 2000 Pa.

WEBINAR

Webinar: Noch mehr Rekorde - HPE ProLiant Gen10 Plus Server mit AMD EPYC-Prozessoren der 2. Generation

Neben der herausragenden Performance mit doppelter Kerndichte im Vergleich zur vorherigen Generation bieten die neuen HPE ProLiant Gen10 Plus Server mit AMD® EPYC™ Prozessoren der 2. Generation auch in Sachen Sicherheit einzigartige Features – in HPEs Silicon Root of Trust ist der AMD Secure-Processor eingebunden, ein dedizierter Sicherheitsprozessor, der im AMD EPYC System in einem Chip (System-on-a-Chip, SoC) integriert ist. Der Sicherheitsprozessor sorgt für sicheres Starten, Arbeitsspeicherverschlüsselung und sichere Virtualisierung. Erfahren Sie in diesem Webinar, wie Sie von der überlegenen Leistung der HPE Server profitieren.

Themenseiten: Roborock, Saugroboter

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA: Roborock stellt S5 Max elektrischer Wassertanksteuerung vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *