Categories: MobileSmartphone

Galaxy Fold 5G kommt am 18. September in den Handel

Samsung hat den neuen Marktstart des Galaxy Fold 5G für den 18. September angekündigt. Das faltbare Smartphone gibt es in den Farben „Cosmos Black“ und „Space Silver“ zum Preis von 2100 Euro. Alle Geräte werden als Komplettpaket mit Galaxy Buds und Aramid Fiber Cover geliefert.

Im Februar hatte Samsung das Galaxy Fold der Öffentlichkeit präsentiert. Wichtigstes Merkmal des Smartphones ist das faltbare Amoled Infinity Display. Es hat eine Diagonale von 7,3 Zoll und löst 1536 mal 2152 Pixel auf, was einer Pixeldichte von 420 ppi und einem Seitenverhältnis von 4,2 zu 3 entspricht.

Ursprünglich sollte das Gerät hierzulande im Mai erhältlich sein. Doch vorab verschickte Testexemplare wiesen zum Teil gravierende Mängel auf – wenn auch in erster Linie durch eine Fehlbedienung. So entfernten einige Medienvertreter die oberste Schutzfolie des Displays, in der Annahme, diese entspreche einer Displayschutzfolie eines Glas-Displays und werde nicht benötigt. Tatsächlich verursachte in einigen Fällen schon der Versuch, die Folie abzulösen, massive Schäden.

Ein von Samsung nicht genehmigter Teardown brachte weitere mögliche Mängel zutage. Unter anderem wurden Öffnungen im Bereich des Scharniers kritisiert, durch die Staubpartikel in das Display eindringen und es von innen beschädigen könnten. Schließlich verschob Samsung den Verkaufsstart des Galaxy Fold auf unbestimmte Zeit.

„Samsung hat sich die Zeit genommen, das Produktdesign vollständig neu zu bewerten, notwendige Verbesserungen vorzunehmen und strenge Tests durchzuführen, um die von uns vorgenommenen Änderungen zu bestätigen“, hieß es im Juli in einer Erklärung des südkoreanischen Konzerns. „Neben diesen Verbesserungen hat Samsung auch kontinuierlich daran gearbeitet, die gesamte Galaxy Fold-Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, einschließlich der Optimierung weiterer Anwendungen und Dienste für die einzigartige Bedienoberfläche.“

Als konkrete Maßnahmen nennt Samsung eine neue Displayschutzfolie, die nun bis unter den Displayrahmen geführt wird und sie damit zu einem festen Bestandteil des Displays machen soll. Zudem soll das Galaxy Fold nun besser vor eindringenden Schmutz geschützt sein. Auch das Scharnier wurde verstärkt und Schutzkappen hinzugefügt. Außerdem wurde auch der Abstand zwischen dem Scharnier und dem Gehäuse reduziert.

ANZEIGE

Auf zu neuen Höhen mit SkySQL, der ultimativen MariaDB Cloud

In diesem Webinar stellen wir Ihnen SkySQL vor, erläutern die Architektur und gehen auf die Unterschiede zu anderen Systemen wie Amazon RDS ein. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die Produkt-Roadmap, eine Live-Demo und erfahren, wie Sie SkySQL innerhalb von nur wenigen Minuten in Betrieb nehmen können.

Kai Schmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Impfpassinitiative geht an den Start

Eine breite Koalition aus führenden Vertretern der Gesundheits- und Technologiebranche kündigt die Vaccination Credential Initiative…

1 Tag ago

Cisco will alte Geräte nicht mehr patchen

Cisco wird für RV-Router nach deren End-of-Life keine Sicherheits-Patches mehr anbieten. Kunden sollten diese Geräte…

2 Tagen ago

Ab wann benötigen Unternehmen ein ERP-System?

Für viele Jahre galt ein Leitsatz: Großunternehmen nutzen ein ERP, kleinere oder mittelständische Betriebe verzichten…

2 Tagen ago

So schützen Sie sich vor gezielten Phishing-Angriffen

Hacker wissen, wer Sie sind. Die Angreifer nehmen die Rollen spezifischer Personen aus Ihrem Umfeld…

2 Tagen ago

Smartphone-Preise 2021: Erwarten uns neue Rekordkosten?

Die Preise für Smartphones könnten 2021 neue Rekordhöhen erreichen. Das liegt unter anderem daran, dass…

2 Tagen ago

Windows 10X enthüllt

Eine angeblich fast fertige Version des Microsoft-Betriebssystems Windows 10X ist im Internet aufgetaucht.

2 Tagen ago