Categories: Anzeige

Xiaomi Mi 9T Pro mit 128 GByte jetzt für unter 350 Euro

Der chinesische Online-Händler Gearbest hat das Xiaomi Mi 9T Pro mit 128 GByte wieder im Angebot. Das Xiaomi-Smartphone kostet in den Farben Blau und Schwarz jeweils 347,01 Euro. Im Online-Shop wird zunächst der Standardpreis in Höhe von 394,74 Euro angezeigt. Nachdem man die Rabattcodes „GBM9TPRO4“ für das blaue Modell und „GBM9TPRO6“ für die schwarze Variante an der Kasse eingelöst hat, zeigt sich der reduzierte Preis. Hierfür muss man bei Gearbest angemeldet sein. Bei der angebotenen Varianten handelt es sich um die Global Version mit Google Play Store, die auch hierzulande verkauft wird. Gegenüber hiesigen Angeboten spart man mindestens zwischen 50 und 60 Euro.

Auch die 64-GByte-Variante wird wieder vergünstigt angeboten. Sie kostet aktuell mit dem Rabattcode „GBM9TPRO1“ 300,35 Euro.

Wie immer muss man bei der Bestellung aus China etwas länger warten als wenn man das Gerät hierzulande bestellt. Gearbest gibt eine Lieferzeit von 15 bis 25 Werktagen an. Zusätzlichen Kosten wie Einfuhrumsatzsteuer entfallen in der Regel, weil der Versand über Großbritannien oder einem anderen EU-Land erfolgt. Hierfür muss man allerdings im Warenkorb die Versandoption EU priority Line wählen. Einen Rechtsanspruch auf eine zollfreie Zustellung gewährt Gearbest allerdings nicht. Im Garantiefall muss man die Geräte nicht zurück nach China senden, was angesichts der Luftfrachtbestimmungen in Bezug auf Produkte mit nicht herausnehmbarer Batterien schwierig ist. Stattdessen wird dies über ein spanisches Service-Center abgewickelt.

Xiaomi hatte das Mi 9T Pro im August in Deutschland offiziell vorgestellt. Allerdings war hierzulande zunächst nur die Variante mit 128 GByte für 449 Euro erhältlich. Inzwischen ist auch das 64-GByte-Modell bei einigen Händlern im Angebot.

Mi 9T Pro mit Snapdragon 855, Mi 9T mit Snapdragon 730

Gegenüber der Standardvariante Mi 9T verfügt die Pro-Version über einen schnelleren Prozessor und eine bessere Kameraausstattung. Statt einem Snapdragon 730 kommt im Mi 9T Pro ein Snapdragon 855 zum Einsatz. Wer nicht so viel Leistung benötigt, kann auch zum Standardmodell Mi 9T greifen, das Gearbest in der Ausführung mit 64 GByte aktuell für 257,04 Euro verkauft. Die 128-GByte-Variante ist für 271,72 Euro erhältlich.


WEBINAR

Webinar: HPE Server mit AMD EPYC 2 stellen 37 Rekorde auf

Das für den 17. Oktober 2019 um 10:00 Uhr geplante Webinar informiert Sie über die neuen auf AMD EPYC 2 basierenden HPE Server. Erfahren Sie mehr über die erheblichen Leistungs- und Kostenvorteile, die die neue Architektur in der Praxis bietet.

Kai Schmerer @KaiSchmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Tamper Protection für Microsoft Defender ab sofort verfügbar

Der Manipulationsschutz verhindert Änderungen der Sicherheitseinstellungen. Die Funktion ist für den Unternehmenseinsatz optimiert, aber auch für Consumer verfügbar. Derzeit wird…

1 Stunde ago

Geringerer RAM-Verbrauch: Google testet Tab-Freeze-Funktion für Chrome

Sie friert Hintergrund-Tabs nach fünf Minuten automatisch ein. Chrome aktiviert solche Tabs auf Wunsch nach 15 Minuten wieder automatisch, um…

4 Stunden ago

Roborock-Alternative: Saugroboter 360 S7 für 367 Euro

Gearbest bietet den 360 S7 für 367 Euro an. Der Versand erfolgt aus einem europäischen Warenlager. Die Lieferzeit liegt daher…

5 Stunden ago

Mozilla schützt Firefox vor Code-Injection-Angriffen

Die Entwickler entfernen unter anderem gefährliche Teile der Codebasis. Dazu gehört die eval()-Funktion, die Mozilla auch für Websites als Risiko…

6 Stunden ago

Probleme mit Startmenü von Windows 10: Microsoft kündigt Fix für Ende Oktober an

Betroffene sehen statt des Startmenüs eine kritische Fehlermeldung. Ein Support-Mitarbeiter bestätigt das Problem und kündigt einen Fix an. Die einzige…

7 Stunden ago

Bericht: Huawei darf sich am Ausbau von 5G in Deutschland beteiligen

Laut Handelsblatt wurde eine zunächst diskutierte Klausel, die Huawei den Marktzugang versperrt hätte, auf Drängen des Kanzleramts nicht in den…

21 Stunden ago