Xiaomi Mi 9T Pro mit 128 GByte jetzt für 309 Euro

Das Angebot gilt für das blaue Modell. Die Variante in Schwarz kostet 315,82 Euro. Günstiger gab es die Geräte bislang noch nie. Gegenüber hiesigen Angeboten spart man bis zu 75 Euro.

Der chinesische Online-Händler Gearbest hat das Mi 9T Pro mit 128 GByte erneut im Angebot. Das Xiaomi-Smartphone kostet in der Farbe Blau 308,97 Euro. Im Online-Shop wird zunächst der Standardpreis in Höhe von 387 Euro angezeigt. Nachdem man die Rabattcodes „GBM9TPRO4“ für das blaue Modell und „GBM9TPRO6“ für die schwarze Variante an der Kasse eingelöst hat, zeigt sich der reduzierte Preis. Hierfür muss man bei Gearbest angemeldet sein. Bei den angebotenen Varianten handelt es sich um die Global Version mit Google Play Store, die auch hierzulande verkauft wird. Gegenüber hiesigen Angeboten spart man bis zu 75 Euro. Weitere attraktive Angebote finden sich hier.

Mi 9T Pro 128 GByte für 309 Euro (Screenshot: ZDNet.de)

Wie immer muss man bei der Bestellung aus China etwas länger warten als wenn man das Gerät hierzulande bestellt. Gearbest gibt eine Lieferzeit von 15 bis 25 Werktagen an. Zusätzlichen Kosten wie Einfuhrumsatzsteuer entfallen in der Regel, weil der Versand über Großbritannien oder einem anderen EU-Land erfolgt. Hierfür muss man allerdings im Warenkorb die Versandoption EU priority Line wählen. Einen Rechtsanspruch auf eine zollfreie Zustellung gewährt Gearbest allerdings nicht. Im Garantiefall muss man die Geräte nicht zurück nach China senden, was angesichts der Luftfrachtbestimmungen in Bezug auf Produkte mit nicht herausnehmbarer Batterien schwierig ist. Stattdessen wird dies über ein spanisches Service-Center abgewickelt.

Mi 9T Pro (Bild: Xiaomi)

Xiaomi hatte das Mi 9T Pro im August in Deutschland offiziell vorgestellt. Allerdings war hierzulande zunächst nur die Variante mit 128 GByte für 449 Euro erhältlich. Inzwischen ist auch das 64-GByte-Modell bei einigen Händlern im Angebot.

Technische Daten: Mi 9, Mi 9SE, Mi 9T Pro, Mi 9T (Tabelle: ZDNet.de)

WEBINAR

Webinar-Aufzeichnung: HPE Server mit AMD EPYC 2 stellen 37 Rekorde auf

Das Webinar informiert Sie über die neuen auf AMD EPYC 2 basierenden HPE Server. Erfahren Sie mehr über die erheblichen Leistungs- und Kostenvorteile, die die neue Architektur in der Praxis bietet. Jetzt registrieren und Webinar-Aufzeichnung ansehen.

Themenseiten: Smartphone, Xiaomi

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

9 Kommentare zu Xiaomi Mi 9T Pro mit 128 GByte jetzt für 309 Euro

Kommentar hinzufügen
  • Am 14. Oktober 2019 um 14:25 von K H Schröder

    Sind bei den Smartphones Apps vorinstalliert?

    • Am 14. Oktober 2019 um 14:52 von Kai Schmerer

      Apps wie auch der offizielle Google Play Store sind bei den Global-Varianten vorinstalliert. Nur die für den chinesischen Markt vorgesehenen Modelle enthalten keinen Google Play Store.

  • Am 21. Oktober 2019 um 10:59 von Dieter Würtenberger

    Hallo Kai, habe mir gestern ein Mi 9T PRO mit dem von Dir angegebenen Code bestellt. Hat alles gut geklappt, danke für die Info. Bin nun aber unsicher, ob die mir besonders wichtige DUAL Frequency GPS Funktion mit erhöhter Positionsgenauigkeit auch wirklich drin ist. Die Angaben sind da widersprüchlich. Wenn Du auf dem selben Weg ein Mi 9T Pro gekauft hast, wäre es nett wenn Du das mit der App „GPSTest“ von Sean Barbeau prüfen könntest. (https://github.com/barbeau/gpstest/releases)

  • Am 2. November 2019 um 10:51 von ole

    Hallo Kai,

    wie hoch ist den ungefähr die Einfuhrumsatzsteuer (19% wie die „normale UMST)? und wie wird diese entrichtet?

    Besten Dank und VG

    Ole

    • Am 4. November 2019 um 9:54 von Kai Schmerer

      Im Regelfall ist die Einfuhrumsatzsteuer schon bezahlt, da das Gerät über ein europäisches Nachbarland in die EU importiert wird. Ist das nicht der Fall, landet die Sendung beim Zoll. Dort muss dann die Einfuhrumsatzsteuer bezahlt werden.

  • Am 2. November 2019 um 10:55 von ole

    …achso, gibt es bei der Globalversion storke unterschiede zu der Version hier in Deutschland (Sprache, Tastatur o.ä. was nicht einstellbar wäre)?

    Ganz vielen Dank vorab und Grüße

    Ole

    • Am 4. November 2019 um 9:56 von Kai Schmerer

      Die „Global Version“ ist die Version, die auf den in Europa verkauften Xiaomi-Smartphones installiert ist. Diese hat den Play Store integriert und unterstützt mehrere Sprachen. Bei Xiaomi-Smartphones mit der „International Version“ ist der Play Store nicht enthalten. Außerdem unterstützt die Version nur Englisch und Chinesisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *