Samsung stellt 108-Megapixel-Sensor Isocell Bright HMX vor

Der Isocell Bright HMX ist in Zusammenarbeit mit Xiaomi entstanden. Auf einer Fläche von 1/1,33 Zoll bietet er Platz für 108 Millionen 0,8 μm große Pixel. Die Massenproduktion startet bereits Ende des Monats.

Samsung hat den zusammen mit Xiaomi entwickelten 108-Megapixel-Sensor Isocell Bright HMX offiziell vorgestellt. Er ermöglicht Aufnahmen im 4:3-Format mit einer maximalen Auflösung von 12032 x 9024 Pixel. Der Sensor bietet eine Fläche von 1/1,33 Zoll, seine Pixel sind 0,8 μm groß. Damit erreicht der Sensor, der für Smartphones vorgesehen ist, eine Auflösung, wie sie sonst nur von professionellen DSLR-Kameras geboten wird. Allerdings kommen dort Sensoren zum Einsatz, deren Pixel mit 2,2 μm deutlich größer ausfallen. Je größer ein Pixel ist, desto besser kann er Bildinformationen bei schlechten Lichtbedingungen erfassen. Die Massenproduktion des Isocell Bright HMX soll bereits Ende dieses Monats beginnen.

Samsung Isocell Bright HMX (Bild: Samsung)

Um das Manko kleiner Pixel auszugleichen, kann der Isocell Bright HMX vier Pixel zu einem großen zusammenfassen, sodass er in schwach beleuchteten Umgebungen mehr Licht absorbieren kann. Samsung nennt dieses Verfahren Tetracell-Technologie. Allgemein ist die Technik als Pixel Binning bekannt und wird bereits von einer Reihe von Bildsensoren verwendet. Mit Tetracell-Technologie aufgenommene Bilder des Isocell Bright HMX verfügen über eine Auflösung von 27 Megapixel.

In hellen Umgebungen schaltet Smart-ISO, ein Mechanismus, der entsprechend der Beleuchtung der Umgebung den Pegel für eine optimale Umwandlung von Licht in elektrische Signale verstärkt, nach Angaben von Samsung auf einen niedrigeren ISO-Wert um, um die Pixelsättigung zu verbessern und lebendige Fotos zu erzeugen. In dunklen Umgebungen aktiviert der Mechanismus einen hohen ISO-Wert, um somit Rauschen zu reduzieren, was zu klareren Bildern führt. Für Filmaufnahmen unterstützt der Isocell Bright HMX die verlustfreie Videoaufzeichnung mit bis zu 6K (6016 x 3384 Pixel) bei 30 Bildern pro Sekunde (fps).

„Für Isocell Bright HMX haben Xiaomi und Samsung vom frühen Konzept bis zur Produktion eng zusammengearbeitet, was zu einem bahnbrechenden 108-MP-Bildsensor geführt hat. Wir freuen uns sehr, dass Bildauflösungen, die bisher nur in wenigen hochwertigen DSLR-Kameras verfügbar waren, nun auch für Smartphones möglich sind“, sagt Lin Bin, Mitbegründer und Präsident von Xiaomi.

„Samsung forciert kontinuierlich Innovationen in den Bereichen Pixel- und Logiktechnologien, um unsere Isocell-Bildsensoren so zu entwickeln, dass sie die Welt möglichst so erfassen, wie unsere Augen sie wahrnehmen“, sagt Yongin Park, Executive Vice President of Sensor Business bei Samsung. „Durch die enge Zusammenarbeit mit Xiaomi ist der Isocell Bright HMX der erste mobile Bildsensor, der über 100 Millionen Pixel verfügt und eine unvergleichliche Farbwiedergabe und atemberaubende Details mit fortschrittlicher Tetracell- und Isocell Plus-Technologie liefert.“

Xiaomi will Smartphone mit 108-Megapixel von Samsung vorstellen (Bild: Xiaomi)

Xiaomi Mi MIX 4 mit 108-Megapixel-Sensor ?

Xiaomi hatte bereits letzte Woche ein Smartphone mit einem 108-Megapixel-Sensor von Samsung angekündigt. Angeblich steht dem chinesischen Smartphonehersteller der Samsung-Sensor einige Monate lang exklusiv zur Verfügung. Als mögliches Smartphone könnte das nächste Modell der Mi-MIX-Serie, die Xiaomi traditionell für innovative Technik und Designkonzepte nutzt, den 108-Megapixel-Sensor Isocell Bright HMX enthalten. Ein offizieller Vorstellungstermin für das Mi MIX 4 ist derzeit nicht bekannt. Das Mi MIX 3 ist Ende Oktober 2018 erschienen und das Mi MIX 2 hatte Xiaomi im September 2017 vorgestellt.

Themenseiten: Digitalkamera, Samsung, Smartphone, Xiaomi

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung stellt 108-Megapixel-Sensor Isocell Bright HMX vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *