Categories: Cloud

Microsoft veröffentlicht Vorschau des Azure Bastion-Dienstes

Bastion gibt es ab sofort als öffentliche Preview zum Ausprobieren. Der Azure Bastion Service ist nach Angaben von Azure Chief Technology Officer Mark Russinovich, der einen Tweet zu dem neuen Dienst abgesetzt hat, ein „Service für den sicheren Zugriff auf Ihre Off-Internet-VMs“.

In Microsofts Blog gibt es eine etwas längere Erklärung des Dienstes: Azure Bastion sei ein neuer PaaS-Dienst, der eine nahtlose RDP- und SSH-Konnektivität zu den virtuellen Maschinen über Secure Sockets Layer (SSL) bietet. Der große Vorteil ist, dass die virtuellen Maschinen keine öffentliche IP brauchen. So kann auch ein Port-Scanning verhindert werden. Der Dienst soll mit nur zwei Klicks und ohne komplexe Netzwerksicherheitsrichtlinien eingerichtet werden können. Dem Blogposting nach hat Microsoft Azure Bastion mit Hunderten seiner Kunden in einer Closed-Beta getestet.

In Zukunft möchte Microsoft die Integration von Azure Active Directory für Single Sign-On und Multi-Factor Authentication für RDP/SSH-Verbindungen hinzufügen, so Microsoft. Das Unternehmen arbeitet auch daran, dem Dienst Unterstützung für native RDP/SSH-Clients hinzuzufügen.

Microsoft stellt weitere Informationen zu Bastion und den Preisen des Dienstes online zur Verfügung. Die ersten 5 GByte Traffic im Monat sind kostenlos, danach fallen pro GByte je nach Region und Gesamtvolumen 0,0435 bis 0,08 US-Dollar an. Die Preise gelten nur in der Testphase, danach werden sie verdoppelt. Für deutsche Azure-Serverstandorte wird Bastion bisher nicht angeboten.

Kai Schmerer @KaiSchmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Microsoft verschiebt Support-Ende für TLS 1.0 und 1.1

Die veralteten Verschlüsselungsprotokolle erhalten aufgrund der Corona-Krise eine Gnadenfrist. Edge Chromium unterstützt sie noch mindestens bis Juli, Internet Explorer und…

6 Stunden ago

Trotz Handelsboykott: Huaweis P40 enthält weiterhin Bauteile von US-Unternehmen

Ein Teardown offenbart Komponenten von Qorvo, Qualcomm und Skyworks. Hersteller wie Micron sind indes nicht mehr vertreten. Ein Huawei-Sprecher betont,…

8 Stunden ago

Hacker nutzen COVID-19-Pandemie zur Verbreitung datenlöschender Malware

Forscher beschreiben mindestens fünf verschiedene Varianten. Sie löschen Dateien oder überschreiben den Master Boot Record, um einen Zugriff auf die…

10 Stunden ago

PowerToys für Windows 10: Microsoft stellt vier neue Apps vor

Sie erleichtern das Umbenennen von Dateien und das Skalieren von Fotos. Die PowerToys bietet zudem eine Alternative zur Alt-Tab-Funktion. Neu…

12 Stunden ago

Sicherheitsforscher veröffentlicht weitere Zero-Day-Lücke im Zoom-Client

Die Software für macOS erlaubt das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. Solcher Schadcode übernimmt zudem die Rechte für den Zugriff…

13 Stunden ago

Crypto-Mining-Botnet greift seit zwei Jahren Microsoft-SQL-Server an

Die Angreifer knacken Administrator-Konten per Brute Force. Aktuell infiziert die Vollgar genannte Malware täglich rund 3000 MS-SQL-Server. Das Botnet verliert…

14 Stunden ago