Großflächiger Ausfall von Google Cloud

Vor allem der Osten der USA war von dem Ausfall betroffen. Über mehrere Stunden war ein Großteil der Google-Dienste nicht erreichbar. Auch Services anderer Firmen wie Snapchat litten unter von dem Ausfall.

Nahzeu sämtliche Google-Dienste sind gestern Abend für mehrere Stunden ausgefallen. Vor allem der Osten der USA war davon betroffen. Aber auch europäische Nutzer konnten zeitweise auf Gmail, Youtube und andere Dienste nicht zugreifen.

Google wies auf eine „hohe Netzwerküberlastungen im Osten der USA hin, von denen mehrere Dienste in Google Cloud, G Suite und Youtube betroffen sind“. Googles Statusseite für Cloud bestätigt, dass das Unternehmen ab etwa 21:00 Uhr MESZ Probleme mit dem Service hatte. Bis auf Google Maps und Google Analytics waren von dem Ausfall nahezu allen anderen Google-Dienste wie Gmail, Kalender, Youtube, Drive, Docs und Tabellen betroffen.

Google-Cloud-Ausfall Juni 2019 (Screenshot: ZDNet.de)

Um etwa 1.30 Uhr MESZ waren die Probleme der Netzwerküberlastung „für die große Mehrheit der Benutzer gelöst ist, und wir erwarten eine vollständige Lösung in naher Zukunft“.

„Das Problem der Netzwerküberlastung im Osten der USA, das Google Cloud, G Suite und Youtube betrifft, wurde für alle betroffenen Nutzer ab 1:30 Uhr MESZ gelöst“, sagte ein Google-Sprecher am späten Sonntag. „Wir werden eine Untersuchung durchführen und unsere Systeme entsprechend verbessern, um zu verhindern, dass sich das wiederholt.“

Google Cloud ist die Hosting-Plattform des Unternehmens, ähnlich wie Amazon Web Services und Microsofts Azure. Neben der Bereitstellung eigener Dienste vertrauen auch andere Unternehmen wie Snapchat und Uber auf die Infrastruktur von Google, um das Backend für ihre Apps und Plattformen bereitzustellen. Die Nachricht vom Ausfall verbreitete sich schnell über Social Media, wobei #YouTubeDOWN und #snapchatdown an die Spitze von Twitters Trendthemen-Sektion stiegen, während die Nutzer ihre Frustrationen zum Ausdruck brachten.

Themenseiten: Cloud-Computing, Google

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Großflächiger Ausfall von Google Cloud

Kommentar hinzufügen
  • Am 3. Juni 2019 um 20:34 von systemwarnung.de

    Wenn es in der Wolke regnet…

    Von wem war noch einmal der Ausspruch „Es gibt keine Cloud, nur Server anderer Leute“?

    Ergo: Selbst schuld, wer sich so dermassen in Abhängigkeit begibt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *