Xiaomi bringt Android Pie für Mi MIX 2, Redmi Note 5 und Mi 6

Zunächst liegt Android Pie für die Smartphones Mi MIX 2, Redmi Note 5 und Mi 6 allerdings nur als Beta-Version vor. Es dürfte also noch einige Wochen dauern, bis die finale Fassung erscheint.

Xiaomi portiert Android 9 Pie für die etwa zwei Jahre alten Smartphones Mi MIX 2 und Mi 6, sowie das im letzten Jahr vorgestellte Redmi Note 5. Zunächst steht MIUI 10 auf Basis von Android 9 Pie für die Geräte allerdings nur als Beta-Version zur Verfügung. Bis die neueste Android-Variante als finale Fassung für die Telefone vorliegt, dürfte es also noch ein paar Wochen dauern. Noch in Q2/2019 will Xiaomi Android 9 Pie außerdem für die Smartphones Mi Note 3, Mi MAX 3, Redmi S2 und Redmi 6 ausliefern.

Xiaomi: Android 9 Pie für Mi 6, MIX 2 und Redmi Note 5 (Screenshot: ZDNet.de)

Die erste Beta-Version von MIUI 10.4 auf Basis von Android 9 Pie für Mi MIX 2, Redmi Note 5 und Mi 6 stammt vom 9. Mai. Die Variante für das Redmi Note 5 enthält bereits die aktuellen Android-Sicherheitspatches, die Google vor einer Woche veröffentlicht hatte.

Die Installation der aktuellen Global-Beta soll ohne Entsperrung des Bootloaders möglich sein. Eine entsprechende Anleitung hatte Xiaomi letztes Jahr veröffentlicht. Wer lieber auf die Variante Xiaomi.eu setzt, muss den Bootloaders des Telefon entsperren. Allerdings funktioniert seit kurzem Google Pay nicht mehr, wenn der Bootloader entsperrt ist.

Neben der Aktualisierung auf Android 9 stehen mit der neuen Version zusätzliche Layouts für den Sperrbildschirm zur Verfügung. Sie lassen sich unter Einstellungen – Bildschirmsperre & Passwort – Weitere Einstellungen Uhrenstil auf Sperrbildschirm aktivieren.

MIUI 10.4 9.5: Neue Uhren-Layouts für Sperrbildschirm (Screenshot: ZDNet.de)

Private DNS: DNS-Abfragen verschlüsseln

Dank Android 9 kann man auf den betreffenden Telefonen für eine verbesserte Privatsphäre auch die Funktion „Private DNS“ aktivieren. Dadurch lassen sich DNS-Anfragen über TLS verschlüsseln und DNS-Server nutzen, die Anfragen nicht aufzeichnen. Manche DNS-Server wie ads-dot.securedns.eu filtern sogar Werbung und Tracking aus. Das geschieht systemweit und damit für alle Anwendungen. Wer seine Privatsphäre noch besser schützen möchte, kann zusätzlich die App Blokada installieren.

Themenseiten: Android, Xiaomi

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Xiaomi bringt Android Pie für Mi MIX 2, Redmi Note 5 und Mi 6

Kommentar hinzufügen
  • Am 13. Mai 2019 um 14:02 von Silvan

    Etwa zwei Jahre alt? Das Redmi Note 5 wurde im Februar 2018 vorgestellt…

    • Am 13. Mai 2019 um 14:52 von Kai Schmerer

      Stimmt. Danke für den Hinweis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *