Digital Finance und TIS (Treasury Intelligence Solutions GmbH) werden Partner

Die spanische Beratungsfirma Digital Finance, S.L. unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung der digitalen Transformation ihres Finanzwesens. Für das Management unternehmensweiter Zahlungen, der Liquidität und der Bankbeziehungen setzt sie jetzt auf die TIS-Zahlungsverkehrsplattform.

Durch eine Partnerschaft mit der Digital Finance, S.L., Madrid, verstärkt TIS sein Engagement auf dem spanischen Markt. Die 2018 gegründete Beratungsfirma unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung der digitalen Transformation ihres Finanzwesens und setzt dabei auf neue Technologien als Ergänzung klassischer ERP-Lösungen. Im Bereich des Managements unternehmensweiter Zahlungen, der Liquidität und der Bankbeziehungen ist dies künftig die cloudbasierte Plattform des Treasury-Experten TIS. Ein entsprechendes Partnerschaftsabkommen haben beide Unternehmen jetzt unterzeichnet.

Das Aufkommen neuer Technologien für Cloud, Künstliche Intelligenz und RPA führt weg vom klassischen ERP-System mit seiner monolithischen funktionalen Abdeckung hin zu offenen Plattformen für Lösungen aus der Cloud. Diese lassen sich über offene Schnittstellen (API`s) leicht in das ERP integrieren und ergänzen es durch bestmögliche Lösungen. Dabei entsteht für den Kunden eine umfassenden Lösung des Gesamtproblems („best of breed“). Im Bereich des Zahlungsverkehrs und Treasurys ist dabei die TIS Cloud-Plattform ein führendes Produkt. Sie standardisiert und automatisiert Zahlungs- und Kontoauszugsprozesse, außerdem liefert sie dem CFO und Treasurer zuverlässige und zeitnahe Informationen, die er als Grundlage für eine automatisierte und effiziente Finanzpraxis nutzen kann. CFOs werden dadurch in die Lage versetzt, sich noch stärker auf strategische und analytische Aufgaben der Finanzführung zu konzentrieren.

Für Digital Finance war dies der Grund, sich für die TIS als strategischen Partner im Bereich des digitalen Zahlungsverkehrs zu entscheiden. Alberto Renedo, CEO von Digital Finance: „TIS passt sich den Bedürfnissen unserer Kunden an. Die Cloud-Lösung ermöglicht es ihnen, Risiken zu verringern, Zahlungen zu vereinfachen und zu zentralisieren. Sie haben damit einen vollständigen Überblick über ihren gesamten Zahlungsverkehr, unabhängig von komplexen Unternehmensstrukturen.“

Alle Banken lassen sich schnell und einfach in die Cloud-Plattform einbinden, ohne kostspieligen Implementierungsaufwand. Das verkürzt die Markteinführungszeit und maximiert den ROI. „Mit TIS haben wir deshalb den perfekten Partner gefunden: ein zuverlässiges, fokussiertes und innovatives Unternehmen, dessen Ursprüngen ebenso wie unsere im SAP-Ökosystem liegen“, erklärt Enrique Zorrilla, CSO bei Digital Finance. „So ist die TIS-Plattform ein zu 100% SAP-orientiertes Produkt, was für unsere Kunden, darunter viele SAP-Anwender, eine zusätzliche Garantie darstellt.“

Jörg Wiemer, CEO der TIS: „Wir begrüßen die Partnerschaft mit den erfahrenen und gut vernetzten Experten von Digital Finance und freuen uns den spanischen Partner mit unseren Lösungen für das Management unternehmensweiter Zahlungen und der Liquidität zu unterstützen. Die Partnerschaft bedeutet auch eine Expansion nach Südeuropa für uns, dadurch werden wir unser starkes Wachstum weiter beschleunigen.“

Themenseiten: Cloud-Computing, Treasury, Zahlungsverkehr

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Digital Finance und TIS (Treasury Intelligence Solutions GmbH) werden Partner

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *