Categories: MobileNotebook

Einsteigermodell des Microsoft Surface Book 2 erhält neuen Chip

Microsoft spendiert dem Surface Book 2 in der 13,5-Zoll-Display-Version eine Auffrischung. Das Modell mit 256 GByte Speicher und 8 GByte Arbeitsspeicher wird jetzt mit Intels i5 Quad-Core Prozessoren der 8. Generation ausgestattet. Es ist ab heute auf dem deutschen Markt verfügbar. Privatkunden bekommen die neue Variante zum unveränderten Preis von 1749 Euro im Microsoft Store oder bei Surface-Fachhändlern. Geschäftskunden erhalten es ebenfalls weiterhin zum unverbindlichen Verkaufspreis von 1749 Euro inklusive Mehrwertsteuer über einen autorisierten Reseller. Aktuell ist das Modell mit i5-Prozessor für reduzierte 1499 Euro zu finden.

Microsoft hatte die 13,5-Zoll-Version des Surface Book 2 erstmals im November 2017 in den Handel gebracht. Es stehen aktuell vier Ausstattungsvarianten fünf zur Wahl.

(Bild: Microsoft)

Bei den 13,5-Zoll-Modellen des Surface Book 2 löst das Display 3000 mal 2000 Bildpunkte auf (267 ppi). In der Vorderseite sitzt eine 5-Megapixel-Kamera für Videos mit 1080p und 30 fps. Die Kamera in der Rückseite nimmt mit einem 8-Megapixel-Sensor auf und arbeitet zudem mit Autofokus.

Angetrieben wird das Surface Book 2 von einer Intel-CPU. Je nach Modellvariante kam bislang ein Dual-Core Prozessor der 7. Generation (i5-7300U) oder ein Quad-Core Prozessoren der 8. Generation (i7-8650U) zum Einsatz. Der i5-7300U wird jetzt durch den Intel Core i5-8350U Quad-Core-Prozessor der 8. Generation (3,6 GHz Max Turbo) abgelöst. Bei der Variante mit Core-i5-CPU ist eine Intel HD Graphics 620 an Bord. Bei den Core-i7-Varianten kommt zusätzlich eine Grafikkarte aus Nvidias GeForce-Reihe (GTX 1050) mit 2 GBye GDDR5 Grafikspeicher zum Einsatz. Drei Versionen kommen mit 8 GByte RAM, zwei weitere mit 16 GByte Arbeitsspeicher. Die Kapazität der SSD reicht je nach Modell von 256 über 512 GByte bis zu 1 TByte. Die 128-GByte-Variante ist bei Microsoft nicht mehr vorrätig.

(Bild: Microsoft)

Die Datenkommunikation kann über WLAN (802.11a/b/g/n/ac) und Blutooth 4.1 erfolgen. An Schnittstellen sind zweimal USB Type-A 3.1 und einmal USB Type-C, ein Kartenleser (SDXC) sowie ein Kopfhöreranschluss vorhanden. An dem wird Dolby Atmos unterstützt. Microsoft verbaut zudem Sensoren für Umgebungslicht, Beschleunigung, ein Gyroskop sowie ein Magnetometer. Stereo-Lautsprecher mit Dolby-Audio-Premium gehören ebenfalls zur Ausstattung. Die Notebooks wiegen je nach verbautem Prozessor zwischen 1533 und 1642 Gramm. Der Tablet-Teil alleine kommt auf 719 Gramm. Als Akkulaufzeit gibt Microsoft insgesamt bis zu 17 Stunden an. Der Tablet-Teil bringt es alleine auf bis zu fünf Stunden.

Das Surface Book 2 kommt mit Windows 10 Pro Creators Update 64 Bit und einer 30-Tage-Testversion von Microsoft Office 365.

ANZEIGE

IT-Kosten im digitalen Zeitalter optimieren – Nutzen Sie innovative Technologien und generieren Sie neue Geschäftschancen

Erfahren Sie in diesem Whitepaper von Konica Minolta, wie sich durch die Nutzung innovativer Technologien neue Geschäftschancen generieren lassen. Jetzt herunterladen!

Anja Schmoll-Trautmann

Anja Schmoll-Trautmann berichtet über aktuelle Entwicklungen im Bereich Consumer Electronics, Mobile und Peripherie. Sie arbeitet mit Windows in allen Varianten, OS X, iOS und Android.

Recent Posts

Durchgesickerte Daten: Twitch dementiert Verlust von Passwörtern

Die Angreifer haben offenbar keinen Zugriff auf die Systeme zur Speicherung von Anmeldedaten. Laut Twitch…

15 Stunden ago

Botnet MyKings nimmt mit Kryptomining fast 25 Millionen Dollar ein

Avast findet die Malware seit Anfang 2020 auf 144.000 Computern. MyKings nutzt die Rechenleistung von…

16 Stunden ago

So wehren Formel-1-Teams Cyberangriffe ab

Die Formel 1 ist ein hochkarätiger Hightech-Sport, der die Aufmerksamkeit von Cyber-Kriminellen und Hackern auf…

21 Stunden ago

Ransomware macht 5,2 Milliarden Dollar an Bitcoin-Transaktionen aus

Das US-Finanzministerium meldet, dass 5,2 Milliarden Dollar an Bitcoin-Transaktionen (BTC) im Zusammenhang mit den 10…

22 Stunden ago

GandCrab ist häufigste Ransomware

Die GandCrab Ransomware war 2020 die am häufigsten eingesetzte Erpresser-Software, während sich 2021 eher Babuk…

5 Tagen ago

Geld weg statt Liebe: iPhone-Krypto-Betrug eskaliert auch in Europa

1,2 Millionen Euro-Beute in nur einem Wallet entdeckt. Cyberganster nehmen vermehrt europäische und amerikanische Nutzer…

6 Tagen ago