Huami Amazfit Stratos: Firmware-Update 2.3.8.0 sorgt für Kritik

DIe neue Firmware 2.3.8.0 verändert die Belegung der Bedientasten, sodass sich die einzelnen Funktionen der Amazfit Stratos deutlich schlechter erreichen lassen.

Das neueste Update für die Amazfit Stratos sorgt unter den Nutzern der Sport-Smartwatch von Huami für erhebliche Kritik. Zahlreiche Anwender beklagen eine erheblich reduzierte Batterielaufzeit nach der Aktualisierung und die Neubelegung der drei Bedientasten ist gelinde gesagt eine einzige Katastrophe.

Amazfit Smartwatch 2 Stratos (Bild: ZDNet.de)

Bislang ließ sich die Uhr dank der drei Bedientasten auch bei Aktivitäten wie Skifahren oder Schwimmen sehr intuitiv bedienen. Mit der oberen Taste konnte man entweder die einzelnen Oberflächen in die linke Richtung ansteuern oder in einem Menü nach oben blättern. Die untere Taste wechselt die Widgets in umgekehrter Richtung und navigiert im Menü nach unten. Mit der mittleren Taste wählt man eine Funktion aus.

Mit dem Update auf Version 2.3.8.0 muss man aufgrund der veränderten Tastenbelegung nun aber zu einem bestimmten Zeitpunkt immer den Touchscreen zu Hilfe nehmen, was bei Tätigkeiten, bei denen man einen Handschuh trägt oder die Funktion des Touchscreen durch Feuchtigkeit nicht zur Verfügung steht, alles andere als optimal ist.

Amazifit Stratos 2.3.8.0: Changelog (Screenshot: ZDNet.de)Die neueste Formware 2.3.8.0 bringt eine veränderte Tastenbelegung, die die Nutzung der Uhr beim Tragen von Handschuhen oder im Wasser erheblich beeinträchtigt. Ein Downgrade auf Version 2.3.7.0 ist aber möglich (Bild: ZDNet.de).

Amazfit Stratos: Downgrade auf Version 2.3.7.0

Wer mit der Neubelegung der Tasten nicht zurecht kommt, kann entweder einen Patch für die Version 2.3.8.0 einspielen oder auf die frühere Version 2.3.7.0 downgraden. Letzteres ist zu empfehlen, da die aktuelle Firmware-Variante noch weitere Fehler aufweist. Einige Anwender berichten von einer verlangsamten Reaktionszeit bei Nutzereingaben.

Amazfit Stratos: Downgrade auf Version 2.3.7.0 mit Windows 10 (Screenshot: ZDNet.de)

Um ein Downgrade auf die vorherige Version 2.3.7.0 durchzuführen muss mithilfe des Programms Huami Amazfit Tool der Bootloader entsperrt werden. Anschließend kann man anhand der Installations-Skripts, die von XDA-Developer Saratoga entwickelt wurden, die Vorgängerversion 2.3.7.0 installieren. Hierfür müssen auf dem PC die Android Developer Platform Tools installiert werden und im System-Pfad eingebunden sein. Außerdem muss man die Ausführung von unter Windows 10 bestätigen flash_US.bat bestätigen. Davor sollte die Amzafit Stratos über die App noch entkoppelt werden.

Das Installationsskript läuft im Test problemlos durch. Anschließend muss man die Amazfit Stratos mit der Smartphone-App neu koppeln. Die bisherigen Aktivitätsaufzeichnungen gehen dabei nicht verloren.

Amazfit Stratos: Downgrade auf Version 2.3.7.0 (Screenshot: ZDNet.de)

Der erste Start nach dem Downgrade dauert mehrere Minuten. Nach der erneuten Koppelung mit dem Smartphone steht die bisher bekannte Tastenbelegung wieder zur Verfügung.

Amazfit Stratos: Tastenbelegung von Firmware 2.3.7.0 (Bild: ZDNet.de)

Downloads

HIGHLIGHT

Sport-Smartwatch: Huami Amazfit Stratos im Test

Xiaomi-Zulieferer Huami stellt mit der Amazfit Stratos eine Multi-Sport-GPS-Smartwatch vor, die in Sachen Funktionalität und Akkulaufzeit zu überzeugen weiß.

Themenseiten: Huami, Smartwatch

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Huami Amazfit Stratos: Firmware-Update 2.3.8.0 sorgt für Kritik

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *