Alphabet übertrifft die Erwartungen im vierten Quartal

Der Umsatz wächst um 22 Prozent auf 39,3 Milliarden Dollar. Der Bereich Other Bets belastet den Konzerngewinn durch einen operativen Verlust von mehr als 1,3 Milliarden Dollar. Als Folge sinkt der Kurs der Google-Aktie nach Börsenschluss um mehr als drei Prozent.

Die Google-Mutter Alphabet hat die Bilanz für das vierte Quartal 2018 vorgelegt. 39,3 Milliarden Dollar Umsatz, was einem Plus von 22 Prozent entspricht, und ein Gewinn pro Aktie von 12,77 Dollar übertreffen die Erwartungen von Analysten zum Teil deutlich. Sie hatten einen Überschuss von 10,86 Dollar je Aktie bei Einnahmen von 38,98 Milliarden Dollar vorhergesagt.

Alphabet (Bild: Alphabet)Die beiden Kennzahlen alleine konnten Anleger jedoch nicht überzeugen. Vor allem die zunehmenden Verluste im Bereich Other Bets (plus 77 Prozent) scheinen den Gesamteindruck belastet zu haben. Nach Börsenschluss sank der Kurs der Google-Aktie um 3,1 Prozent oder 35,42 Dollar auf 1106 Dollar. In den vergangenen 52 Wochen lag die Preisspanne zwischen 1291,44 und 977,66 Dollar.

Seinen operativen Gewinn steigerte Alphabet um 21 Prozent auf 8,2 Milliarden Dollar. Google alleine erwirtschaftete indes einen operativen Überschuss von 9,7 Milliarden Dollar. Für die Differenz sind vor allem die sogenannten Other Bets verantwortlich – Geschäftsbereiche wie Waymo, die sich noch im Aufbau befinden und nicht zum Kerngeschäft gehören.

Auf Google selbst entfiel ein Umsatz von 39,12 Milliarden Dollar, wovon 32,64 Milliarden Dollar (plus 20 Prozent) mit dem Verkauf von Werbung erzielt wurden. Googles Cloud-Sparte nahm indes 6,49 Milliarden Dollar ein und verbesserte sich damit um fast 31 Prozent. Der Umsatz der Other Bets legte zwar auch um 18 Prozent zu, erreichte aber nur schmale 154 Millionen Dollar, denen ein operativer Verlust von 1,33 Milliarden Dollar gegenübersteht.

Die Zahl der bezahlten Klicks auf von Google eingeblendete Anzeigen erhöhte sich in den Monaten Oktober bis Dezember um 66 Prozent. Allerdings setzte sich auch der Trend fort, dass die pro Klick generierten Einnahmen weiter abnehmen. Im vierten Quartal waren es minus 29 Prozent.

Das Geschäftsjahr 2018 schloss Google ebenfalls mit einem deutlichen Wachstum ab. „Im Jahr 2018 erzielten wir ein starkes Umsatzwachstum, das gegenüber dem Vorjahr um 23 Prozent auf 136,8 Milliarden Dollar und im vierten Quartal um 22 Prozent auf 39,3 Milliarden Dollar stieg“, sagte Ruth Porat, Chief Financial Officer von Alphabet und Google. „Mit großen Chancen in der Zukunft investieren wir weiterhin gezielt in die Talente und die Infrastruktur, die erforderlich sind, um unseren Nutzern, Werbetreibenden und Partnern auf der ganzen Welt außergewöhnliche Produkte und Erfahrungen zu bieten.“

ANZEIGE

So lassen sich Risiken bei der Planung eines SAP S/4HANA-Projektes vermeiden

Ziel dieses Ratgebers ist es, SAP-Nutzern, die sich mit SAP S/4HANA auseinandersetzen, Denkanstöße zu liefern, wie sie Projektrisiken bei der Planung Ihres SAP S/4HANA-Projektes vermeiden können.

Themenseiten: Alphabet, Börse, Google, Quartalszahlen, Suchmaschine

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Alphabet übertrifft die Erwartungen im vierten Quartal

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *