OnePlus 5 und OnePlus 5T erhalten Android 9 Pie

Mit der Aktualisierung integriert OnePlus auch die aktuellen Security-Patches für Android. Die neue Gestensteuerung bleibt dem Modell 5T vorbehalten.

OnePlus hat mit der Auslieferung des Updates auf Android 9 Pie für seine Smartphones 5 und 5T begonnen. Die Aktualisierung wird in Wellen verteilt, sodass nicht jeder Nutzer das Update sofort erhält.

OnePlus-Android-Pie (Bild: OnePlus)

Das Update enthält eine neue Oberfläche. Allerdings erhält nur das 5T die neuen Navigationsgesten, mit der die Bedienelemente an der Unterseite ausgeblendet werden. Dadurch steht Inhalten mehr Platz zur Verfügung. Für das OnePlus 5 sind die neuen Navigationsgesten nicht nötig, da das Gerät über Bedienfelder inklusive Home-Button unterhalb des Displays verfügt.

OnePlus 5T mit Android 9 Pie (Bild: ZDNet.de)

OnePlus hat eigenen Angaben zufolge das Speichermanagement für Apps im Hintergrund optimiert. Sofern zwei SIM-Karten zum Einsatz kommen, kann man Kontakten bestimmte SIM-Karten zuordnen. Bei einem Anruf wird dann das entsprechende SIM-Modell automatisch genutzt.

Die Aktualisierung bringt außerdem einen neuen Game-Modus, der auch Drittanbieter-Apps unterstützt. Ein neuer Nicht-Stören-Modus bietet zahlreiche Optionen hinsichtlich Ausnahmen und Zeitplan. Die Bilderkennungssoftware Google Lens hat OnePlus in die Kamera-App integriert.

Bleiben Sie in Kontakt mit ZDNet.de

 

ZDNet-Newsletter

Täglich alle relevanten Nachrichten frei Haus.

Jetzt anmelden!

 

Mit OxygenOS 9.0.0 integriert OnePlus außerdem die aktuellen Sicherheits-Patches für Android vom Dezember 2018. Diese hatte Google Anfang des Monats veröffentlicht und damit 11 kritische Schwachstellen behoben. Vier der am höchsten bewerteten Anfälligkeiten stecken im Media Framework, zwei im Android System und weitere sechs in Closed-Source-Komponenten von Qualcomm. Betroffen sind alle unterstützten Android-Versionen von 7.x Nougat bis 9 Pie.

Unverändert bleibt hingegen die Implementierung des Widevine-Kopierschutzes. Wie bisher unterstützt OnePlus nur den Security Level 3, sodass Filme nicht in HD oder einer höheren Auflösung wiedergegeben werden. Nur der Security-Level L1 erlaubt die Verarbeitung hochaufgelöster Inhalte.

HIGHLIGHT

Die drei wichtigsten Faktoren bei der Modernisierung von SAN

In diesem E-Book erläutert NetApp die drei wichtigsten Faktoren bei der Modernisierung von SAN: Performance, vereinfachte Prozesse und eine zukunftssichere Architektur, die erweitert werden und dadurch auch künftige Anforderungen erfüllen kann. Jetzt herunterladen!

Themenseiten: Android, OnePlus

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu OnePlus 5 und OnePlus 5T erhalten Android 9 Pie

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *