Categories: CloudServer

Microsoft veröffentlicht erste Vorabversion von Windows Server 19H1

Microsoft hat eine erste Vorabversion des kommenden Funktionsupdates für Windows Server veröffentlicht. Es trägt, wie auch bei der Client-Version, die Bezeichnung 19H1. Es ist zudem die erste neue Insider-Version von Windows Server nach der Freigabe von Windows Server 2019 beziehungsweise Windows Server Version 1809 am 13. November.

Bei der neuen Vorabversion handelt es sich um das Build 18282, das für die Client-Version von Windows 10 bereits seit 14. November im Insider Program zur Verfügung steht. Zu möglichen Neuerungen, Änderungen oder Korrekturen machte Microsoft indes keine Angaben.

In einem kurzen Blogeintrag über das Preview Build 18282 von Windows Server vNext heißt es lediglich, dass es das erste Build des kommenden Release im Semi Annual Channel (SAC) sei – neben Windows Server 2019 bietet Microsoft auch eine Version seines Server-OS an, die ähnlich wie Windows 10 halbjährlich aktualisiert wird.

Die Vorabversion ist laut Microsoft bis 14. Dezember 2018 nutzbar. Bis dahin sollte das Unternehmen also eine weitere Testversion bereitgestellt haben. Zudem weist Microsoft darauf hin, dass es derzeit für die Vorabversion keine Aktivierungsschlüssel für Server Core gibt, weswegen Tester nun die Aktivierung während der Ersteinrichtung überspringen können.

Windows Server 19H1, das unter dem Codenamen Titanium entwickelt wird, sollte ab April 2019 an die Allgemeinheit verteilt werden. Sollte sich Microsoft an seine bisherige Planung und Namensgebung halten, wird die Entwicklung des Updates im März 2019 angeschlossen und Windows Server auf die Version 1903 anheben.

ANZEIGE

IT-Kosten im digitalen Zeitalter optimieren – Nutzen Sie innovative Technologien und generieren Sie neue Geschäftschancen

Erfahren Sie in diesem Whitepaper von Konica Minolta, wie sich durch die Nutzung innovativer Technologien neue Geschäftschancen generieren lassen. Jetzt herunterladen!

Stefan Beiersmann @beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Supercomputer Hawk mit 11.260 AMD-Prozessoren geht in Betrieb

Das Höchstleistungsrechenzentrum in Stuttgart (HLRS) hat heute offiziell den Supercomputer Hawk in Betrieb genommen. Der Großrechner stammt von Hewlett Packard…

5 Stunden ago

BlackBerry: Automobilindustrie und Einzelhandel sollten sich auf mehr Bedrohungen einstellen

Der Anstieg von Angriffen in der Automobilindustrie werde durch die fortschreitende Vernetzung der PKWs begünstigt. Das ist das Ergebnis des…

6 Stunden ago

Telekom blickt auf ein Rekordjahr zurück

Der Konzern erzielt 2019 einen Umsatz von 80,5 Milliarden Euro, was einem Anstieg gegenüber dem Vorjahr um 6.4 Prozent entspricht.…

7 Stunden ago

Dell will RSA Security an Symphony Technology Group verkaufen

Dieser Schritt soll das Portfolio von Dell vereinfachen und der RSA ermöglichen, sich auf ihre Kernaufgabe im Bereich Sicherheit zu…

14 Stunden ago

Webinar: BlackBerry Intelligent Security – Flexible Sicherheitsrichtlinien für mobiles Arbeiten

Die meisten Unified Endpoint Management Produkte platzieren Richtlinien auf einem Gerät oder in einer Anwendung nach eng umrissenen Vorgaben. Entscheidend…

14 Stunden ago

Deutschland vor Hybrid-Cloud-Welle

Interessant sind die Ergebnisse des Enterprise Cloud Index 2019 für Deutschland. Denn die hiesigen Entwicklungen zeigen: Nicht jede App soll…

15 Stunden ago