Categories: InnovationWearable

Google Wear OS: Update H verbessert Akkulaufzeit

Google hat in seinem Support-Forum eine Aktualisierung für sein Wearables-Betriebssystem Wear OS angekündigt. Das sogenannte H Update soll in den kommenden Monaten erscheinen und vor allem neue Funktionen bringen, die die Akkulaufzeit verbessern.

Eine Änderung betrifft den Stromsparmodus. Er wird die Funktion einer Smartwatch künftig auf die Anzeige der Uhrzeit beschränken, sobald der Ladestand 10 Prozent oder weniger erreicht. Nutzer sollen so mehr Zeit erhalten, ihren Akku aufzuladen, bevor ihre Uhr sich aufgrund einer zu geringen Restspannung von selbst abschaltet.

Die Nutzungszeit will Google aber auch durch eine bessere Effizienz verlängern, falls eine Smartwatch eingeschaltet ist und nicht getragen wird. Nach 30 Minuten Inaktivität versetzt sich eine Smartwatch mit Wear OS Update H automatisch in einen Tiefschlafmodus.

Neu ist auch, dass die Funktion Smart App Resume für alle Anwendungen zur Verfügung steht. Nutzer können, nachdem sie eine App in den Hintergrund versetzt haben, an derselben Stelle fortfahren, sobald die App wieder im Vordergrund ist.

Auch das Ausschalten einer Smartwatch will Google vereinfachen. Künftig sollen dafür nur noch zwei Schritte nötig sein: Nachdem der Einschaltknopf gedrückt und gehalten wurde, muss über den Bildschirm nur noch bestätigt werden, ob die Uhr ausgeschaltet oder neu gestartet werden soll.

Google macht auch darauf aufmerksam, dass nicht alle Nutzer das Update H zum selben Zeitpunkt erhalten werden. „Freundliche Erinnerung: Dieses Update wird in den kommenden Monaten schrittweise eingeführt. Ihr Gerät ist möglicherweise nicht sofort für dieses Update qualifiziert.“ Die Auslieferung sei auch vom Uhrenhersteller abhängig. Zudem könnten einige Funktionen je nach Gerät variieren.

ANZEIGE

Die Cloud in kleinen Contact Centern: die Stunde der Wahrheit

Für viele Unternehmen ist noch immer unklar, welche Vorteile ein cloudbasiertes Contact Center bietet. Dieses E-Book von Genesys löst die Mythen rund um Cloud Contact Center auf.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

WLAN in Unternehmen: Wie steht es mit der Sicherheit?

Die Installation und der Betrieb eines WLANs in Unternehmen erfordern die Berücksichtigung zahlreicher Faktoren. Mit…

1 Tag ago

Krypto-Manager zu Haftstrafe verurteilt

Der Gründer von zwei inzwischen aufgelösten Kryptowährungs-Hedgefonds wurde wegen Veruntreuung und unerlaubter Investitionen mit Kundengeldern…

1 Tag ago

Microsoft warnt vor manipulierten Office-Dokumenten

Microsoft hat detailliert beschrieben, wie Hacker vor kurzem eine gefährliche Sicherheitslücke in der MSHTML- oder…

1 Tag ago

Datenaufbereitung als Achillesferse

Die Datenaufbereitung stellt Firmen vor neue Herausforderungen. Tandem-Teams aus Business-Stakeholdern und IT-Experten sowie regelmäßige Reviews…

1 Tag ago

Apple: iPhone 13 und mehr

Apple hat sein "California Streaming"-Event abgeschlossen, auf dem das Unternehmen mehrere neue Hardware-Produkte vorgestellt hat,…

2 Tagen ago

Fitness mit Tücken

Über 61 Millionen Wearable- und Fitness-Tracking-Datensätze sind über eine ungesicherte Datenbank des Unternehmens GetHealth offengelegt…

3 Tagen ago