Nutzerberichte: iPhone XS lädt nicht immer

Das Laden mit angestecktem Kabel beginnt etwa erst, wenn der Nutzer das Smartphone anhebt oder durch Antippen aufweckt. Andere Anwender müssen erst das Kabel abziehen und noch einmal mit dem Gerät verbinden.

Nutzer melden Ladeprobleme mit iPhone XS und iPhone XS Max in Apple-Supportforen, auf Reddit, Twitter und Youtube. Unklar ist, ob die Probleme auf einen Hardwarefehler zurückgehen oder sie sich durch ein Software-Update beheben lassen. Der Fehler tritt offenbar mit dem originalen USB-Netzteil von Apple ebenso auf wie mit Netzteilen von Drittanbietern.

iPhone XS (Bild: Apple)

Das Problem beginnt damit, dass der Ladevorgang nicht von selbst beginnt, wenn bei inaktivem Display ein Lightning-Kabel angesteckt wird. Meistens beginnt das Laden dann erst, wenn der Nutzer das Smartphone durch Antippen aufweckt oder es anhebt. Andere wiederum müssen dafür das iPhone nicht nur aufwecken, sondern auch das Kabel abziehen und neu anstecken. Manchmal soll auch hilfreich sein, das Kabel zu drehen und umgekehrt einzustecken.

Eine offizielle Stellungnahme Apples steht noch aus. Ein Nutzer berichtete von der Empfehlung eines vorgesetzten Mitarbeiters bei Apple Care, das betroffene iPhone umzutauschen. Ein anderer Kunde meldete aber das weiterhin bestehende Problem mit einem neuen Gerät nach erfolgtem Tausch.

Wie verbreitet solche mit dem Hashtag #ChargeGate verbundenen Erfahrungen sind, ist derzeit noch unklar. Der Youtube-Channel Unbox Therapy konnte jedoch demonstrieren, wie zwei von vier iPhone XS und drei von vier iPhone XS Max das Aufladen verweigerten. Ein Gerät fror nach der Verbindung mit dem Kabel sogar ein und reagierte gar nicht mehr.

Bisher unbestätigte Vermutungen kamen auf, der mit iOS 11.4.1 eingeführte USB Restricted Mode könnte ursächlich für die Probleme sein. Mit diesem neuen Sicherheitsfeature wurde der unbefugte Zugriff auf das Gerät mittels USB-Zubehör eingeschränkt, indem bei einem länger als eine Stunde gesperrten iPhone das Gerät zunächst entsperrt werden muss, bevor USB-Zubehör verwendet werden kann. Der iPhone-Hersteller reagierte damit auf kommerzielle Passcode-Cracking-Lösungen zur Entsperrung von Geräten.

Auf einen Fix durch ein künftiges iOS-12-Update hofft MacRumors, da auch einige Nutzer behaupteten, dasselbe Problem mit älteren iPhones und iPads erlebt zu haben. Die berichteten Ladeprobleme stehen für immer wieder auftretende Kinderkrankheiten, die auch den Käufern kostspieliger neuer Flaggschiff-Smartphones nicht erspart bleiben. iPhone XS fiel zuvor schon durch Verbindungsprobleme sowohl mit LTE als auch mit WLAN auf. Bei Samsungs Galaxy S9 / S9+ gab es bei einigen Modellen Fehlfunktionen beim Touchscreen, bei dem einzelne Display-Bereiche nicht auf Eingaben der Nutzer reagierten.

Themenseiten: Apple, Smartphone, iOS, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nutzerberichte: iPhone XS lädt nicht immer

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *