Categories: Mobile

Microsoft Authenticator für Apple Watch verfügbar

Microsoft hat nach einem zweiwöchigen Beta-Test die finale Fassung seiner Authenticator App für Apples Watch vorgestellt.

Authenticator Apps bieten eine bequeme Möglichkeit zur Bestätigung für einen Kontozugang, der über eine Zwei-Faktor-Authentifizierung geschützt ist. Nach zahlreichen Datendiebstählen verschiedener Online-Dienste wie bei Yahoo, bei dem Hacker sämtliche drei Milliarden Zugangsdaten erbeuteten, schützen Anwender ihre Konten immer häufiger mit einem zweiten Faktor ab.

Bei einer Zwei-Faktor-Authentifizierung oder Bestätigung in zwei Schritten, wie das Verfahren auch genannt wird, müssen sich Anwender nicht nur mit einem Benutzernamen und Kennwort anmelden, sondern mit einem weiteren Anmeldefaktor, zum Beispiel einer PIN, die per SMS an ein Handy gesendet wird oder die eine App erstellt. Die Anmeldung dauert mit diesen Mitteln nur unwesentlich länger, wird aber deutlich sicherer. Eine Liste der Dienste, die eine Zwei-Faktor-Authentifizierung zur Absicherung von Kontodaten unterstützen, findet sich auf der Seite Twofactorauth.org.

Statt die Athenticator App von Microsoft auf dem iPhone zu nutzen, kann mit der neuen Companion App Apples Smartwatch zur Bestätigung des zweiten Faktors genutzt werden. Hierfür muss der Anwender eine nur ihm bekannte PIN zur Entsperrung der Apple Watch eingeben. Anschließend kann er die Authenticator App mit der Watch nutzen. Solange die Uhr nicht vom Handgelenk genommen wird und sie sich in Reichweite des Telefons befindet, bleibt sie entsperrt, sodass die PIN nicht erneut eingeben werden muss.

Microsoft, Google, Facebook und LastPass unterstützen die Übermittlung des zweiten Faktors per Authenticator App. Apple selbst tut dies bislang noch nicht.

HIGHLIGHT

Report: State of Digital Transformation EMEA 2019

Zu den größten Hürden der digitalen Transformation zählen der mobile Zugriff auf Unternehmensdaten und Anwendungen, die Nutzung unsicherer Netzwerke und nicht verwalteter Geräte. Das geht aus dem Report „State of Digital Transformation EMEA 2019“ von Zscaler hervor. Jetzt den vollständigen Report herunterladen!

Kai Schmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Hewlett Packard Enterprise übertrifft die Gewinnerwartungen im vierten Fiskalquartal

Der Umsatz steigt um 2 Prozent auf 7,4 Milliarden Dollar. Dazu trägt vor allem die…

16 Stunden ago

Deloitte: Chipkrise hält 2022 an

Zu einer Besserung soll es erst im Jahr 2023 kommen. Besonders betroffen sind Chips mit…

16 Stunden ago

Britische Kartellwächter untersagen Akquisition von Giphy durch Meta

Sie reklamieren Einschränkungen für den Markt für Displaywerbung. Giphy könnte Meta aber auch helfen, Facebooks…

16 Stunden ago

Zero Trust für OT in kritischen Infrastrukturen

Zero Trust in kritischen Infrastrukturen unter Operations Technologie (OT) umzusetzen, ist dringend notwendig, aber eine…

20 Stunden ago

Netzwerksicherheit erfordert professionelle Partner

Netzwerkmanagement in hybriden und Multi-Cloud-Umgebungen muss in eine Gesamtstrategie für Cybersicherheit einbezogen werden. Dafür sind…

21 Stunden ago

AWS bietet Graviton2-basierte EC2-Instanzen für GPU-basierte Workloads

Ein mögliches Einsatzgebiet ist das Streaming von Android-Spielen. Vorteile ergeben sich auch bei der Nutzung…

2 Tagen ago