Microsoft kündigt Support-Ende für Windows-8.x- und Windows-Phone-8.x-Apps an

Unter Windows Phone 8.x lassen sich Apps nur noch bis Juli 2019 aktualisieren. Danach sind Updates Geräten mit Windows 10 vorbehalten. Windows 8.x erhält bis Juli 2023 App-Updates, also auch noch nach Ablauf des Extended Support.

Microsoft hat sich erneut zur Zukunft von Windows 8 und Windows Phone 8 geäußert. Während der Mainstream-Support für beide Systeme bereits abgelaufen ist und lediglich Windows 8.x erweiterten Support erhält, läutet das Unternehmen nun das Ende der App-Plattform für die Vorgänger von Windows 10 ein. Unter anderem akzeptiert Microsoft ab 31. Oktober keine neuen Apps im App Store für Windows 8.x und Windows Phone 8.x

Windows 8.1 (Bild: Microsoft)In einem Blogeintrag betont das Microsoft Store Team, dass Apps für die alten Betriebssysteme weiterhin aktualisiert werden dürfen. Allerdings nur bis zum 1. Juli 2019. Danach nimmt Microsoft auch keine Updates mehr für Windows Phone 8.x und Windows 8.x. Patches werden nach diesem Termin nur noch an Geräte mit Windows 10 ausgeliefert.

Der Termin 1. Juli dürfte allerdings auch Folgen für Windows 10 Mobile haben. Vertraut man den Zahlen des Werbenetzwerks AdDuplex, lief im Oktober 2017 nur auf 20,9 Prozent aller Windows-Smartphones Windows 10 Mobile. Windows Phone 8.1 hatte einen Anteil von 73,8 Prozent und Windows Phone 8.0 kam noch auf 4.1 Prozent. Ob Entwickler nach dem 1. Juli noch Interesse daran haben, für nur noch rund 20 Prozent der möglichen Nutzer App-Updates bereitzustellen, darf zumindest in Einzelfällen angezweifelt werden – es könnten also in den kommenden Monaten vermehrt Apps auch namhafter Anbieter eingestellt werden.

Für Geräte mit Windows 8 und 8.1 wird es allerdings noch bis 1. Juli 2023 App-Updates geben. Der erweiterte Support für Windows 8.1 läuft bereits am 10. Januar 2023 ab – Apps gewährt Microsoft also darüber hinaus noch eine Gnadenfrist von rund sechs Monaten.

CNET USA weist noch auf ein weiteres Detail hin. In der Einleitung des Blogeintrags des Store-Teams heißt es, dass ab 1. Juli 2023 App-Updates nur noch an Windows-10-Geräte verteilt werden. Das könnte bedeuten, dass Smartphones mit Windows 10 Mobile schon zu einem früheren, bisher noch nicht genannten Termin von der Versorgung mit App-Updates abgeschnitten werden. Allerdings wird es nach derzeitiger Planung schon deutlich vor 2023 keine Sicherheitsupdates mehr für Windows 10 Mobile geben. Die aktuelle Version 1709 wird Microsoft nach eigenen Angaben lediglich bis Dezember 2019 unterstützen.

HIGHLIGHT

Report: Entwicklung der Cloud-Nutzung

McAfee befragte im Rahmen der jährlichen Forschungsstudie zur Cloud-Sicherheit und der Migration zur Cloud mehr als 1.400 IT-Experten. Dieser Bericht zeigt den Stand der Dinge bei Cloud-Sicherheit auf und bietet praktische Hinweise. Jetzt herunterladen!

Themenseiten: Microsoft, Windows 8.1, Windows Phone 8

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft kündigt Support-Ende für Windows-8.x- und Windows-Phone-8.x-Apps an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *