Leak: Pixel 3 kommt mit Notch und kabelgebundenem Kopfhörer

Die Aussparung fällt im Vergleich zu Produkten der Konkurrenz recht groß aus. Der offenbar der Verpackung beiliegende Kopfhörer ähnelt den Google Pixel Buds. Zu

Ein Telegram-Nutzer aus der Ukraine hat Bilder veröffentlicht, die Googles kommendes Smartphone Pixel 3 XL zeigen sollen. Wie Android Police berichtet, soll es sich nicht um ein Muster, sondern um ein Gerät aus der regulären Produktion handeln. Die Fotos zeigen unter anderem eine Aussparung am oberen Rand des rahmenlosen Displays sowie einen kabelgebundenen Kopfhörer, der an die Google Pixel Buds erinnert.

Die auch als Notch bezeichnete Displayaussparung ragt im Vergleich zu anderen Smartphones wie Honor 10 oder OnePlus 6 vergleichsweise weit in das Display hinein. Sie scheint auch breiter auszufallen als bei Produkten anderer Hersteller. Welche Komponenten Google in die Bildschirmeinkerbung integriert, lassen die qualitativ nicht sehr hochwertigen Fotos jedoch nicht erahnen.

Google Pixel 3 XL (Bild: Android Police / Telegram User @LuchkovCH)Google Pixel 3 XL (Bild: Android Police / Telegram User @LuchkovCH)Auf einem Foto, das den Inhalt der Verpackung zeigt, ist neben besagtem Kopfhörer auch ein Adapter für USB-C auf 3,5-mm-Klinke zu sehen. Der Kopfhörer hat jedoch einen USB-C-Anschluss, was die Vermutung nahelegt, dass Google wie schon beim Pixel 2 auf einen klassischen Klinkenanschuss verzichtet. Neu wäre jedoch, dass Google einen Kopfhörer beilegt und nicht nur den Adapter, um einen vorhandenen Kopfhörer nutzen zu können.

Screenshots von der Einrichtung des Geräts sollen zudem belegen, dass es sich tatsächlich um das Pixel 3 handelt. Auf einem weiteren Bildschirmfoto ist ein System-Tool zu sehen, das das Gerät als Pixel 3 XL mit Android 9 identifiziert. Es erkennt zudem eine Qualcomm CPU mit acht Kernen, 3,46 GByte RAM, eine GPU vom Typ Adreno 630 und ein Display mit einer Auflösung von 1440 mal 2960 Bildpunkten. Die Adreno-630-GPU sowie die maximale Taktrate der CPU von 2,8 GHz legen die Vermutung nahe, dass Google auf Qualcomms Snapdragon 845 setzt.

Android Police weist noch auf ein Detail hin, das sich offenbar aus der Größe der Aussparung am oberen Bildrand ergibt. Es führt dazu, dass die Benachrichtigungs- und System-Icons nicht mehr am oberen Bildrand erscheinen, sondern vertikal zentriert im Bereich der Einkerbung und damit mit einem gewissen Abstand vom oberen Bildrand. Ähnlich platziert auch das Essential Phone die Icons im Bereich der Displayaussparung – die beim Essential Phone jedoch deutlich schmaler ausfällt als beim Pixel 3.

Bis das Pixel 3 veröffentlicht wird, könnten noch einige Wochen dauern. Eine Anzeige auf der Werbeplattform Famebit soll als Termin den 4. Oktober nennen. Damit würde Google der Tradition folgen, seine Pixel-Smartphones stets am 4. Oktober vorzustellen.

HIGHLIGHT

Report: Entwicklung der Cloud-Nutzung

McAfee befragte im Rahmen der jährlichen Forschungsstudie zur Cloud-Sicherheit und der Migration zur Cloud mehr als 1.400 IT-Experten. Dieser Bericht zeigt den Stand der Dinge bei Cloud-Sicherheit auf und bietet praktische Hinweise. Jetzt herunterladen!

Themenseiten: Android, Google, Pixel, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Leak: Pixel 3 kommt mit Notch und kabelgebundenem Kopfhörer

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. August 2018 um 14:56 von EinZweiDrei

    Vor ein paar Monaten noch totgesagt: „Android, Kaum noch neues“ und „Google stellt eigene Pixel Produktlinie ein“ und „Die Zukunft von Android ist unsicher“ und …

    Schlagzeilen, vor allem von den Apple Seiten und Foren. Schlagzeilen, die wohl Klickzahlen generieren.
    Und jetzt? Bringt Google immer noch Pixel Geräte. Ein ganz Neues, und ein neues Android:

    Pixel 3, Android P.

    Tot? Nur in den Köpfen von Redakteuren.

    • Am 10. August 2018 um 9:29 von Unglaublich

      Grad mal nach den drei Schlagzeilen gegoogelt, keine gefunden. In welchem Universum wurde denn darüber berichtet?

      Ich kenne nur Kritik am Preis der Pixel Geräte. Und der liegt tatsächlich in der Region des Apple iPhone. Und dass man alles vom iPhone übernähme.

      Nun sogar ein Pixel mit Notch. Juhee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *