Bitdefender 2019 verbessert Schutz vor Online-Kriminalität

Neu sind Funktionen wie Network Threat Prevention und Ransomware Remediation. Letzteres sichert Dateien und macht dadurch eine Verschlüsselung unwirksam. Die neuen Versionen sind ab sofort verfügbar.

Bitdefender hat die neue Generation seiner Sicherheitsanwendungen für Verbraucher vorgestellt. Bitdefender 2019 bietet nach Herstellerangaben neue Funktionen zum Schutz vor Online-Kriminalität. Zur Abwehr von Cyberangriffen kundschaftet Bitdefender nach eigenen Angaben nun schon im Vorfeld der Attacken deren Taktiken und Aktivitäten aus.

Bitdefender 2019 (Bild: Bitdefender)Neu ist auch eine Network Threat Prevention. Sie soll verhindern, dass Schwachstellen im System ausgenutzt werden. Außerdem soll sie in der Lage sein, Brute-Force-Attacken zu erkennen und zu blockieren. Bei Botnet-Angriffen soll sie dafür sorgen, dass Systeme nicht kompromittiert werden. Sie schirmt aber auch unverschlüsselte Webseitenformulare von vertraulichen Informationen ab.

Ransomware Remediation wiederum soll gegen Angriffe mit sogenannter Zero-Day-Ransomware schützen, also zuvor unbekannten Varianten von Erpressersoftware. Dabei soll die Schadsoftware anhand ihres Verhaltens erkannt werden. In dem Fall sicher Bitdefender Dateien und stellt sie automatisch wieder her, um die Verschlüsselung der Ransomware unschädlich zu machen.

Darüber hinaus wurde auch die Überwachung aktiver Anwendungen auf verdächtiges Verhalten überarbeitet. Web Attack Prevention schließlich filtert den Internetverkehr und soll dadurch gewährleisten, dass Nutzer nicht auf schädlichen Websites landen. Auch Suchergebnisse werden bewertet, noch bevor Nutzer auf einen Link klicken.

HIGHLIGHT

Report: Entwicklung der Cloud-Nutzung

McAfee befragte im Rahmen der jährlichen Forschungsstudie zur Cloud-Sicherheit und der Migration zur Cloud mehr als 1.400 IT-Experten. Dieser Bericht zeigt den Stand der Dinge bei Cloud-Sicherheit auf und bietet praktische Hinweise. Jetzt herunterladen!

Bitdefender bewirbt die neue Version seiner Sicherheitslösungen zudem mit einer „modernsten Anti-Phishing-Technologie“. Sie soll gefälschte Websites blockieren, die sich als Anmeldeseiten legitimer Online-Dienste ausgeben, um Daten wie Passwörter oder Kreditkartennummern auszuspähen. Ergänzt wird der Phishing-Schutz durch Anti-Fraud, das betrügerische Websites erkennen soll.

„Mit unseren neuen Anti-Ransomware-Technologien bringen wir Sicherheit und Datenschutz auf ein neues Niveau. Wir schützen das tägliche Online-Leben der Menschen mit modernsten Technologien, die Sicherheitsstrategen bis vor kurzem noch für unmöglich hielten“, kommentiert Ciprian Istrate, Vice President Consumer Solutions bei Bitdefender. „Mit Bitdefender 2019 nehmen wir eine proaktivere Rolle ein und präsentieren einen völlig neuen Ansatz für die Autopilot-Technologie. Wir haben uns so zum stillen, verlässlichen Partner und Berater in Sicherheitsfragen entwickelt, der den Benutzern hilft herauszufinden, wie sie je nach ihren spezifischen Bedürfnissen von zusätzlichen Sicherheitsfunktionen profitieren können.“

Die neuen Versionen Bitdefender Total Security Multi Device 2019, Bitdefender Antivirus Plus 2019, Bitdefender Internet Security 2019, Bitdefender Family Pack 2019, Bitdefender Mobile Security 2019 und Antivirus for Mac 2019 sind ab sofort verfügbar. Die Preise richten sich laut Hersteller nach der Anzahl der zu schützenden Geräte und der Lizenzdauer. Für die Jahreslizenz von Bitdefender Internet Security für drei Geräte verlangt das Unternehmen beispielsweise 59,99 Euro.

Wie Bitdefender 2019 in Vergleichstests abschneidet, bleibt abzuwarten. Der Version 2018 hatte das Magdeburger Testinstitut AV-Test zuletzt kein Spitzenergebnis bescheinigt. Abzüge gab es aber nur bei der Benutzbarkeit – in den Punkten Schutzwirkung und Geschwindigkeit lag Bitdefender mit je sechs von sechs möglichen Punkten gleichauf mit den als Top-Produkten bewerten Angeboten der Konkurrenten AhnLab, Avira, Comodo, Kaspersky, McAfee und Trend Micro.

Bleiben Sie in Kontakt mit ZDNet.de

 

ZDNet-Newsletter

Täglich alle relevanten Nachrichten frei Haus.

Jetzt anmelden!

 

Themenseiten: Bitdefender, Cybercrime, Malware, Phishing, Security, Sicherheit

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bitdefender 2019 verbessert Schutz vor Online-Kriminalität

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *