Microsoft Store: App-Installation per Browser

Durch ein Update des Microsoft Stores ist es möglich, Apps per Browser auf mit dem eigenen Konto verbundenen Rechnern zu installieren. Derzeit funktioniert das aber nur mit Anwendungen, die bereits erworben wurden.

Microsoft hat seinen Web Store aktualisiert und ermöglicht die Installation von Apps auf PCs, die mit dem gleichen Konto verbunden sind, das für die Anmeldung beim Microsoft Store verwendet wurde. Allerdings funktioniert die Remote-Installation derzeit nur für bereits erworbene Anwendungen.

Ist das der Fall, erscheint als Hinweis „You own this app“. Rechts daneben erscheint dann ein veränderter Schalter, der mit „Installieren/öffnen“ gekennzeichnet ist. Daneben befinden sich drei Punkte, die bei einem Klick den Eintrag „Auf meinen Geräten installieren“ zum Vorschein bringen.

Microsoft-Store-Auf-meinen-Geraeten-installieren (Screenshot: ZDNet.de)

Klickt man auf diesen Eintrag, erscheint ein Auswahlmenü mit PCs, die mit dem Konto unter dem man sich beim Microsoft Store angemeldet hat, verbunden sind. Wählt man einen der Rechner aus, wird die entsprechende App nach wenigen Minuten auf dem Ziel-PC installiert. Sollte dieser nicht in Betrieb sein, erfolgt die Installation kurz nach dem Start von Windows.

Microsoft-Store-Auf-meinen-Geraeten-installieren-01 (Screeenshot: ZDNet.de)

Das Verfahren erinnert an die Möglichkeit, die Google im Play Store bietet. Allerdings lassen sich dort auch Apps installieren, die man noch nicht erworben hat. Warum diese Einschränkung im Microsoft Store besteht, ist derzeit unbekannt. Womöglich ist die Aktualiserungs des Microsoft Stores noch nicht vollständig abgeschlossen.

Außerdem ist das Feature längst nicht so interessant wie unter Android. Während man Android zum Beispiel auf einem Telefon mit einem kleineren Bildschirm nutzt, ist die Möglichkeit über einen Desktop-Browser und einem großen Display Einkäufe für das Smartphone zu tätigen, recht praktisch, da man auf dem großen Monitor das Angebot wegen der besseren Übersicht einfacher in Augenschein nehmen kann. Dieser Vorteil fällt bei Windows-10-PCs flach, da in der Regel entsprechende PCs einen ausreichend großen Bildschirm bieten. Andererseits ist die Funktion auch nicht völlig sinnlos, da man gekaufte Anwendungen bequem auf mehrere PCs installieren kann. Wünschenswert wäre allerdings, dass Microsoft eine Remote-Installation von Apps auch für noch nicht erworbene Anwendungen ermöglicht.

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows 10? Machen Sie den Test in unserem Quiz auf silicon.de!

Themenseiten: Microsoft, Windows 10

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Microsoft Store: App-Installation per Browser

Kommentar hinzufügen
  • Am 11. Juni 2018 um 21:12 von Alexander

    Eine Funktion die es bei Windows 8/8.1 schon mal gab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *