Categories: KomponentenWorkspace

PNY stellt microSD-Karte mit 512 GByte vor

PNY will auf der Computex eine microSD-Karte mit einer Kapazität von 512 GByte vorstellen. Die „512GB PNY Elite microSDXC Card CL 10 90MB/s with Adapter“ bietet damit mehr Speicherkapazität als alle anderen microSD-Card-Modelle.

PNY gibt auf seiner Webseite eine Datentransferrate von 90 MByte/s an. Das dürfte sich auf die Leseperformance beziehen. Angaben zur Schreibleistung machte das Unternehmen nicht. Auch steht noch nicht fest, ab wann das Modell erhältlich sein soll. Der Preis beträgt 349 Dollar. Preise in Euro hat das Unternehmen noch nicht bekannt gegeben.

Mit einer Kapazität von 400 GByte (Netto: 367 GByte) bietet derzeit die Western Digital-Tochter SanDisk die größte microSD-Karte an. Diese ist aktuell für knapp 200 Euro verfügbar. Deutlich günstiger ist mit knapp 60 Euro die 200-GByte-Variante von Sandisk, während die Samsung EVO Plus mit 256 GByte knapp 90 Euro kostet.

Zum Mobile World Congress hatte SanDisk die Extreme microSDXCTM 400 GB vorgestellt. Sie ist laut Hersteller die schnellste UHS-I Flash-Speicherkarte der Welt mit einer Lesedatenrate von 160 MByte/s und einer Schreibperformance von 90 MByte/s. Damit ist sie etwa 50 Prozent schneller als das zur IFA vorgestellte Modell SanDisk Ultra 400GB. Das neue Modell, für das der Hersteller noch keinen Preis genannt hat, soll im Juni auf den Markt kommen.

Typischerweise fungieren microSD-Karten als Speichermedium für digitale Foto- und Actionkameras. Sie  können aber auch auch zur Speichererweiterung von Android-Smartphones verwendet werden. Bei manchen Android-Telefonen ist es möglich, die Speicherweiterung als Adoptable Storage zu konfigurieren. Damit wird sie mit dem im Smartphone zur Verfügung stehenden Speicher fusioniert.

In der Regel bieten die Smartphonehersteller jedoch nur die Nutzung als mobiler Speicher an. Immerhin lassen sich einige Apps wie beispielsweise Kamera dazu überreden, aufgenommene Bilder und Videos direkt auf die microSD-Card abzuspeichern, sodass ein aufwendiges Datenmanagement in der Regel entfällt. Schließlich dürften Fotos und Videos von allen Datentypen den meisten Speicherplatz in Anspruch nehmen.

Audiophile Anwender freuen sich über den zusätzlichen Speicher, weil sie damit unkomprimierte Audiodateien problemlos auf ihrem Smartphone abspielen können, ohne dass der meist knappe Standard-Speicher beansprucht wird.
Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

HIGHLIGHT

Report: State of Digital Transformation EMEA 2019

Zu den größten Hürden der digitalen Transformation zählen der mobile Zugriff auf Unternehmensdaten und Anwendungen, die Nutzung unsicherer Netzwerke und nicht verwalteter Geräte. Das geht aus dem Report „State of Digital Transformation EMEA 2019“ von Zscaler hervor. Jetzt den vollständigen Report herunterladen!

Kai Schmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Windows 11 bereit für Unternehmenseinsatz

Microsoft sagt, dass Windows 11 einen wichtigen Meilenstein erreicht hat und bereit für den Einsatz…

7 Stunden ago

Nachhaltigkeit verbessert Geschäftsergebnis

Der Einsatz für Umweltschutz lohnt sich finanziell. Gesteigerte Effizienz, Innovation und Umsatzwachstum gehören zu den…

8 Stunden ago

Der Linux-Kernel 5.18 ist da

Der Linux-Kernel 5.18 enthält einen Intel-Treiber, der es dem Chip-Hersteller ermöglichen könnte, neue Silizium-Funktionen zu…

8 Stunden ago

Microsofts Windows Subsystem für Android macht langsam Fortschritte

Microsoft hat mehrere Fehlerbehebungen für das Windows-System für Android unter Windows 11 bereitgestellt. Es ist…

1 Tag ago

Botnet bedroht Linux-Server

Schützen Sie Ihre Linux-Server vor XorDdoS, einem Botnet, das im Internet nach SSH-Servern mit schwachen…

1 Tag ago

Microsofts Out-of-Band-Patch behebt Fehler in Windows AD

Microsoft veröffentlicht einen Fix für das Patch Tuesday Update vom 10. Mai, das bei einigen…

1 Tag ago