Categories: MobileNotebook

Acer Swift 5: 15,6-Zoll-Notebook wiegt weniger als 1 Kilo

Notebooks unter 1 Kilo sind meistens mit kleineren Bildschirmen ausgestattet, die eine Bilddiagonale von weniger als 15,6 Zoll aufweisen. Das wird sich nun ändern, denn Acer hat auf seinem traditionellen Frühjahrs-Event in New York das Swift 5 mit 15,6-Zoll-Bildschirm angekündigt, das weniger als ein Kilo auf die Waage bringt. Exakt sind es 970 Gramm. Damit wiegt es genauso viel wie Acers 14-Zoll-Modell aus der Swift-5-Serie. Branchenüblich sind in dieser Klasse 1,5 bis 2,5 Kilogramm.

Acer Swift 5 2018: 15,6-Zoll-Notebook mit weniger als ein Kilo Gewicht (Bild: Acer).

Wie das 14-Zoll-Modell besteht auch die jetzt vorgestellte 15,6-Zoll-Variante aus einem Gehäuse aus verschiedenen Magnesium-Lithium- und Magnesium-Aluminium-Legierungen. Der Bildschirmrahmen ist im Vergleich zum 14-Zoll-Modell kleiner geworden, die Akkukapazität hingegen gestiegen. Genauere Angaben zu letzterem macht Acer allerdings keine. Das 14-Zoll-Modell bietet eine Kapazität von 4670 mAh. Die Akkulaufzeit gibt Acer für die 15,6-Zoll-Variante mit acht Stunden an. Mehr war wohl nicht drin bei diesem Gewicht.

Der 15,6-Zoll-IPS-Bildschirm bietet eine Full-HD-Auflösung und ermöglicht Toucheingaben. Ausgestattet ist das Gerät mit Intel-CPUs der 8. Generation, SSDs mit bis zu 1 TByte Speicherplatz und bis zu 16 GByte DDR4-Arbeitsspeicher. Für WLAN-Verbindungen sorgt Intels WiFi-Chip Wireless AC-9560 mit bis zu 802.11ac. Die Tastatur bietet eine Hintergrundbeleuchtung, sodass man auch in dunklen Umgebungen die Tasten gut ablesen kann. Für die Anmeldung steht auch ein Fingerabdrucksensor parat, der von Windows Hello unterstützt wird.

Die USB-C-Buchse ist in Version 3.1 ausgeführt, sodass Geschwindigkeiten von 10 GBit/s (SuperSpeedPlus) erreicht werden. Außerdem dient die Schnittstelle zum Aufladen des Akkus und zum Anschluss von Monitoren. Des Weiteren stehen zwei Typ-A-USB-3.1-Buchsen und ein HDMI-Ausgang zur Verfügung. Eine USB-Buchse unterstützt auch das Aufladen externer Geräte wie Smartphones, wenn das Notebook ausgeschaltet ist. Einen SD-Kartenleser hat Acer in das Gerät ebenfalls integriert. Hoffentlich unterstützt dieser nun endliche USB 3.0. In früheren Varianten war die Schnittstelle nur mit USB 2.0 angebunden.

Acer will den 15,6-Zöller der Swift-5-Serie im September in den Handel bringen. Die Preise stehen noch nicht fest.

HIGHLIGHT

Report: State of Digital Transformation EMEA 2019

Zu den größten Hürden der digitalen Transformation zählen der mobile Zugriff auf Unternehmensdaten und Anwendungen, die Nutzung unsicherer Netzwerke und nicht verwalteter Geräte. Das geht aus dem Report „State of Digital Transformation EMEA 2019“ von Zscaler hervor. Jetzt den vollständigen Report herunterladen!

Kai Schmerer @KaiSchmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Blockchain führt zu branchenübergreifendem Wandel

Blockchain wird in den nächsten Jahren einen branchenübergreifenden Wandel bewirken. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Gartner-Studie. Voraussetzung für die…

3 Stunden ago

Zombieland v2: Windows und Linux erhalten Option zur Abschaltung von Intel TSX

Die CPU-Erweiterung ist anfällig für Malware-Angriffe. Sie gibt unter Umständen vertrauliche Informationen preis. Unter Windows lässt sich die Erweiterung mittels…

8 Stunden ago

Rückkehr des Razr: Motorola stellt Clamshell-Smartphone mit Falt-Display vor

Zusammengeklappt ist es nur 7,2 mal 9,4 Zentimeter groß. Aufgeklappt bietet es trotzdem ein 6,2-Zoll-Display. Im inneren stecken ein Qualcomm…

10 Stunden ago

Saugroboter Roborock S5 Max ausprobiert

Durch einen größeren Wassertank und eine elektrisch gesteuerte Wasserabgabe soll der Roborock S5 Max besonders beim Wischen Vorteile bieten.

1 Tag ago

Intel warnt vor Sicherheitslücken in Firmware von Server-Produkten

Sie stecken in der Firmware der Baseboard Management Controller. Sie wiederum dienen der Verwaltung von Servern auf einer Ebene unterhalb…

1 Tag ago

Malware-Attacken auf Krankenhäuser nehmen rasant zu

In den ersten neun Monaten beträgt das Plus rund 60 Prozent. Am häufigsten setzen Cyberkriminelle Trojaner wie Emotet und Trickbot…

1 Tag ago