Google News: Apps für iOS- und Android sind verfügbar [Update]

Die Google News App ersetzt Google Play Kiosk und die bisherige App Google News & Wetter. Auf älteren iPads ist die App jedoch nicht lauffähig.

[Update 17. Mai] Inzwischen hat Google auch die Aktualisierung für die Web-Version von Google News ausgeliefert.

Google News Mai 2018 (Screenshot: ZDNet.de)

Die neue Google News App steht sowohl für Android als auch für iOS zur Verfügung. Sie integriert die bisher verfügbare App Play Kiosk respektive Play Newsstand. Auch die bisherige App Google News & Wetter wird durch die neue Version ersetzt. Die iOS-Variante erfordert mindestens iOS 11 und ist damit nicht auf älteren iPads wie dem iPad 4, auf dem iOS 10.3.3 zum Einsatz kommt, ausführbar.

Google News 2018 (Bild: ZDNet.de)

In der neuen App präsentiert Google unter Rubrik „Für dich“ einen Mix aus den wichtigsten Schlagzeilen, Lokalmeldungen und den neuesten Nachrichten zu Themen, die der Nutzer in den Einstellungen festlegen kann. Angereichert wird das Angebot mit themenverwandten Videos von Youtube. Die personalisierten Nachrichten sollen mit der Zeit immer besser mit den Interessen des Anwenders korrelieren.

Neben dieser automatischen Optimierung lässt sich das Angebot aber auch durch einen manuellen Eingriff des Nutzers anpassen. So lassen sich Themen favorisieren (Mehr Meldungen wie diese) oder zurückstellen (Weniger Meldungen wie diese). Man kann aber auch sämtliche Meldungen einer Nachrichtenquelle ausblenden.

Google News für iOS: iPad wird noch nicht unterstützt (Bild: ZDNet.de)

Unter Schlagzeilen findet sich das bisher bekannte Angebot von Google News und unter Favoriten und Artikel lassen sich Themen sowie Quellen aus dem bisherigen Angebot von Play Kiosk organisieren.

Aktuell experimentiert Google auch mit einem neuen visuellen Format: Newscast. Hier bringen die neuesten Entwicklungen in Natural Language Understanding eine Sammlung von Artikeln, Videos und Zitaten zu einem einzigen Thema zusammen. Newscast soll es Anwendern erleichtern, mehr über eine Geschichte zu erfahren und sich in ein bestimmtes Thema zu vertiefen.

Google News 2018 (Bild: Google)Google hatte während seiner Entwicklermesse I/O das Update für die Google News App als auch eine Aktualisierung des Web-Angebots angekündigt. In einem Blog-Beitrag erläuterte Trystan Upstill, Leiter von Google News, was das neue Google News besonders auszeichnet. Demnach basiert die Auswahl der Nachrichten auf künstlicher Intelligenz. „In unserer neuesten Version nutzen wir eine Reihe von KI-Techniken, um den konstanten Informationsfluss schon beim Einstellen ins Netz zu erfassen, ihn in Echtzeit zu analysieren und einzelnen Geschichten zuzuordnen. Das bedeutet, dass Google News weiß, welche Menschen, Orte und Dinge in einer Geschichte enthalten sind und in welcher Beziehung sie zueinander stehen. Im Kern erlaubt uns diese Technologie, Informationen zu verbinden und sinnvoll zusammenzuführen“.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

HIGHLIGHT

EMM – ein nützliches Werkzeug zur Einhaltung der DSGVO

Am 25. Mai 2018 tritt die europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft. In diesem Dokument finden Unternehmen Rahmenbedingungen, mit denen sie ihre Richtlinien für mobilen Datenschutz und mobile Sicherheit sowie die Durchsetzungskonzepte bewerten können.

Themenseiten: App, Google

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Google News: Apps für iOS- und Android sind verfügbar [Update]

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. Mai 2018 um 15:40 von Endos

    Das gute ist das ich der App aus den weg gehen kann aber leider nicht dem update der Webseite. Dieses Update ist für mich nur nervig, die einzelnen news nehmen zu viel Platz ein, man kann nicht mehr durch links/rechts wischen die themen wechseln, fast 100% AMP was meist dazu führt das die seite extra geladen werden muss und die daten die geladen werden sind wieder größer geworden, was bei den bescheidenen Netzen dazu führt das es nicht immer richtig geladen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *