IBMs Sicherheitslösung für Unternehmen kombiniert menschliches und maschinelles Lernen

Für IBM liegt die optimale Sicherheitslösung in der Kombination von menschlicher und maschineller Intelligenz. Damit, so der Anbieter sollen Unternehmen auf Sicherheitsvorfälle reagieren können, bevor diese Schaden arichten.

IBMs neue Enterprise-Sicherheitslösung Resilience soll menschliche und künstliche Intelligenz zusammenbringen (Bild: IBM).

Diese neuen Orchestrierungsfähigkeiten sollen die Expertise von Sicherheitsexperten und dem Machine Learning zusammenbringen. Daneben werden Incident Case Management, Orchestrierung, Automatisierung, Erkennung und eine Partner-Integration auf einer Plattform versammelt, wie das Unternehmen mitteilt.

Zu den Partnern, die ihre Lösungen mit der IBM-Plattform integrieren zählen aktuell Cisco, McAfee, Splunk, Carbon Black und Symantec. Mit diesen Partnern tausche sich IBM über Informationen über Bedrohungen aus.

Whitepaper

Studie zu Filesharing im Unternehmen: Kollaboration im sicheren und skalierbaren Umfeld

Im Rahmen der von techconsult im Auftrag von ownCloud und IBM durchgeführten Studie wurde das Filesharing in deutschen Unternehmen ab 500 Mitarbeitern im Kontext organisatorischer, technischer und sicherheitsrelevanter Aspekte untersucht, um gegenwärtige Zustände, Bedürfnisse und Optimierungspotentiale aufzuzeigen. Jetzt herunterladen!

Mit Hilfe einer Business Process Management Notation Workflow Engine (BPMN) können bestimmte Prozesse, Reaktionen und Abläufe automatisiert werden, die ansonsten menschliche Interaktion benötigen. Der IBM X-Force Threat Management Services, der mit dem Resilience-Service verbunden ist, kombiniert drei Engines für künstliche Intelligenz, um alle Threat Events zu verwalten und zu analysieren.
Experten in ihrer täglichen Arbeit entlastet werden. So sollen laut einer Studie von Cisco Sicherheitsadministratoren lediglich 56 Prozent der Bedrohungen analysieren können, während 44 Prozent im Schnitt nicht analysiert werden.

Mit dem neuen IBM-Ansatz sollen Analysten mit den entscheidenden Kontextinformationen zu einem Vorfall versorgt werden.

„Die neue Platform erlaubt es Analysten, die Integrationen zu verschieben und wieder zu verwerten, ohne, dass sie den Hintergrund oder die technische Implikation verstehen müssen. Damit können Organisationen die Geschwindigkeit und die Agilität ihrer Antwort-Prozesse verbessern und damit wertvolle Zeit für ihre Sicherheit gewinnen.“

Das Zusammenwachsen von menschlicher und maschineller Intelligenz wird jede Branche betreffen, kommentiert Marc van Zadelhoff, General Manager IBM Security. „In der Sicherheit sehen wir das zu aller erst in den Security-Operations-Centers, wo die Daten beständig weiterwachsen.“ Mit hilfe künstlicher Intelligenz können das Threat Management und die Intelligent Orchestration neu geschrieben werden.

Tipp: Was haben Sie über Big Data abgespeichert? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

HIGHLIGHT

Report: State of Digital Transformation EMEA 2019

Zu den größten Hürden der digitalen Transformation zählen der mobile Zugriff auf Unternehmensdaten und Anwendungen, die Nutzung unsicherer Netzwerke und nicht verwalteter Geräte. Das geht aus dem Report „State of Digital Transformation EMEA 2019“ von Zscaler hervor. Jetzt den vollständigen Report herunterladen!

Martin Schindler

Recent Posts

it-sa 2021: „Die richtigen Leute waren da“

Auch wenn die it-sa 2021 gegenüber der letzten Präsenzveranstaltung deutlich geschrumpft ist, zeigten sich die…

5 Stunden ago

Das sind die Hardware Top-Seller

Trotz des Chipmangels ist die Nachfrage nach Hardware ungebrochen, es gibt aber Befürchtungen, dass es…

7 Stunden ago

Datenstrategie mangelhaft

Der Weg von der Datenanarchie zur Datenstrategie ist lang und die deutschsprachigen Unternehmen haben noch…

23 Stunden ago

Europas Zukunft ist digital

Einen wirtschaftspolitischen Appell richtet Yann Lechelle, CEO von Scaleway, an die Europäische Union. Die EU…

23 Stunden ago

HP Presence: HP stellt Kollaborations- und Konferenzsysteme vor

Das Programm umfasst PCs, Audio- und Videobars sowie Raumsteuerungen. Ausgerichtet ist es auf große Meetingräume.…

1 Tag ago

Facebook legt Streit um Benachteiligung von US-Arbeitern bei

Inhaber von befristeten Visas erhielten Vorzug vor US-Arbeitskräften. Facebook zahlt unter anderem Entschädigungen und Geldstrafen…

1 Tag ago