Samsung Internet 7.2 unterstützt Protected Browsing

Die aktuelle Betaversion blockiert möglicherweise gefährliche URLs. Das soll Nutzer vor Datendiebstahl und Malware schützen. Weitere Änderungen betreffen die Oberfläche des Browsers und den Lesemodus. Samsung spendiert seinem Browser zudem ein Upgrade der Engine auf Chromium 59.

Samsung hat eine neue Beta seines Android-Browsers Internet veröffentlicht. Die Version 7.2 aktualisiert die Engine des Browsers auf die Version Chromium M59. Darüber hinaus verbessert Samsung vor allem die Sicherheit durch die Einführung von Protected Browsing. Die Funktion warnt Nutzer vor dem Besuch gefährlicher Websites.

Samsung Internet Beta (Bild: Samsung)Protected Browsing soll einem Blogeintrag zufolge verhindern, dass Webseiten persönliche Daten stehlen oder Schadsoftware auf einem Android-Telefon installieren. Dafür prüft der Browser einen Hash-Wert der URL und vergleicht ihn mit einer Datenbank mit bekannten gefährlichen Seiten.

„Falls eine unsichere Seite entdeckt wird, wird dem Nutzer vorgeschlagen, zur vorherigen Seite zurückzukehren“, heißt im Samsung-Blog. „Falls Sie aber glauben, dass es sich um einen Fehler handelt, können Sie die Seite trotzdem besuchen.“

Auch der Zugriff auf Content-Blocker wurde vereinfacht. Sie können nun direkt aus dem Browser heraus installiert werden. Allerdings benötigt dieses Feature den Galaxy Apps Store, weswegen es nur auf Galaxy-Smartphones von Samsung verfügbar ist. Auf Android-Geräten anderer Hersteller – Samsung Internet ist generell unabhängig vom Gerätehersteller verfügbar – müssen Nutzer weiterhin zum Play Store wechseln, um einen neuen Content-Blocker für Samsung Internet zu installieren.

Samsung Internet Beta Version 7.2 (Bild: Samsung)Samsung Internet 7.2 warnt vor gefährlichen Websites und erlaubt die Installation von Content-Blockern direkt im Browser (Bild: Samsung).

Darüber hinaus zeigt der Browser nun in der Adressleiste Symbole für Progressiv Web Apps und den Lesemodus an, sobald eine Website eine dieser Funktionen unterstützt. Der Lesemodus ist außerdem nun auf verschlüsselten und unverschlüsselten Websites verfügbar. Des Weiteren nutzt der Browser auf Geräten mit einem Gigabyte RAM oder weniger einen neun Tab-Switcher, der den verfügbaren Arbeitsspeicher effizienter nutzen soll.

HIGHLIGHT

Der beste Browser für Android: Samsung Internet im Test

Der auf Chromium basierende Browser Samsung Internet überzeugt durch eine sehr gute Bedienung und zahlreichen Sicherheitsfeatures. Seit Ende 2017 steht er auch für Smartphones und Tablets, die mindestens mit Android-Version 5.0 betrieben werden, zur Verfügung.

Mit dem Engine-Upgrade auf Chromium 59 erhält Samsung Internet auch neue Funktionen, die bisher Google Chrome vorbehalten waren. Dazu gehören der Support für Web Assembly und WebGL2.

Samsung Internet Beta 7.2 ist kostenlos im Google Play Store erhältlich. Nutzer, die eine Vorabversion des Browsers bereits installiert haben, erhalten das Update automatisch. Es kann aber auch problemlos parallel zur finalen Version von Samsung Internet oder irgendeinem anderen Android-Browser installiert werden.

Zwar basiert Samsung Internet auf Chrome, die Entwickler haben dem Browser allerdings einige Funktionen spendiert, die dem Google-Browser fehlen. Dazu gehören eine Startseite mit frei definierbaren Schnellzugriffen und ein Privatsphäremodus, der sich mit einem Passwort schützen lässt und sogar die Speicherung eigener Lesezeichen ermöglicht.

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit Browsern aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

VERANSTALTUNGSHINWEIS

SolarWinds Roadshow: 15. Mai in Düsseldorf – 16. Mai in Berlin – 17. Mai in Hamburg

Zusammen mit NetMediaEurope veranstaltet Solarwinds eine Vortragsreihe zum Thema "Einheitliches Monitoring für die IT-Komplexität von heute. Der Eintritt ist frei.

Themenseiten: Android, Browser, Galaxy, Internet, Samsung, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung Internet 7.2 unterstützt Protected Browsing

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *