Samsung kündigt Bixby 2.0 für das Galaxy Note 9 an

Das Update soll das Ökosystem erweitern und die Spracherkennung verbessern. Samsung bestätigt auch die Entwicklung eines intelligenten Lautsprechers. Außerdem soll Bixby künftig in der Lage sein, zwischen mehreren Nutzern zu unterscheiden.

Samsung hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona ein Update für seinen digitalen Assistenten Bixby angekündigt. Allerdings wird die Version 2.0 erst in der zweiten Jahreshälfte erscheinen – frühestens zusammen mit dem Galaxy Note 9.

Samsung Bixby (Screenshot: ZDNet.de)„Bei Bixby 1.0 haben wir uns auf eine schnelle Markteinführung konzentriert“, sagte DJ Koh, Chef von Samsungs Mobilesparte, bei einer Pressekonferenz. „Die Ausweitung des Ökosystems war schwierig. Also wird Bixby 2.0 diesen Aspekt stärken.“

Seit Dezember 2017 nehme Samsung Anmeldungen für die öffentliche Betaversion an. Seitdem hätten sich mehr als 800 Unternehmen angemeldet und mit ihren Tests begonnen. „Bei dieser Geschwindigkeit werden wir wahrscheinlich in der Lage sein, Bixby 2.0 zu enthüllen, wenn wir das Galaxy Note 9 einführen“, ergänzte der Manager.

Bixby 2.0 soll unter anderem weitere Geräte und nicht nur Smartphones unterstützen. Auch die Spracherkennung soll verbessert werden. Unter anderem will Samsung den Assistenten in seine Premium-QLED-Fernseher integrieren, die es im kommenden Monat vorstellen wird.

Eine neue Technologie soll es Bixby erlauben, unterschiedliche Nutzer zu erkennen. „Bixby wird nicht an ein spezifisches Gerät gebunden sein. Ziel ist es, Bixby allgegenwärtig zu machen“, sagte Eui-Suk Chung, Chef der Sparte Software und Artificial Intelligence bei Samsung.

Darüber hinaus bestätigte Koh, dass Samsung auch an einem intelligenten Lautsprecher arbeitet. Samsung sei in der einmaligen Position, den Bereich Consumer Electronics nahezu vollständig abzudecken. Zudem stelle man auch die Module her, die für das Internet der Dinge benötigt würden.

Samsungs digitaler Assistent, der vor rund einem Jahr mit dem Galaxy S8 eingeführt wurde, hatte einen recht holperigen Start. Anfänglich standen wichtige Funktionen wie Bixby Voice nicht beziehungsweise nur in Südkorea zur Verfügung. Bis heute ist Bixby Voice auf Koreanisch und Englisch beschränkt. Der Assistent liefert zwar diverse Informationen auch auf Deutsch, die wichtige Sprachsteuerung funktioniert hierzulande jedoch nur bei guten Englischkenntnissen.

Koh verteidigte zudem die Neuerungen des am Sonntag vorgestellten Flaggschiff-Smartphones Galaxy S9. Es sei eine Frage der Sichtweise, ob das Galaxy S9 auch innovativ sei. Es gehe nicht darum, Technologien zu entwickeln und den Nutzern aufzuzwingen, sondern um Funktionen, die Nutzer tatsächlich verwendeten.

ANZEIGE

So lassen sich Risiken bei der Planung eines SAP S/4HANA-Projektes vermeiden

Ziel dieses Ratgebers ist es, SAP-Nutzern, die sich mit SAP S/4HANA auseinandersetzen, Denkanstöße zu liefern, wie sie Projektrisiken bei der Planung Ihres SAP S/4HANA-Projektes vermeiden können.

[mit Material von Cho Mu-Hyun, ZDNet.com]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Themenseiten: Galaxy, Künstliche Intelligenz, Samsung, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Samsung kündigt Bixby 2.0 für das Galaxy Note 9 an

Kommentar hinzufügen
  • Am 28. Februar 2018 um 12:47 von Michael Wilkes

    Als Besitzer eines S8 sind solche Worte wie Hohn.. Samsung sollte lieber dafür sorgen, daß Bixby überhaupt mal in anderen Sprachen wie auch Deutsch verfügbar wird (auch für die S8´er Geräte), anstatt Bixby wieder als Aushängeschild für das S9 zu nehmen… Bixby ist, tut mir leid für meine Wortwahl, in meinen Augen ein echter Flopp und ein Armutszeugnis!

    • Am 4. Juni 2018 um 22:13 von Steve Jobs

      Ich hab das S9 Plus seit Release und auch kein Bixby in Deutsch.

      Wo liegt das Problem. Einfach nächstes mal zu Apple Sony HTC oder so wechseln. fertig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *