Categories: LTEMobile

Broadcom soll 120 Milliarden Dollar für Qualcomm bieten

Broadcom soll ein verbessertes Übernahmeangebot für den Konkurrenten Qualcomm nachlegen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf informierte Kreise. Demnach will Broadcom mit einem Angebot von 120 Milliarden Dollar den Druck erhöhen und so erreichen, dass die die Verkaufsgespräche wieder aufgenommen werden. Die Übernahme soll innerhalb von 12 Monaten abgeschlossen werden.

Bereits im November hatte Boardcom mit einem Angebot von 103 Milliarden Dollar eine feindliche Übernahme des Konkurrenten geplant. Boradcom wollte zudem das Board of Directors gegen eigene Kandidaten austauschen. Broadcom will sich mit der Übernahme vor allem im Bereich 5G besser aufstellen. Das kombinierte Unternehmen wäre mit einem Jahresumsatz von 34 Milliarden Dollar hinter Intel und Samsung die Nummer 3.

Qualcomm hatte die Kandidaten-Vorschläge wie auch das Übernahmeangebot zurückgewiesen.  Die 70 Dollar pro Anteilsschein seien laut Qualcomm-Board deutlich zu niedrig. Nun will Boardcom laut Reuters auf einen Wert zwischen 80 und 82 Dollar erhöhen.

HIGHLIGHT

Report: State of Digital Transformation EMEA 2019

Zu den größten Hürden der digitalen Transformation zählen der mobile Zugriff auf Unternehmensdaten und Anwendungen, die Nutzung unsicherer Netzwerke und nicht verwalteter Geräte. Das geht aus dem Report „State of Digital Transformation EMEA 2019“ von Zscaler hervor. Jetzt den vollständigen Report herunterladen!

Auch wolle Broadcom für den Fall eines Scheiterns der Übernahme Qualcomm einen höheren Betrag zusichern. Falls beispielsweise eine Kartellbehörde den Merger untersagt, würde Qualcomm überlicherweise 3 bis 4 Prozent der Übernahmesumme als Entschädigung bekommen. Allerdings könnte Broadcom diese Werte noch verändern. Qualcomm gehe laut Reutersbericht davon aus, dass die Prüfung der Übernahme durch die Behörden weltweit etwa 18 Monate dauern werde.

Qualcomm wurde von der EU wegen Wettbewerbsverstößen bei LTE-Basisband-Chipsätzen und Preisabsprachen mit Apple zu etwa einer Milliarde Euro verurteilt. Gleichzeitig liefert sich der Chiphersteller eine rechtliche Auseinandersetzung mit Apple über den Einsatz von Patenten. Daneben versucht Qualcomm derzeit selbst NXP Semiconductor zu übernehmen. Nachdem die EU die Übernahme vor etwa einem Monat genehmigte steht nun noch die Genehmigung von China. Zudem fordern NXP-Investoren eine Nachbesserung des Angebotes.

Whitepaper

Studie zu Filesharing im Unternehmen: Kollaboration im sicheren und skalierbaren Umfeld

Im Rahmen der von techconsult im Auftrag von ownCloud und IBM durchgeführten Studie wurde das Filesharing in deutschen Unternehmen ab 500 Mitarbeitern im Kontext organisatorischer, technischer und sicherheitsrelevanter Aspekte untersucht, um gegenwärtige Zustände, Bedürfnisse und Optimierungspotentiale aufzuzeigen. Jetzt herunterladen!

Martin Schindler

Recent Posts

Schwachstellen in AWS Glue und AWS Cloud Formation entdeckt

Das Orca Security Research Team hat Sicherheitslücken im Amazon Web Services AWS Glue-Service sowie zur…

2 Tagen ago

Hintergrund zum Tesla-Hack

Ein 19-jähriger IT-Spezialist aus Deutschland wandte sich Tesla mit der Angabe, er habe sich in…

2 Tagen ago

Remote-Access-Trojaner verbreiten sich über Microsoft Azure und AWS

Cyberkriminelle setzten statt auf eigene Infrastruktur auf die Public Cloud. Die aktuelle Kampagne läuft seit…

3 Tagen ago

Firefox 96 verbessert Effizienz des Haupt-Browserprozesses

Davon profitieren ältere Desktop-Systeme mit geringen Ressourcen. Das Update verbessert aber auch die Verarbeitung von…

3 Tagen ago

RealWear Navigator 500: Datenbrille für Industriearbeiter und Servicetechniker

Die Industriedatenbrille RealWear Navigator 500 soll Industrieunternehmen helfen, die Einführung von Zusammenarbeit, Workflows und KI-Apps…

3 Tagen ago

SOCs für den Mittelstand

Managed Service Provider, die auf Managed Detection and Response sowie externe Experten aus dem Security…

3 Tagen ago