Galaxy Note 8: Update bringt September-Sicherheitspatches

Das September-Sicherheitsupdate für Android schließt mehrere kritische Sicherheitslücken. Laut den Release Notes enthält die Aktualisierung ansonsten keine Verbesserungen.

Samsung scheint die Auslieferung des Android-September-Updates schnell anzugehen. In der Regel ließ sich der weltgrößte Smartphonehersrteller in der Vergangeneinheit einige Wochen Zeit, bis es nach der Veröffentlichung der Sicherheitspatches durch Google am Monatsanfang seine Geräte mit den aktuellen Android-Patches versorgte. Nachdem es vor wenigen Tagen mit dem Update des Galaxy Note 10 begonnen hatte, wird das Update nun auch an das Galaxy Note 8 ausgeliefert.

Für den Großteil der in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlichen Geräte wird der September-Patch bereits ausgeliefert. Nur die Modelle von Vodafone, A1 und Swisscom erhalten die Aktualisierung noch nicht. Das sollte aber in wenigen Tagen der Fall sein.

Galaxy Note 8: September-2019-Update (Screenshot: ZDNet.de)

Neben der Integration der Android-Sicherheitspatches bietet das Update laut den Release Notes keine weiteren Verbesserungen.

Nach Angaben von Google schließen die Android-Sicherheitspatches 1. September insgesamt 13 Schwachstellen, wovon zwei mit „kritisch“ eingestuft sind. Kritische Sicherheitslücken können einem entfernten Angreifer ermöglichen, beliebigen Code im Rahmen eines privilegierten Prozesses auszuführen. Der Patch-Level 5. September, den Samsung in der Regel mit dem Update des Folgemonats integriert, behebt 36 Schwachstellen, von denen zwei für Qualcomm-Komponenten mit „kritisch“ eingestuft sind. Samsung schließt darüber hinaus 17 Sicherheitslücken, von denen es mindestens vier mit „kritisch“ einstuft. Wie üblich gibt der Hersteller zu einigen Lücken keine weitere Auskunft, um Cyberkriminelle nicht zu ermutigen, diese für Angriffe auszunutzen.

Monatliche Sicherheitsupdates liefert Samsung für seine aktuellen Smartphones, die nicht älter als drei Jahre sind. Dazu zählen etwa die Reihen Galaxy S10, S9, S8 sowie Note 10, Note 9 und Note 8. Das über drei Jahre alte Galaxy S7 erhält Aktualisierungen nur noch quartalsweise. Zuletzt war das im August der Fall.

Aktualisierung durchführen

Das OTA-Update (Over-the-Air) sollte unter Einstellungen – Software-Update auf dem Galaxy Note 8 zur Installation angeboten werden. Ist das nicht der Fall, kann man versuchen, die Aktualisierung mit Hilfe des Tools Smart Switch zu installieren. Oft stehen Aktualisierungen damit früher zur Verfügung als über OTA. Smart Switch liegt für Windows und macOS vor.

Wer sich nicht sicher ist, welche Firmwareversion auf seinem Samsung-Smartphone installiert ist, kann dies mit der App Phone INFO Samsung herausbekommen. Die App listet unter anderem den Produktcode auf, sodass man anhand weiter unten aufgeführter Tabelle erfahren kann, ob ein Update zur Verfügung steht. Alternativ kann man an diese Informationen auch über die Eingabe von *#1234# in der Telefon-App. Unter CSC wird der entsprechende Provider-Code angegeben.

Samsung Galaxy Note 8 (SM-N950F): Aktuelle Firmware-Übersicht (Quelle: Sammobile, Samsung-Updates, Stand 11.9.2019)

Android-Version Sicherheitspatch CSC (Providercode in Rot) Produktcode Provider
9.0 1. September 2019 N950FOXM7DSG1 DBT Freie Geräte (Deutschland)
9.0 1. August 2019 N950FOVF7DSG2 VD2 Vodafone (Deutschland
9.0 1. September 2019 N950FODX7DSG1 DTM T-Mobile (Deutschland)
9.0 1. September 2019 N950FOXM7DSG1 ATO Freie Geräte (Österreich)
9.0 1. September 2019 N950FCKH7DSG1 DRE Hutchison Drei (Österreich)
9.0 1. August 2019 N950FOVF7DSG2 MOB A1 (Österreich)
9.0 1. September 2019 N950FODX7DSG1 MAX T-Mobile (Österreich)
9.0 1. September 2019 N950FODX7DSG1 TRG Telering (Österreich)
9.0 1. September 2019 N950FOXM7DSG1 AUT Freie Geräte (Schweiz)
9.0 1. August 2019 N950FOVF7DSG2 SWC Swisscom (Schweiz)
WEBINAR

Webinar-Aufzeichnung: HPE Server mit AMD EPYC 2 stellen 37 Rekorde auf

Das Webinar informiert Sie über die neuen auf AMD EPYC 2 basierenden HPE Server. Erfahren Sie mehr über die erheblichen Leistungs- und Kostenvorteile, die die neue Architektur in der Praxis bietet. Jetzt registrieren und Webinar-Aufzeichnung ansehen.

Themenseiten: Samsung, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Galaxy Note 8: Update bringt September-Sicherheitspatches

Kommentar hinzufügen
  • Am 24. März 2019 um 16:45 von Berkan Gümüsdere

    Android 9 ist totall müll
    Alles fehler im Hintergrund display
    Und sound music ist sehr leise und schnell akku leer….
    Das beste ist android 8 oreo keine probleme
    Mal sehen was läuft android 10

  • Am 11. September 2019 um 15:14 von Tom Doe

    Sicherheitspatch vom 1. September ist auch schon verteilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *