Categories: Sicherheit

Galaxy Note 8: Update bringt Oktober-Sicherheitspatches

Samsung hat damit begonnen die aktuellen Android-Sicherheitspatches für das Galaxy Note 8 auszuliefern. Derzeit steht die Aktualisierung allerdings nur für die freien Geräte in Deutschland (Produktcode: DBT), Österreich (ATO) und der Schweiz (AUT) zur Verfügung.

Neben der Integration der Android-Sicherheitspatches bietet das Update laut den Release Notes keine weiteren Verbesserungen.

Oktober-Sicherheitspatches

Laut Google bringen die Oktober-Sicherheitspatches Fixes für insgesamt elf als kritisch eingestufte Schwachstellen. Insgesamt beseitigt Google 32 Anfälligkeiten, darunter die kürzliche bekannt gewordene Zero-Day-Lücke, die eine Remotecodeausführung ermöglicht.

Zusätzlich dazu behebt Samsung 17 Schwachstellen, von denen mindestens eine mit kritisch eingestuft ist. Wie üblich nennt der Hersteller nicht alle Sicherheitslücken, um Cyberkriminelle nicht zu motivieren, diese auszunutzen.

Monatliche Sicherheitsupdates liefert Samsung für seine aktuellen Smartphones, die nicht älter als drei Jahre sind. Dazu zählen etwa die Reihen Galaxy S10, S9, S8 sowie Note 10, Note 9 und Note 8. Das über drei Jahre alte Galaxy S7 erhält Aktualisierungen nur noch quartalsweise. Zuletzt war das im Oktober der Fall.

Aktualisierung durchführen

Das OTA-Update (Over-the-Air) sollte unter Einstellungen – Software-Update auf dem Galaxy Note 8 zur Installation angeboten werden. Ist das nicht der Fall, kann man versuchen, die Aktualisierung mit Hilfe des Tools Smart Switch zu installieren. Oft stehen Aktualisierungen damit früher zur Verfügung als über OTA. Smart Switch liegt für Windows und macOS vor.

Wer sich nicht sicher ist, welche Firmwareversion auf seinem Samsung-Smartphone installiert ist, kann dies mit der App Phone INFO Samsung herausbekommen. Die App listet unter anderem den Produktcode auf, sodass man anhand weiter unten aufgeführter Tabelle erfahren kann, ob ein Update zur Verfügung steht. Alternativ kann man an diese Informationen auch über die Eingabe von *#1234# in der Telefon-App. Unter CSC wird der entsprechende Provider-Code angegeben.

Samsung Galaxy Note 8 (SM-N950F): Aktuelle Firmware-Übersicht (Quelle: Sammobile, Stand 22.10.2019)

Android-Version Sicherheitspatch CSC (Providercode in Rot) Produktcode Provider
9.0 1. Oktober 2019 N950FOXM7DSJ1 DBT Freie Geräte (Deutschland)
9.0 1. August 2019 N950FOVF7DSG2 VD2 Vodafone (Deutschland
9.0 1. September 2019 N950FODX7DSG1 DTM T-Mobile (Deutschland)
9.0 1. Oktober 2019 N950FOXM7DSJ1 ATO Freie Geräte (Österreich)
9.0 1. September 2019 N950FCKH7DSG1 DRE Hutchison Drei (Österreich)
9.0 1. August 2019 N950FOVF7DSG2 MOB A1 (Österreich)
9.0 1. September 2019 N950FODX7DSG1 MAX T-Mobile (Österreich)
9.0 1. September 2019 N950FODX7DSG1 TRG Telering (Österreich)
9.0 1. Oktober 2019 N950FOXM7DSJ1 AUT Freie Geräte (Schweiz)
9.0 1. August 2019 N950FOVF7DSG2 SWC Swisscom (Schweiz)
ANZEIGE

Auf zu neuen Höhen mit SkySQL, der ultimativen MariaDB Cloud

In diesem Webinar stellen wir Ihnen SkySQL vor, erläutern die Architektur und gehen auf die Unterschiede zu anderen Systemen wie Amazon RDS ein. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die Produkt-Roadmap, eine Live-Demo und erfahren, wie Sie SkySQL innerhalb von nur wenigen Minuten in Betrieb nehmen können.

Page: 1 2

Kai Schmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Yippie-Ya-Yay, Schweinebacke!

Bruce Willis per Deepfake: Der Die Hard Star hat seine Persönlichkeitsrechte für einen digitalen Zwilling…

3 Tagen ago

Quantum Builder verbreitet Trojaner

Der Remote Access Trojaner (RAT) Agent Tesla wird mittels Spear Phishing über einen im Dark…

3 Tagen ago

Red Hat kündigt OpenStack Platform 17 an

Die neue Version der OpenStack Platform 17 unterstützt Service-Provider beim Aufbau umfangreicher, sicherer und moderner…

3 Tagen ago

Digitale Souveränität gefordert

Auf dem IONOS Summit in der Messe Karlsruhe ging es um den Cloud-Markt und neue…

3 Tagen ago

Google stellt Stadia ein

Google wird seinen Spieledienst Stadia am 18. Januar 2023 abschalten. Die Spieler erhalten ihr Geld…

3 Tagen ago

Der Wandel ist die neue Konstante

Mitarbeiter verlassen sich heute auf digitale Tools am Arbeitsplatz, um entspannter zusammenzuarbeiten, aber gleichzeitig sind…

3 Tagen ago