Categories: MobileSmartphone

Galaxy S9: Samsung plant Vorstellung zum Mobile World Congress im Februar

Samsung wird sein neues Flaggschiff Galaxy S9 nicht auf der CES vorstellen, sondern auf dem Mobile World Congress im Februar. Das stellte DJ Koh, Präsident von Samsungs Mobilsparte, auf einer Pressekonferenz während der Elektronikmesse in Las Vegas klar. Damit sind Gerüchte von einer Vorstellung schon im Januar widerlegt.

Rendering von Galaxy S9 (Bild: @OnLeaks)

Das Galaxy S8 war im letzten Jahr bei einem Unpacked Event präsentiert worden, das im März in New York stattfand – und der Verkaufsstart war im April erfolgt. Die Vorstellung von Galaxy S9 wird damit einem Monat früher erfolgen und vermutlich im März dieses Jahres in den Verkauf kommen. Den offiziellen Termin der Markteinführung will Samsung aber erst zum Mobile World Congress nennen, der am 26. Februar in Barcelona beginnt.

Samsungs Galaxy S9 wird voraussichtlich als erstes Samsung-Smartphone eine Speicherkapazität von 512 GByte vorhalten. Anfang Dezember meldete der Hersteller die beginnende Serienproduktion des nach eigenen Angaben branchenweit ersten 512 GByte großen eUFS-Speichers. Die Speichermodule sollen eine „beispiellose Speicherkapazität und herausragende Leistung für kommende Flaggschiff-Smartphones und –Tablets“ bieten.

Faltbares Smartphone: Samsung Galaxy X

Koh erklärte jetzt außerdem Samsungs Absicht, im nächsten Jahr sein faltbares Smartphone an den Start zu bringen. Noch im letzten Jahr hatte er vor Journalisten in Südkorea eine Markteinführung des „Galaxy X“ in diesem Jahr in Aussicht gestellt. Die Verzögerung sei insbesondere auf die erforderliche Anpassung der Bedienoberfläche zurückzuführen. Laut Koh arbeiten die Entwickler aber engagiert daran, die Probleme zu überwinden. Von Branchenquellen ist zu hören, dass die Produktion der faltbaren Smartphones mit flexiblen 7,3-Zoll-OLED-Displays gegen Ende 2018 anlaufen soll.

Der Chef von Samsungs Mobilsparte avisierte die Einführung von Bixby 2.0 innerhalb dieses Jahres. Er betonte, dass bis 2020 alle neuen Samsung-Geräte den virtuellen Assistenten unterstützen sollen. „Viele Firmen haben AI-Kompetenz, aber nur wenige haben Hardware-Kompetenz“, sagte DJ Koh. „Wir haben zwar ein wenig später als andere damit begonnen. Aber wir sind sicher, dass wir den Nutzern die beste Erfahrung bieten werden.“

Spracherkennung, künstliche Intelligenz und eine verbindende Plattform sollen in den kommenden Jahren auch Samsungs Haushaltsgeräten zugutekommen. Die für Smartphones eingeführte Bixby-AI-Plattform will der südkoreanische Konzern auch auf andere Geräte ausweiten, wie Samsung-Mobile-CTO Injong Rhee im letzten Jahr sagte. Als „Interface für Ihr Leben“ soll Bixby auch auf Geräten wie Klimaanlagen und Fernsehgeräten ankommen.

HIGHLIGHT

Smartphone mit Stifteingabe: Samsung Galaxy Note 8 im Test

Das erste, was die meisten Menschen denken, wenn vom Samsung Galaxy Note die Rede ist, sind explodierende Batterien. Das Fiasko aus dem vergangenen Jahr scheint Samsung gut überstanden zu haben. Die Note-Line hat scheinbar so treue Fans, dass Samsung auch für das diesjährige Modell mit Stifteingabemöglichkeit den Namen beibehält.

Bernd Kling

Recent Posts

Google meldet Zunahme der staatlichen Anfragen zur Löschung von Inhalten

Auslöser sind oftmals neue Gesetze. Diese Gesetze sind laut Google aber nicht auf repressive Regime…

3 Tagen ago

Bericht: Ransomware-Gruppe REvil durch koordinierte Aktion mehrerer Staaten zerschlagen

An der Aktion sind unter anderem die USA beteiligt. In Sicherheitskreisen ist die Aktion wohl…

3 Tagen ago

Threat Intelligence ist gefragt

Threat Intelligence ist derzeit das wichtigste Thema für Managed Service Provider, die ihre Cybersecurity-Angebote ausbauen…

3 Tagen ago

Malware auf Discord

Check Point Research (CPR) entdeckte eine multifunktionale Malware auf Discord, die in der Lage ist,…

3 Tagen ago

it-sa 2021: „Die richtigen Leute waren da“

Auch wenn die it-sa 2021 gegenüber der letzten Präsenzveranstaltung deutlich geschrumpft ist, zeigten sich die…

4 Tagen ago

Das sind die Hardware Top-Seller

Trotz des Chipmangels ist die Nachfrage nach Hardware ungebrochen, es gibt aber Befürchtungen, dass es…

4 Tagen ago