Categories: MobileSmartphone

400 GByte: SanDisk bringt microSD-Card mit weltweit größter Speicherkapazität

400 GByte auf einer gerade einmal daumennagelgroßen Speicherkarte: SanDisk hat einen neuen Speicherrekord aufgestellt, den bislang noch kein anderer Hersteller für eine microSD erreichte. Die SanDisk Ultra microSDXC UHS-I-Karte ist vornehmlich für Android-Smartphones und -Tablets, sowie Digital- und Actionkameras gedacht. Noch ist allerdings nicht klar, welche Modelle überhaupt microSD-Karten mit derartigen Speicherkapazitäten verarbeiten können. Die bislang größte microSD-Karte fasst 256 GByte und selbst diese wird nicht von jedem Gerät erkannt.

UltraPLUS microSD (Bild: SanDisk)

„Wir sammeln und teilen enorme Datenmengen auf Smartphones, Drohnen, Tablets, PCs, Laptops und vielen weiteren Geräten. Es ist zu erwarten, dass der Speicherbedarf in Zukunft noch weiter ansteigen wird, da Anwender immer komplexere Funktionen und Inhalte in noch höherer Qualität auf ihren Geräten erwarten“, so Jeff Janukowicz, Research Vice President, IDC. „Wir rechnen damit, dass Nutzer von Mobilgeräten weltweit allein in diesem Jahr mehr als 150 Milliarden Apps installieren werden. Dafür brauchen wir auf unseren Lieblingsgeräten jede Menge Speicherplatz.“

Um die Datenmenge begreiflich zu machen, hat Sandisk einen Vergleich angestellt. Auf die Speicherkarte passen bis zu 40 Stunden Videos in Full-HD-Qualität. Die Lesegeschwindigkeit liegt nach Herstellerangaben bei bis zu 100 MB/s. So können etwa 1.200 Smartphone-Fotos pro Minute übertragen werden, wenn man eine Bilddateigröße von durchschnittlich 3,5 MByte zugrunde legt.

SanDisk hat auch eine App entwickelt, mit der sich der Speicher unter Android besser verwalten lässt. Die App SanDisk-Memory-Zone ist kostenlos und erlaubt das Finden, Organisieren, Übertragen und Sichern von Dateien.

Die 400 GByte fassende SanDisk Ultra microSDXC wird mit einer zehnjährigen Herstellergarantie verkauft und soll knapp 250 Euro kosten.

WEBINAR

HPE Server der Generation 10 - Die sichersten Industrie-Standard-Server der Welt

Die neuen HPE-Server der Generation 10 bieten einen erweiterten Schutz vor Cyberangriffen. Erfahren Sie in unserem Webinar, warum HPE-Server die sichersten Industrie-Standard-Server der Welt sind und wie Sie ihr Unternehmen zu mehr Agilität verhelfen. Jetzt registrieren und Aufzeichnung ansehen.

Andreas Donath

Recent Posts

Durchgesickerte Daten: Twitch dementiert Verlust von Passwörtern

Die Angreifer haben offenbar keinen Zugriff auf die Systeme zur Speicherung von Anmeldedaten. Laut Twitch…

17 Stunden ago

Botnet MyKings nimmt mit Kryptomining fast 25 Millionen Dollar ein

Avast findet die Malware seit Anfang 2020 auf 144.000 Computern. MyKings nutzt die Rechenleistung von…

18 Stunden ago

So wehren Formel-1-Teams Cyberangriffe ab

Die Formel 1 ist ein hochkarätiger Hightech-Sport, der die Aufmerksamkeit von Cyber-Kriminellen und Hackern auf…

22 Stunden ago

Ransomware macht 5,2 Milliarden Dollar an Bitcoin-Transaktionen aus

Das US-Finanzministerium meldet, dass 5,2 Milliarden Dollar an Bitcoin-Transaktionen (BTC) im Zusammenhang mit den 10…

23 Stunden ago

GandCrab ist häufigste Ransomware

Die GandCrab Ransomware war 2020 die am häufigsten eingesetzte Erpresser-Software, während sich 2021 eher Babuk…

5 Tagen ago

Geld weg statt Liebe: iPhone-Krypto-Betrug eskaliert auch in Europa

1,2 Millionen Euro-Beute in nur einem Wallet entdeckt. Cyberganster nehmen vermehrt europäische und amerikanische Nutzer…

6 Tagen ago