Categories: Unternehmen

Stack-Overflow: Recruiter suchen oft vergeblich Entwickler für offene Stellen

Nach einer Studie des Unternehmens Stack Overflow unter Personaldienstleistern für die IT-Branche im Juni und Juli 2017 mit über 200 Teilnehmern sind besonders Full-Stack-Webentwickler Java gesucht. Bei knapp der Hälfte der Unternehmen (47 Prozent) mit offenen Stellen im Entwicklerbereich werden diese Fähigkeiten gesucht. Danach folgen mit rund 44 Prozent Webentwickler Backend, Webentwickler Frontend (37 Prozent) sowie Webentwickler Full-Stack mit rund 32 Prozent. Deutlich seltener werden Entwickler für die Cloud (25 Prozent) gesucht.

Nach einer früheren Studie des Unternehmens bezeichnen sich 64 Prozent der Entwickler in Deutschland als Webentwickler. Viele von ihnen arbeiten zudem in den Bereichen Desktopapplikationen und Apps für mobile Endgeräte.

Die Unternehmen können viele Stellen oft nicht besetzen. 41 Prozent waren laut der Studie der Meinung, nicht genügend Entwickler für offene Positionen finden zu können. Nur 5,8 Prozent gaben an, dass sie ausreichend Kandidaten finden. Weit über die Hälfte wünscht sich mehr Kandidaten.

Neben dem Problem, dass es zu wenige Kandidaten gibt, müssen Recruiter im IT-Bereich auch noch andere Herausforderungen meistern. Das sogenannte Employer Branding, durch das Unternehmen bei Entwicklern bekannt und beliebt gemacht werden soll, ist bei 48 Prozent der Befragten eine ihrer zentralen Aufgaben. Problematisch ist teilweise auch die Qualität (38 Prozent der Nennungen) und die hohen Gehaltsforderungen sowie die fehlende Verfügbarkeit (58 Prozent) von IT-Kandidaten.

Die Teams, die sich in Unternehmen um die Gewinnung neuer Kandidaten kümmern, sind bei der Hälfte der Unternehmen lediglich zwei bis vier Mitarbeiter groß. Nur 8,4 Prozent der Firmen haben Teams mit mehr als zehn Mitarbeitern für diese Aufgabe aufgebaut.

Über persönliche Treffen versuchen die meisten Recruiter Kontakte zu Kandidaten zu pflegen (33 Prozent). Etwas weniger (30 Prozent) setzen auf Kontaktpflege per E-Mail sowie LinkedIn und Xing (16 Prozent). Nur 15 Prozent versuchen es mit telefonischen Kontakten. Die in einer früheren Studie befragten Entwickler bevorzugen die Kontaktaufnahme per E-Mail, gefolgt von Xing und LinkedIn. Mehr als die Hälfte der befragten Entwickler gaben hingegen an, dass die telefonische Kontaktaufnahmen hassen.

Die komplette Studie „Stack Overflow IT-Recruiting Report 2017“ kann nach einer kostenlosen Registrierung von der Stack-Overflow-Website bezogen werden.

ANZEIGE

So lassen sich Risiken bei der Planung eines SAP S/4HANA-Projektes vermeiden

Ziel dieses Ratgebers ist es, SAP-Nutzern, die sich mit SAP S/4HANA auseinandersetzen, Denkanstöße zu liefern, wie sie Projektrisiken bei der Planung Ihres SAP S/4HANA-Projektes vermeiden können.

Andreas Donath

Recent Posts

Schnäppchen: Xiaomi Mi 10 für 662 Euro

Gegenüber dem offiziellen Verkaufspreis bietet der chinesische Online-Shop Gearbest das Mi 10 fast 140 Euro günstiger an. Leider gilt das…

7 Stunden ago

Xiaomi spendet 120.000 Atemschutzmasken

Das Deutsche Rote Kreuz nimmt die Lieferungen in Empfang und übernimmt die Verteilung in Abstimmung mit den lokalen Behörden. Weitere…

10 Stunden ago

Factsheet zur Einrichtung von Kurzarbeitergeld (Kug) in SAP HCM

SAP Full-Service-Provider Nexus / Enterprise Solutions erweitert angesichts von Corona Support und Kundenbetreuung – Neues Factsheet zu Kurzarbeitergeld und SAP…

11 Stunden ago

Windows 10: KB4535996 sorgt für Probleme bei VPN-Verbindungen

Betroffen sind sämtliche Windows-Versionen, die seit Herbst 2017 erschienen sind. Ein Neustart soll das Problem temprorär beheben. Anfang April will…

12 Stunden ago

Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge: März-Patch wird ausgeliefert

Das Update steht für die freien Geräte parat. Vor knapp zwei Monaten hatte Samsung die Provider-Modelle mit dem Januar-Sicherheitspatch versorgt.

13 Stunden ago

Microsoft: Nutzung der Clouddienste steigt um 775 Prozent

In den Regionen mit Ausgangsbeschränkungen steigt die Nutzund der Cloudienste erheblich. Vor allem Teams, Windows Virtual Desktop und Power BI…

15 Stunden ago